Diskussion über 6 Kiloklasse im FRAForum

  • finds lustig das die über 5 und 6 kilo diskutiren

    weil irgentwie sind sie dann ja bei landesübergreifenden fights im nachteil
    :messer:

    Lösungen sind Probleme in Arbeitskleidung

  • Hi
    Da sind wir ja wieder bei meinem "Lieblingsthema"weg
    mit dieser unsinnigen 5,44Kg Einteilung ,hin zur 6kg
    Raptorenklasse. :-O
    Gruß Desaster

    Wer nichts baut,hat auch nichts zum Vorzeigen.

  • die regel 5,44kg könnte man schon lassen , könnte man aber auch prima ergänzen , dann halt 5,44 bis 6.0 kg :engel:
    anderer seits wären nur 6 kg auch ok

  • Es hatte mal eine Mitglieder-Abstimmung gegeben. Zu Entscheiden war, ob die Raptoren-Klasse 5.0kg, 5.44kg oder 6kg haben soll.
    Ergebnis war damals: 5.0kg (soweit ich mich erinnern kann).

    Mal ne Frage an die Raptoren-Fraktion: Wenn die Klasse jetzt kurzfristig auf 6.0kg aufgebohrt werden würde. Verschafft euch das bei den bestehenden Maschinen einen Vorteil? Ich denke da an 500g mehr Panzerung etc...

  • Hi Reiner,
    ich denke mal wenn die Klasse jetzt auf 6 Kilo angehoben würde, hätten es vielleicht einige Roboteers mit ihren Bots leichter eine aktive Waffe zu benutzen (siehr Harald, der mußte ja zb. bei seinem Manta den elektrisch betriebenen Speer ausbauen um unters Gewichtlimit zu kommen).
    Ich würde wenns jetzt eine Gewichtsanhebung auf 6 kg gäbe an meinen bestehenden Bots nicht viel ändern, vielleicht Skirts dranmachen damit ich unter die anderen Bots komme. Eine dickere Panzerung braucht Elektra (12mm Policarb) und auch R. A. P. Thor (4mm Alu) nicht. Xerxes war letztens beim CW3 Event sogar nur 5 Kilo schwer, denn der wurde ja noch nach der "alten" Regelung gebaut, und konnte trotz seines geringeren Gewichts solange er lief recht gut mithalten. Bei diesem Bot würde ich die Kunststoffketten gegen Metallketten tauschen (wenns da was passendes geben würd), denn die sind die Schwachstelle....
    Wenns Gewicht angehoben wird, dann hätte mein nächster Rapi bestmmt eine aktive Waffe.
    Kann mir auch vorstellen das sich einige Leute die eine Flipperkonstruktion bauen wollen mit 6 Kilo leichter täten.

    Mfg
    Roland

  • Zitat IBF:
    Es hatte mal eine Mitglieder-Abstimmung gegeben. Zu Entscheiden war, ob die Raptoren-Klasse 5.0kg, 5.44kg oder 6kg haben soll.
    Ergebnis war damals: 5.0kg (soweit ich mich erinnern kann).

    http://www.roboteers.org/thread.php?threadid=2025&boardid=14


    sicher hat es die gegeben, 19 Leute haben dafür gestimmt für die 5,44 kg Klasse , aber insgesammt haben sich 33 Leute an der Umfrage beteiligt , und wie viele davon haben wirklich einen Raptor gebaut ?
    Den Löwenanteil der Raptoren macht doch bloß Roland und Desaster aus mit gleich mehren GRA tauglichen Bots. Ich habe zwar auch 3 Bots , davon ist aber nur einer GRA Regelgerecht , und dann ist noch Dirk mit Big Ant und noch ein paar andere die sich im bau befinden .
    Ich schließe mich da auch Roland an , sicher gibt es da für den einen oder anderen Vorteile wenn sie 6 Kilo zur verfügung hätten , aber für andere ändert sich vieleicht auch nichts weil sie ihrem Konzept treu bleiben.
    Aber unterm Strich gibt es mit 6,0 kg in meinen Augen mehr Vorteile für alle , die GRA kann internationale Events bestreiten ohne jemanden ausklammern zu müssen und wie Roland schon sagte , es kann dann auch mehr bots geben mit Aktiver Waffe wie Flipper & Co , Harald war mit Manta und Aktiver Waffe nun ja nicht so viel übergewichtig =)

  • Danke "Raptoren-Väter" für die Erläuterungen.
    So wie ich Euch verstanden habe, habt ihr nichts gegen ein eventuelles Aufbohren der Gewichtsklasse. Die bestehenden Biester bleiben weitgehend in ihrem Originalzustand.

