Ugly 2 - es geht weiter

  • Wie im Mitglieder-Bereich nachzulesen, habe ich meine drei Ants abgeschafft und bastele jetzt an was neuem alten: Ugly 2. Das ist, was ich schon habe, wobei ich einige der Schrauben inzwischen mit Nieten ersetzt habe, weil ich es kann. Der Kühler ist inzwischen auch vernietet. Warum ein Kühler? Style, Bitches!

    anyway this cake is great

  • Der Brushless hat schon genug Kraft aber diese Motoren haben erst ab einer gewissen Drehzahl ihr Drehmoment. Dein Regler müsste also eine Schweranlauffunktion haben (Govermentmode oder so ähnlich haben). Damit müsste das besser funktionieren. Oder du baust eine Untersetzung per Riemenantrieb ala Schneidezahn.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Funken: Multiplex Combi 80, Multiplex Combi 90

    Ants: Drum1 (kaputt), Drum2 (kaputt), Böse (reden wir nicht drüber)

    Bastellein: Alles so alt das die Bilder fehlen

    • Official Post

    Hast Du die Motorwelle an zwei Seiten gleichzeitig "gelagert"?
    Könnte dann sein, dass sich da etwas beim Anziehen der Halteblöcke "verzogen" hat. Dann läuft die Welle schwer.
    Testweise einfach mal das Lager etwas lockern (falls es so etwas gibt :D )

    Aber ansonsten: Kuschelige Konstruktion

  • Video 2

    Quote

    Da war ein kabel abgegangen, deshalb die probleme hier...

    Ok, wenn der Motor nur auf zwei statt auf drei Phasen läuft, dann tut er sich schwer, einen Rundlauf zu erzeugen...


    Wie Du gesehen hast, wird das Steuern sehr problematisch. Der Schwerpunkt ist gegenüber den beiden "Auflageflächen" der Räder zu weit vorne. Kannst du die Spinnerscheibe bzw. den ganzen Waffenblock nicht ein Stück weiter nach hinten verlegen?
    (Die Reduzierung von der Masse der Spinnerscheibe würde dann auch helfen... ;) )

  • Ist die Spinnerscheibe eigentlich ausgewuchtet?
    Die Scheibe kann nicht nach oben weg, da hinten ja das Gehäuse am Boden aufsteht aber sehr wohl nach unten!
    Da hilft es wohl auch nicht viel wenn die Scheibe noch weiter in den bot reingeschoben wird.
    Ich hatte bei dem Elektromotor den wir in der Arbeit gebaut haben das gleiche problem, mein Ausbilder nannte ihn liebevoll "Schwingschleifer" :D

  • Kleiner Tipp Antenne kürzen, sonst setzt du dich selbst noch außer Gefecht. Und Wuchte deinen Spinner aus. Sonst machen die Kugellager von deinem Motor nicht mehr lange mit (Erfahrungswerte).
    Auswuchten so wie hier gezeigt: http://www.youtube.com/watch?v=OgvayW…player_embedded
    oder so wie hier: http://www.youtube.com/watch?v=QnjflLDxQQU&feature=related

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Funken: Multiplex Combi 80, Multiplex Combi 90

    Ants: Drum1 (kaputt), Drum2 (kaputt), Böse (reden wir nicht drüber)

    Bastellein: Alles so alt das die Bilder fehlen

    Edited once, last by Krümmel (July 22, 2012 at 9:57 AM).

  • I dont wanna know.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Funken: Multiplex Combi 80, Multiplex Combi 90

    Ants: Drum1 (kaputt), Drum2 (kaputt), Böse (reden wir nicht drüber)

    Bastellein: Alles so alt das die Bilder fehlen

  • Also den Spinner versetzen geht nicht, weil ich dann mit den Mitnehmern in meine Elektrik gerate und das ist kontraproduktiv, da die schließlich in EURE Elektrik sollen. Ja, die Steuerung wird schwierig, vor allem weil das auf dem Video nur kurz den Stick auf HALBE Kraft gesetzt war. Ausgewuchtet kriege ich das Ding aber nicht, weil es mit einer Kombination aus gefeilten Rillen für die Motorbügel, Heißkleber und Hoffnung angebracht ist und der Heißkleber und meine insgesamt sehr unpräzise Verarbeitung von Hand nicht gerade für eine ausgewogene Schwungmasse sorgen.

