Malware meldung

  • Wenn ich nach das topic von Anubis gehe bekomme ich diese meldung:


    De volgende website bevat malware


    Cybercriminelen op http://www.robots.ib-fink.de proberen mogelijk gevaarlijke programma's op je computer te installeren waarmee je gegevens kunnen worden gestolen of verwijderd (bijvoorbeeld foto's, wachtwoorden, berichten en creditcards).


    "Die folgende Website enthält Malware


    Cyberkriminelle auf http://www.robots.ib-fink.de versuchen zu installieren, dass Ihre Daten können gestohlen oder entfernt (zB Fotos, Passwörter, Nachrichten und Karten) werden. Potentiell gefährliche Programme auf Ihrem Computer"

  • Ist ein Bekanntes Problem, unser Chat war eine Zeitlang davon auch betroffen, dank Gizmo mittlerweile wieder behoben, wie es mit Reiners Seite aus sieht wird sicher mit der Zeit auch behoben werden, aber erst mal die Zeit und jemanden finden der weiß wo und wie man das Problem Richtig anpacken muß...


    ich hoffe Reiner bekommt es in den Griff, schön ist das nicht solche Viren oder Trojaner auf dem eigenen Rechner zu haben, hatte ich auch schon mal, seit dem bin ich extrem empfindlich was die ganze Sache angeht, macht nee Menge Arbeit wenn der Schaden erst mal angerichtet ist!

  • Zunächst mal vielen Dank für die Meldung.
    IceMaster hatte mich vor ein paar Wochen schon mal darauf aufmerksam gemacht. Ich hatte das komplette Webverzeichnis gelöscht und meine Originaldaten erneut per ftp kopiert.
    Offensichtlich wurde meine Homepage schon wieder gehackt, obwohl ich den ftp-Zugang mit einem neuen "todsicherem" Passwort schützte.


    Problem: Ich kriege bei mir nirgends eine Meldung, dass (und vor allem in welcher Datei) die Malware steckt. Weder Firefox, noch IE, noch mein Avira-Antivirus schlagen Alarm.


    Wer hat eine Software, die mir die infizierten Dateien anzeigt?

  • Kaspersky, kannst du ja als 30 Tage Testversion Installieren, Vollscan machen, dann findest du Sie auf jeden Fall!


    Kaspersky Internet Security 2015


    Und wenn kaufen dann über EBAY ist um einiges Günstiger, mach ich schon immer so, hatte nie Probleme wegen der Lizenz!


    Oder das Angebot nutzen http://www.kaspersky.com/de/sp…_onl_b2c_bouex_lnk_______

  • Danke für die Tipps.


    Kaspersky möchte ich gerne vermeiden. Hatte mir mal mit einem Kaspersky-Tool die Festplatte untersuchen und bereinigen lassen. Schlagartig waren alle Outlook-pst-Dateien mit den ganzen pst-Sicherungen auf der Backup-Festplatte davon verstümmelt. Praktisch meine ganzen EMails der letzten 10 Jahre vernichtet.


    Google kontaktieren ware eine Möglichkeit. Aber die fragen wieder sämtliche persönlichen Daten ab. Das widerstrebt mir etwas, wenn eine Monopolisten-Firma mich an den Pranger stellt und dann was von mir haben will, damit ich wieder vom Pranger gelöscht werde.


    Hab' jetzt selbst herumgesucht. Aber es gibt nur Tools, die sich auf irgendwelche Listen beziehen. Kein Tool gefunden, das mir konkret sagt, welche von den Dateien diejenige ist, die bei Google in Ungnade gefallen ist. *groll*


    Quote

    Bis dann kann ich nicht in das topic von Anubis eingehen, das risiko ist mir zu gross.


    Ich habe den Link zu dem Foto herausgenommen bzw. in verstümmelter Form belassen. Damit dürfte für Dich jetzt keine Gefahr mehr bestehen.