Posts by bat_boy

    Spannend wird es, sollten sich die Schrauben verbiegen wenn nur eine Scheibe einschlägt. Die Schrauben durch die Durchgangslöcher raus zubekommen wird wohl schwierig. Allerdings habe ich so eine Konstruktion selber noch nicht gemacht, also abwarten.

    ich muss sagen, dass ich den letzten Kampf von Hydra anders gesehen habe. Bei Kontrolle und Schaden hätte er vorne liegen müssen. Es werden Spinner hier übervorteilt, nur weil sie härtere Treffer landen.

    Hi Samy,

    sehr schöne Arbeit, schön, wenn man auf professionelles Werkzeug zurückgreifen kann.

    Hast du auch vor, für jeden esc einen eigenen Empfänger zu verwenden?

    Irgendwann wäre es nett, wenn du zu deinem Spezialstahl was näheres sagen würdest :smiling_face:

    Ed607 hatte ich in der letzten Version auf 0,7kj ausgelegt. Mit dem Motor 3650 und einer größeren Riemenscheibe hätte ich auf über 1kj kommen können. Das Energielimit ist das limit nicht die Beschränkungen der Komponenten. Ich möchte auch zu bedenken geben, dass ich mit CoWorker gegen Nebelwerfer angetreten bin und der bot es ausgehalten hat. Ich könnte ihn auch noch abändern, kleinere Co2 Flasche, um die Panzerung zu verstärken. Interessante bots wird es weiter geben, es liegt allein an uns und nicht an der Technik.

    Quickanddirty ist komplett aus hdpe, auch die blauen Platten. Es ist noch ein Radschutz hinzugekommen. Gefahren hat er zwei Kämpfe, beide verloren. Dann hat sich das Antriebsritzel verabschiedet. Spiralverzahnt, kein Ersatzteil, ist halt alles aus der Grabbelkiste.

    Antriebe waren 550er Motoren, langsamdrehend, in einem einstufigen Getriebe 1:4. Waffenmotor ein 750er auch langsam drehend. Die Waffe macht nicht mehr als 1500 U/min.


    Ich kündige schon mal an, dass wir über die Raptorregeln sprechen sollten. Ich sehe keinen Sinn mehr hinter den Beschränkungen von Motoren und Akkus. Auch mit den bestehenden Regeln müssen wir bei den Rappis die 1kj Begrenzung beachten, weil mehr möglich ist.


    Der neue Otis von Stef oder auch Nebelwerfer zeigen was nach dem Regelwerk möglich ist, das meine ich nicht böse. Es zeigt nur, dass eine prinzipelle Entscheidung von Sportsman-Klasse oder Offene-Klasse getroffen werden solle. Die Begrenzungen von 3s Lipo, 4s LiFepo, 750 Brushed, 3650 brushless machen hier keine Einsteigerklasse mehr aus.

    Kurzes Update zu Holzmaster IV. Nach dem Event in Gent war der Hammer kaputt und ein Antrieb hatte Zahnverlust. Ich dachte nur mal kurz eine neue Kette und ein neues Ritzel und Gut. Leider nicht. Nachdem die Panzerung ab wahr (einschließlich Flexen der Schraubenköpfe) zeigte sich, dass der hintere Teil des Alurahmes gebrochen war, viel einfach ab nach der letzten Schraube (zweimal 10 mm Alu an den Kerbstellen gerissen). Musste hier was drannfrickeln um die Panzerung wieder anschrauben zu können. Natürlich passte es nicht mehr ganz, weil die Panzerung gestaucht war, also mit der Flex die Panzerung trennen und neu zusammenbrutzeln (Rene wird weinen wenn er das sieht). Erster Abend gelaufen. Zweiter Abend an den Antrieb. Nach dem Aufschrauben vielen mir vier kaputte Ritzel der letzten Getriebestufe des Planetengetriebes in die Hände, samt der vier Stifte im Planetenträger. Abgebrochen und ausgeschlagen. Also den Planetenträger in den Teilkopf und vier neue Stegbohrungen gemacht und anschließen neue Stege verpresst. Schon komisch wie schön leichtgängig das nun wieder läuft :smiling_face:

    Zum Schluss neue Kette auf den Schlagarm, alles wieder zusammengebaut, getestet und sieht gut aus. Ab morgen kann ich dann Quickanddirty bauen, wird wie immer echt knapp die Zeit.......

    nur so eine anmerkung aus der bot praxis. Holzmaster II (mit den Motorradanlasser als Waffenmotor) hatte drei Lifepo4 4s Akkus parallel drin. ich hatte die vor dem parallelschalten mit einem speziellen Balancer zwischen den Akkus angeglichen. Die gleiche Spannungslage hatten sie trotzdem nie, aber die Abweichung war gering und es ging gut. Verbaut war nur ein Link. Wenn parallelschalten, dann würde ich die akkus vorab mit einem balancer angleichen. ich hatte die Akkus auch vorher vorselektiert. Beim den kleinen Klassen würde ich mir lieber passende Akkus kaufen.