    Vielleicht ists meinerseits nicht deutlich genug herübergekommen: ich wollte nur ausloten, ob unsere Führungsriege in dieser Richtung sich auch mal offiziell zu Wort melden soll oder den Dingen da freien Lauf lassen kann. Immerhin ist die Raptoren-Fraktion bei uns sehr aktiv und als Teilnehmer bei Veranstaltungen nicht zu unterschätzen. (Wir beginnen nicht bei Stunden "Null", wie z.B. bei den Featherweights.)

    Was dagegen, wenn wir das heute Abend (außerordentlicher Vereins-Chat mit Neuwahlen der Vorstandschaft) kurz ansprechen?

  • also gegen 560 gramm mehr hätte ich nix =)

    ich kann zwar mit neon ziemlich exakt unterm 5,44kg limit bleiben kann aber durch zusätzliches gewicht einiges was mir zu schwach dimensionirt vorkommt verstärken

    in einem satz .. ich könnte erlichgesagt mit beidem gut leben

    in sachen aktive waffen ist ein halbes kilo schon so ziemlich das was bis jetzt über gedei und verderb entschieden hatte
    deshalb gibt es ja bis jetzt meines wissens nur bigant mit aktiver waffe .. korigirt mich wenn ich falsch liege

    Lösungen sind Probleme in Arbeitskleidung

  • Für mich als noch nicht Mitglied der GRA wäre es nett wenn du es mal ansprichst und dann hier mal ein Info dazu schreibst was herausgekommen ist .
    Ich habe nichts dagegen als Gast der GRA wenn die Gewichtsklasse auf 6.0 kg angehoben wird .

    Danke

  • @ Reiner
    Jo! Da freuen sich die meisten Raptorenroboteers sicherlich.
    Bin auch :dafuer: da mal das im Chat kurz anzusprechen.
    Ist auch irgendwie logischer 6 Kilo (halber Featherweigth) als die 5,44 Kilo. :engel:

  • Hi
    Ja ich freu mich, wenn das Thema ,seitens des Vorstandes noch mal aufgegriffen wird ,und eine neuerliche Abstimmung was bringt ,ich bin jedenfalls für die 6kg Klasse.Ein Argument dafür wäre,
    das es wohl mehr Aktivwaffenbots gäbe ,das sieht auch viel spektakulärer aus,zb.Zange(Bat-Boy) Flipper,Lanze, Bohrer.
    Gruß Desaster

    Wer nichts baut,hat auch nichts zum Vorzeigen.

  • Sorry, etwas spät, aber ich hatte die letzte woche renovierungsstress und konnte nicht surfen. ich denke, wenn wir an den Regeln etwas ändern wollen, z.B. Gewicht 6kg, dann sollten wir das jetzt tun, befor zu viele sich mit den 5,44kg beschäftigt haben. Noch sind wir nicht so viele, so dass hier keine großen umbauten gemacht werden müssten oder könnten.

    Ich bin für eine demokratische abstimmung unter den Leuten die sich ernsthaft mit den Raptoren auseinandersetzen wollen, schließlich müssen die regeln auch noch in sachen pneumatik etc. geändert bzw .korrigiert werden.

    ich werde das mit dem übrigen Vorstand mal andiskutieren und dann eine abstimmung hier reinstellen.

    gruß dirk

  • Quote

    Original von bat_boy
    .....ich denke, wenn wir an den Regeln etwas ändern wollen, z.B. Gewicht 6kg, dann sollten wir das jetzt tun, befor zu viele sich mit den 5,44kg beschäftigt haben. Noch sind wir nicht so viele, so dass hier keine großen umbauten gemacht werden müssten oder könnten.

    Ich bin für eine demokratische abstimmung unter den Leuten die sich ernsthaft mit den Raptoren auseinandersetzen wollen, schließlich müssen die regeln auch noch in sachen pneumatik etc. geändert bzw .korrigiert werden.

    ich werde das mit dem übrigen Vorstand mal andiskutieren und dann eine abstimmung hier reinstellen.

    gruß dirk

    Hi Dirk!
    Ja, bin da deiner Meinung.
    Wär da für eine kleine Disskussion beim nächsten Monatschat noch Platz?
    Danach dann die Abstimmung, obwohl ich mir das Ergebnis nach Einschätzung der bisher oben geposteten Beiträge schon irgendwie denken kann ;)