Wie schnell darf mein Spinner drehen?

  • In Anbetracht unseres Arenalimits von 1 KJ bei Spinnern möchte ich gerne die Experten mal ausrechnen lassen wie schnell mein Spinner drehen darf.

    Dementsprechend muß ich dann die Riemenscheiben anpassen, eine Drehzahländerung per Fernbedienung ist nicht vorgesehen.

    Der Spinner besteht aus recht vielen Teilen. Um es nicht zu schwierig zu machen wird nicht jedes Eintelteil berücksichtigt, sondern 2 Pakete geschnürt.

    a) Zum einen die eigentliche Spinnerscheibe aus Hardox, Außendurchmesser 109,6mm, Innendurchmesser 40mm, Gewicht 587 Gramm.

    b) Das Paket aus Riemenscheibe, Lagerhalter, Abdeckung und Schrauben. Außendurchmesser 63mm, Innendurchmesser 21mm, Gewicht 186 Gramm.

    Wie schnell darf der Spinner drehen um möglicht nahe an das 1KJ Limit heran zu kommen?

    Wie wird denn das Arenalimit in der Praxis angewendet bzw. überwacht, liegen beim Techcheck Berechnungen aller Spinner parat, wird die Drehzahl gemessen oder regiert das Bauchgefühl?

    Viele Grüße

    Dirk

    • Official Post

    Ich habe die Werte grob im runamock Spinner-calculator eingegeben und bin auf etwas unter 13.000 rpm gekommen.

    So eine Art der Berechnung reicht beim Techcheck eigentlich aus wenn man nicht auf ein paar Joule genau an das Limit kommt.

    Ansonsten kann man die Energie auch aus MOI im CAD berechnen, was genauer wäre.

  • Für den gesamten moment of inertia sollte alle drehenden Teile genommen werden, also sogar die Motorachse. Macht den calculator das auch?

    Marien

    Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

  • Für geometrisch komplexere Teile ist der calculator nicht wirklich ausgelegt. Man kann natürlich die Bestandteile einzeln berechnen und dann manuell addieren, wobei Teile wie die Motorachse kaum relevante kinetische Energie besitzen und meiner Meinung nach praktisch vernachlässigbar sind. (Eine 10 cm lange Achse mit 8mm Durchmesser hat bei 50.000rpm eine Energie von 4J)

    Wenn man wirklich genau sein will ist CAD immer die beste Option.

    • Official Post

    Ich glaube, Marien meint nicht nur die Achse, sondern das komplette bewegliche Teil beim Motor - was bei einem

    Aussenläufer sogar erheblich sein kann.

    Allerdings glaube ich auch, dass man den Motor vernachlässigen darf, weil die Verbindung zwischen Motor und Spinner i.d.R.

    immer etwas Schlupf hat, so dass beim Auftreffen die Motormasse kaum zum Einschlagmomentum beitragen kann.

    LG

    -Michael

    • Official Post

    Ich hatte es auch als "starr verbundene" Teile interpretiert. Also die Riemenscheibe vom Spinner ja, aber alles auf Motorseite nicht mehr (außer natürlich bei Hubmotoren) Der Riemen wirkt dann als Trennung.

    Aber ja, da es hauptsächlich um die Sicherheit der Arena geht und auch da 1kj eher übern Daumen gepeilt festgelegt wurde sind kleine Vernachlässigungen durchaus okay finde ich. Besonders weil die aus KV, Akkuspannung und Untersetzung errechnete Drehzahl dank schwankender Spannung, Reibungen etc. auch nicht präzise ist. Ich hoffe/denke das sollte keinr extra ausnutzen versuchen.

    "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
    Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
    So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

    Ps: Nicht käuflich, aber buchbar

  • Ich denke auch das die Seite des Motors vernachlässigbar ist, sogar bei out-runners. Das soll aber in die Regeln deutlich sein.

    Marien

    Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

    • Official Post

    Danke für den Calculator, ich hab also noch reichlich Luft für Drehzahlerhöhungen

    Gnade, denkt an die Bots, die mit Klebeband, Kabelbinder und Kaugummi zusammengeschustert wurden, um überhaupt teilnehmen zu können. :saint:

    • Official Post

    Hammerschwanz 1 war am stabilsten in seinem letzten Kampf, und da steckte im Chassis keine einzige Schraube mehr, nur noch Panzerband drumherum gewickelt :P

    "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
    Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
    So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

    Ps: Nicht käuflich, aber buchbar