Posts by Terminx

    Ja, Parametrieren geht nur noch von unten und nächstes mal bestell ich bei dir lieber gleich ohne Pins :P


    Die Motoren werden eventuell noch durch ähnliche ersetzt, zwei stück laufen auch nicht mehr so schön, leichte "Gebrauchsspuren" sind zu sehen...


    Der Bot wird wegen dem Akku wohl relativ groß und bei der aktuellen Spinner-Konkurenz hat man dann doch lieber ein paar mm mehr Panzerung

    Nach fast vier Jahren Stillstand nun doch mal wieder was von mir :D


    Geplant ist ein Ant für die Intermodellbau im April.


    Es soll wieder ein Pusher werden, Komponenten waren noch reichlich von alten Projekten vorhanden.


    Bisherige Stückliste:
    4st Getriebemotor 100:1
    IBF Antregler 12V Ausführung
    AR400 empfänger
    Lipo 3S 200mAH


    Nach 5 Stunden löten und fluchen konnte bereits der erste Erfolg verbucht werden, der AR400 ist erfolgreich auf dem Regler montiert.


    Was aktuell sorgen bereitet ist das Gewicht: Motoren, Regler und Akku wiegen schon 75g :pinch:


    Weite Bilder folgen

    Federstahl hat eine bis zu 5 mal höhere Festigkeit hat als gewöhnlicher S235JR.
    Man sollte allerdings stark unterbauen da es durch die ebenfalls größere härte deutlich leichter bricht.

    So Pneumatikkram mach ich quasi Beruflich, Festo ist bei uns Hauptlieferant.


    Soll also keine Schleichwerbung werden, kenn mich da nur besser aus ;)


    Den Adapter 1/8"-Innen auf M5-Aussen gibts so leider nicht. Klein Aussen auf groß Innen ist allgmein sehr selten.


    Das beste wäre wohl zwei Adapter zu kombinieren, z.b. E-M5-M5 und QMR-1/8-M5-B


    Wenn du sonnst mal was ausgefallenes brauchst kann ich dir das meiste auch über die Arbeit beschaffen.

    Bei dir schauts aus wie im Kalibrierlabor in meinem Betrieb^^


    Wie empfindlich ist die Schaltung bei unsauberer Gleichrichtung?


    Hab ihier noch ein 0815 Chinanetzteil mit 12V liegen.


    100µC an den Ausgang sollte passen oder?


    Ansonsten schonmal danke für die genaue beschreibung, gleich mal auf die ToDo-Liste geschrieben :D

    dran gedacht rafts zu Konstruieren?
    Kollege hat auch einen Drucker, spätestens ab 10cm bekommt er probleme mit warping/curling egal welche temperatur er einstellt

    Kleines Update:
    Einlesen der Analogen Kanäle funktioniert
    Einlesen der Digitaleingänge über Register funktioniert
    USB-Ladegerät für 1S Lipo funktioniert und hat Platz
    Booster für die Spannungsversorgung funktioniert
    Code für das TX-modul ist soweit fertig, muss noch getestet werden.


    In der Mitte werden die Knöpfe entfernt und ein OLED Display mit microSD Cardreader eingebaut.


    Pins & Platz reicht aus, mit Programmspeicher wirds knapp (aktuell bereits 9% verbraucht)
    Der Controller sollte dann den gleichen Funktionsumfang wie meine DX7s haben :D


    => Speicher für Modelle mit allen I/O funktionen wie Logarithmus, offset, min/max, Inverter und Mischer


    Beispielvideo Menüführung OLED Display


    Hat jemand erfahrung mit USB Strombegrenzung?
    Sind die Ports an einem Laptop/PC damit versehen?
    Das Ladegerät zieht aktuell max. 1A
    Ich kann den Ladestrom durch ändern eines Widerstandes verringern
    allerdings möchte ich bei 4 Akkus a 390mAh nicht unbedingt fix am Gerät reduzieren,
    wenn ich auch 1A via Ladegerät reinpumpen könnte...

    Bei mir im Betrieb werden erste Teile für Serientriebwerke schon gedruckt.
    Allerdings reicht "nur" drucken nicht aus, die Teile werden später noch bei 1200°C gebacken.
    Die Schichten würden sich in Faserrichtung genau wie beim Holz zu leicht lösen.


    Für Strucktur und Halterungen sicher aussreichend aber gegen Spinner... :D

    Scheint wohl eher ein Streit um Kilo oder lbs zu sein.
    Nach FRA sind 1.36Kg erlaubt, einige andere erlauben 1.5kg.
    Eine Erhöhung um das Gewicht eines antweights bringt wohl kaum einen technischen Vorteil aber würde eine schöne runde Zahl geben.
    So zumindest die Argumentation der 1.5Kg anhänger.
    Hat jemand einen überblick zum Bestand an Bots in der Gewichtsklasse?
    Gibt es mehr 1.36Kg oder 1.5Kg Roboter?