    Also den Spinner immer nur kurz vor dem Impact (Gruß an Victor!) hochschnirren lassen und dann hoffen, dass das klappt. Die Servos sollte ich allerdings echt noch speedhacken, sonst kriegt mein Spinner nie Feindkontakt, weil der Bot derzeit in etwa so schnell ist wie KillaCan (allerdings leichter zu schieben etc.). Da muss ich wohl schon noch was ändern...

    anyway this cake is great

  • Mit den Videos oben bekommst du alles ausgewuchtet was sich dreht. So hab ich bis jetzt alle meine Spinner ausgewuchtet.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Funken: Multiplex Combi 80, Multiplex Combi 90

    Ants: Drum1 (kaputt), Drum2 (kaputt), Böse (reden wir nicht drüber)

    Bastellein: Alles so alt das die Bilder fehlen

  • Quote

    Die Servos sollte ich allerdings echt noch speedhacken, sonst kriegt mein Spinner nie Feindkontakt, weil der Bot derzeit in etwa so schnell ist wie KillaCan (allerdings leichter zu schieben etc.). Da muss ich wohl schon noch was ändern...

    *Zustimm* ;) Zwei kleine Fahrtregler von Andreas und zwei Getriebemotoren würden dieses Problem lösen. ;)
    Trotzdem würde ich irgendwie versuchen, die Spinnerscheibe nach hinten oder die Antriebsmotoren nach vorne zu kriegen.
    Die Motoren sind doch an Aluwinkel angeschraubt? Die Winkel mal "umdrehen", vielleicht gibt das wieder "ein Zentimeterchen" zum Erfolg.

  • Die aluwinkel dienen aber auch als panzerung, wenn ich die umdrehe, sind sie nach vorne offen und die kabel der servos verlaufen dann an meiner front. Ausserdem schiebe ich dann flachere gegner mit meinen servos, anstatt sie mit dem spinner zu truemmern. Achja und der linke winkel ist nicht geschraubt, sondern genietet...

    Und meine meinung zu getriebemotoren ist bekannt. Der bot heisst ugly, nicht Monatsgehalt. Was andreas fahrtregler angeht, baue ich die moeglicherweise aber noch ein...

    anyway this cake is great

  • Quote

    Der bot heisst ugly, nicht Monatsgehalt


    *lol*
    Aber Marten.... Vier Euro für einen Getriebemotor (über EBay) und die Fahrtregler von Andreas sind ja ohnehin nur der reine Materialpreis, obwohl da zwei Leute noch Arbeit damit haben....

    Ich bin ja auch dafür, dass man die Bots nicht mit vergoldeten Gehäusen aufbaut. Aber der Umbau der Servos bzgl. "Speedhacken" hat bisher leider immer nur zu Frust und Ärger geführt. Zumindest die Fälle, die ich mitbekommen habe. Dafür würde ich Dich gerne bewahren.
    (Ich bin zwar Elektroniker und kein Feinwerktechniker, aber auch meine beiden Versuche mit der Überbrückung einer Getriebestufe in den Servos waren letztendlich zum Scheitern verurteilt. Die Dinger liefen einwandfrei. Aber sobald sie einen Kraftstoß erhielten (Wegschleudern und unsanfte Landung) hatten die restlichen Zahnräder aus PO lauter Zahnausfall)

  • Das Teil sieht echt cool aus, hat auf jeden Fall was, bin ich echt gespannt.

    Quote

    Original von MadZab
    Also den Spinner immer nur kurz vor dem Impact (Gruß an Victor!) hochschnirren lassen und dann hoffen, dass das klappt. Die Servos sollte ich allerdings echt noch speedhacken, sonst kriegt mein Spinner nie Feindkontakt, weil der Bot derzeit in etwa so schnell ist wie KillaCan (allerdings leichter zu schieben etc.). Da muss ich wohl schon noch was ändern...

    Erinnert mich das etwa an MMM9 ?!? :D
    Ich werd zu nächstem Event allerdings warscheinlich auch mal was "gefährliches" ins Rennen schicken.

