• Heute will ich euch meinen (Leider nochnicht
    fertigen) Raptor vorstellen.
    Ich habe den Thred mal lieber nicht nach dem Bot
    benant, ich hoffe es gibt nicht wieder einen Bot der
    so heißt :D

    Naja,
    Mein Raptor wird ein Spinner.
    Bis auf die Räder und die Panzerung ist alles
    beisammen und bereit eingebaut zu werden.
    (Gewicht SOLTE passen :D )

    Mein Bot bekommt den Namen:

    WiZard

    Das design ist zwar angelegt an einen Blizard,
    aber es ist halt nen Ice-Wizard :D

    Naja, ich versuch jezt mal das vorgestellte Design
    als Bild hochzuladen (Was ja bei mir nie so gelingen will :( .

    (Ich wollte ihn erst anders nennen, aber das
    Design find ich cool :D

    (Mist, im falschen Format erstellt.
    Jezt sind die Farben falsch. Hmpf)
    Egal^^


    Edit: Das ist nen test-Edit...
    nicht weiter beachten :D

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)

    Edited once, last by Bot-fan (March 13, 2011 at 1:27 PM).

  • Update:
    Das Alu ist da.
    Die obere Panzerung werde ich in den nächsten tagen
    bauen.
    Die Untere kann ich erst bauen wenn die Räder da sind
    (zum Planen der Bodenlöcher.)

    Fotos vom Spinner stell ich hoch (vllt. gleich sogar.)
    Da ein RIEßEN Danke an Dirk (Flatliner) der mir den
    Spinner mit der Riemenscheibe gebaut hat.

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)

  • Wie versprochen:
    Der Spinner.

    Ich finde die Scheibe sieht richtig cool aus :D
    (Danke nochmal ;) )

    Die Halterung habe ich selbst gemacht aus Pvc "Blöcken"
    So ist der Spinner mit Halterung recht kompakt und stabil.

    Erstes Foto:

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)

  • Und weiter gehts.
    Ich hab erst die Teile des Bots
    auf eine große Pappe zusammen geschoben,
    ein Design ausgedacht, und dan die "Grundform"
    abgezeichnet.
    Teile runter und "Wände" angezeichnet.
    Das erste Foto zeigt den Boden mit Wänden
    als "Papp-model".
    Kai und Franky konnten den Bot als Pappmodel
    schonmal sehen. Leider hab ich keine Bilder gemacht :D .
    Also hier das erste Bild:

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)

  • Dan die große Pappe auf Alu abgezeichnet,
    Lienien versucht zu begradigen ( :D ) und
    Biegelinien eingezeichnet + Teile wie Motorenhalterung.

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)

  • Leztes Bild für Heute.
    Alu-Boden ausgeschnitten mit allem drum und dran.
    Die zwei "Pickser" vorne werden hochgeklappt und
    an die Spinnerhalterung geschraubt.
    Einerseits wird alles stabiler, andererseits wird
    die Halterung etwas vor dem gegenfahren geschüzt.
    (Naja, der Spinner sollte Schutz genug sein :D ).
    Ich muss nurnoch die 2 Löcher (4) für die Motoren
    bohren.

    P.s. (Sieht doch aus wie nen Space-Invader ^^)

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)

  • Das gehört als angehender Medizinstudent wohl dazu :) *g*

    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

  • Ich kuck kein Scrubs. Mehr. Als ich im Sommer 2004 im Krankenhaus gearbeitet hab habe ich Scrubs gekuckt. Aber das ist lange her. Da waren einige von Euch noch Analphabeten, glaube ich.

    anyway this cake is great

  • nee, ich denke nicht. Kai und Tim sind auch schon 14; ich denke mit 7 konnten sie schon lesen^^

    Ich gucke auch kein Scrubs; sorry aber die Zeit kann ich mir nicht mehr wirklich erübrigen. (ach und wenn Arztsendung dann Dr. House, wenn ich bitten darf :D )

    Ach und zum eigentlichen Thema: Sieht bisher ja schon ganz gut aus; wenn ich allerdings ehrlich bin würde ich mir schon ein wenig Gedanken machen um die Ausschnitte. Sicher, dass da nichts durch einen "Enigmaeinschlag" abreißen kann?

  • Die "ausschnitte" sind Teile die gebogen werden :D
    Das "Dach" ist die Grundform. alles darum wird gebogen.
    Ich denk schon das die Enigma-Scheibe durchschlägt,
    aber ich hab ja auch nen Spinner :D

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)

  • Quote

    aber ich hab ja auch nen Spinner


    Du benutzt ja den Fahrtregler4_1 (Dreikanal-Version mit zwei Endstufen für den Fahrantrieb und eine Stufe für die Waffe).
    Die verwendeten MOSFET-Halbbrücken haben eine interene Strombegrenzung, die bei ca. 35 bis 38A anschlägt.

    Probier' im Vorfeld bitte mal provisorisch aus, ob die Spinnerscheibe mit Deinem Motor anläuft. Nicht dass hier die Massenträgheit so groß ist, dass mehr als 35A gezogen werden und sich das Ding nicht muckst..... ;)

  • Hier die Gebogene Hülle.
    Ich hab die Teile mal provisorisch "reingelegt".
    Die nächsten Schritte sind Räder am Motor festmachen
    und die oberen Biegungen biegen.
    (Ich hab mir das so gedacht das ich oben "Laschen"
    habe auf die ich dan das Dach schraube.)
    Somit sollte die Panzerung möglichst stabil sein.

    Warum einfach?
    Wenns auch kompliziert geht??? ;)