    Hab eben etwas in der Maschinenrichtlinie für die Auslegung von Sicherheitsscheiben gestöbert.


    In einer Versuchsreie wurde je ein 2,5kg schweres Projektil auf eine Fläche von 900mm² geschossen.
    Die 4mm Scheibe hielt bis zu 1.8KJ stand.
    Ein 1 KG schwerer Bot müsste demnach mit 60m/s (216 km/h)
    auf eine Fläche von 30x30mm aufprallen damit sie bricht...


    Wichtig sind die überstände der Platte da sie sich beim aufprall nach aussen wölbt und so aus der halterung springen könnte.
    Alternativ kann man die Platten auch mit Schrauben befestigen
    Dann halten sie allerdings nicht so viel aus.


    Für Boschprofile gibt es für Scheiben Halterungen
    Haben wie in der Arbeit öfter verbaut, halten einiges aus.

    Quote

    Original von Krümmel
    Terminx: Das Protokoll hat aber nichts mit dem PPM zu tuhen. PPM ist das Puls-Pausen-Verhältnis. Das was du gepostet hast sind die Digitalen Signale die aus einem Satteliten rauskommen.


    Teoretisch kann man mit PPM auch 100 Kanäle pro Frame übertragen. Aber das würde etwas lange dauern :)


    Jo eben gesehen, heute morgen nur grob drübergelesen :D


    Ich dachte beim PPM kommt es auf die Framelänge an?
    Oder hab ich da in deinem Code einen Sync Puls übersehen :o


    Edit:
    Denkfeheler erkannt :D
    Du hast den Delay bereits durch geschicktes Maping von den 2ms abgezogen, dadurch ergibt sich min. 6,5sec für die Synchro

    Das ist dieses Modul


    Ja, die Module sind für gewöhnlich auch dafür ausgelegt, normalerweise zapft man dann aber die PPM Trainer Leitung an anstatt direkt die Taster zu verkabeln.


    Ursprünglich hatte ich auch mal vor das Signal direkt aus dem Controller abzufangen.


    Allerdings hat das Protokoll für die Arduino nicht gepasst und so hab ich nun auch mehr Platz.


    Quote

    Original von finger.im.ohr
    Im Grunde genommen das Gleiche, was Krümmel mit einer alten Fernsteuerung gemacht hat.


    gibts dazu noch scetch/libraries für die Arduino?
    Wäre höchsterfreut über ein paar Beispielcodes :D

    Wie gewünscht ein kleiner einblick in mein aktuelles Projekt:
    der Umrüstung eines PS2 Controllers zur DSM2/DSMX Funke.


    Da ich aktuell nicht viel Freizeit habe wird sich das Projekt sicher etwas ziehen ;)


    Google-Drive



    Ziel: Der PS2 Controller soll äusserlich nur um die Antenne erweitert werden.
    Die Reichweite soll etwa 100m betragen (einsatz nur für kleinere Multicopter, Schaukampfroboter, etc.)
    Laden/Programmieren von aussen per USB-Anschluss


    Hardware:
    beliebiger PS2 Controller / Nachbau
    Arduino Nano V3 (Microcontroller müssten auch Funktionieren)
    2 Lipo 390mAH
    Micro-USB Adapterboard
    OrangeTX DSMX-module DIY-Ausführung
    (alternativ DSM2 Modul aus meiner alten Dx5e)
    2 Schieberegister CD4021
    Diverse elektronik, Taster LED, spannungswandler, Laderegler
    (wird sich zeigen...)


    Ausführung:


    Mechanisch:
    Der Controller wird von allem unnötigen befreit => Platine wird bis auf das Terminal für Taster abgetrennt,
    Kunststoffstützen und Vibrationsmotoren werden entfernt.


    Elektronisch:
    Tasterterminal werden angezapft und entweder über Schieberegister (Nur Digital) oder direkt zur Arduino verdrahtet.
    An Stelle der Vibrationsmotoren wird je eine 390mAH Lipo-Zelle eingebaut.


    Programmierung:
    Signale vom Register und den Eingängen werden abgerufen, verarbeitet, in PPM umgewandelt und in die Funkmodule gedrückt.
    (Soweit der Plan, ein konkretes Programm dazu muss ich mir noch aus den Fingern saugen)


    Ab 24. habe ich Urlaub, dann kann ich falls interesse besteht das ganze etwas ausführlicher beschreiben, schaltpläne und scetche hochladen etc.


    Bis dahin wünsche ich schonmal jedem Fröhlich/Stressige Vorweihnachtstage :D