    Quote

    Original von MadZab
    Die Servos sollte ich allerdings echt noch speedhacken, sonst kriegt mein Spinner nie Feindkontakt, weil der Bot derzeit in etwa so schnell ist wie KillaCan (allerdings leichter zu schieben etc.). Da muss ich wohl schon noch was ändern...

    Hmm, an sich gut, aber ich werd mich nicht mehr mit Servos anfreunden können, es sei denn die haben Metallgetriebe, mir sind die viel zu oft gerissen, aber da du ja einen Spinner hast (und ich ja eigentlich immer auf Pusher gesetzt hatte) könnte das auch halten, wobei man da dann wieder überlegen sollte, ob nicht durch die Wucht von Einschlägen wieder die Getriebe kaputt gehen könnten...

  • Naja Maltes Speedhacks haben bei Forkie gut funktioniert und ich bin offenbar der Einzige hier, der noch nie Probleme mit Servos hatte (außer bei WarStyle ganz am Anfang aber da hatte ich die Servoelektronik auch lose im Bot rumfliegen, da musste ja was kaputtgehen)...

    Was die Plastikgetriebe angeht habe ich damit bisher wenig Erfahrung, weil meine bisherigen Bots alle noch ein wenig mehr Stufen zwischen Servo und Boden hatten. In KillaCans Getriebeblock sind auch kleine Plastikzahnräder aber da ist ja auch eine Gummiübertragung auf die Räder, die Getriebe kriegen daher nichts ab. WarStyle hatte die Ketten, die bestimmt was abgefangen haben, wenn es ans Schieben ging und über Taranchula müssen wir jetzt gar nicht reden...

    Ich kucke einfach mal, was passiert. Ein Duo Fahrtregler von Andreas habe ich wie gesagt schon aber die werde ich evtl. Für ein weiteres Projekt brauchen. Es KANN passieren, je nachdem, was ich in vier Wochen in Bangkok so an Spielzeug/Elektronik finde, dass ich mit zwei oder drei Ants ins MMM14 gehe...

    anyway this cake is great

    • Official Post

    Warum wundere ich mich jetzt irgendwie.... :D :

    Quote

    was ich in vier Wochen in Bangkok ...

    Quote

    ...nicht Monatsgehalt. ...


    Du wirst irgendwann mal Kaufmann, oder? (Volksmund: "Der Gruss der Kaufleute ist das Jammern" :D )

    Jetzt ende mit der Anzwickerei (Deine Finanzen gehen schließlich niemanden etwas an) und im Ernst: Mit den Speedhacks hast Du dann bisher "Glück gehabt". Aber wenn Du jetzt schon einen Aspiranten für einen der vorderen Turnierplätze haben willst, dann würde ich nicht eine bekannte Schwachstelle einbauen. ;)

    Quote

    was ich in vier Wochen in Bangkok so an Spielzeug/Elektronik finde


    Wir haben jetzt Ende Juli. Du bist also ab Ende August in Asien. Vermutlich zwei/drei Wochen? Dann bleibt noch eine Woche für diverse Umbauten des Spielzeugs und die Anmeldung zu MMMV14. Das wird knapp....

  • Also, Reiner, laut Thread ist das nächste MMM am letzten September-Wochenende. Ich komme am 17. aus Südostasien zurück, was übrigens

    a) keine Vergnügungsreise, sondern ein Forschungsaufenthalt mit Expedition respektive meiner Magisterarbeit ist (und eine Expedition zu einem derzeit militärisch umkämpften Tempel mitten in Dschungel ist kein Zuckerschlecken, schon gar nicht zur Regenzeit).

    und

    b) wichtiger als einen Antweight zu bauen.

    Aber Aspiranten für vordere Turnierplätze? Neeeeein, nicht wirklich. Ich wollte nur Sachen, die ich rumliegen habe (die geile Scheibe) verwenden und bin zu faul, notwendige Upgrades and WarStyle durchzuführen. Stil geht bei mir grundsätzlich vor Funktion. Wenn ich einen Aspiranten auf den Sieg bauen würde (oder vielmehr: Mir da Chancen ausrechnen würde, wie ich es einst mit WarStyle habe aber der ist inzwischen deklassiert), würde ich anders vorgehen...

    anyway this cake is great