Schutz für die Panzerung!

  • wie ist klebstoff definiert?
    weiche substanz mit großer haftung, die nach einiger zeit fest wird?
    und was ist wenn die substanz schon hart (plastisch) ist aber noch die eigenschaften von einem flüssigenkleber hat? d.h. sich haftet gut an anderen gegenständen
    heißt das etwa ich darf keine räder mich richtig hoher haftung haben um die unheimlich große kraft meiner motoren auf den boden zu bringen?

    Ich bitte um Erleuchtung. Danke im Vorraus
    Eine genaue Definition von Kleber wäre ausreichend.
    Denn wenn ich eine Substanz habe, die nicht genau der Definition von Kleber entspricht darf ich sie benutzen und ich werde nich disqualifiziert.
    Z.B. Du definierst Klebstoff mit flüssig, dann darf ich eine harte Substanz benutzen, die alle anderen eigenschaften von Klebtoff hat ohne disqualifiziert zu werden.
    Also, überleg gut was du schreibst.

    hui, das stiftet jetzt zuerstmal verwirrung. lol :jeah: :dafuer:

  • Das entscheiden sie im Zweifelsfall direkt nach dem eintreffen in London! Und wenn dir deren Meinung nicht passt kannst ja vor Gericht gehen... :jeah:

  • Ach ja, noch was: Alles was so konzipiert ist, dass der Gegner an dir haften bleibt wird schon deswegen verboten sein, weil du deinen Gegner nicht länger als 30 Sekunden festhalten darfst!

    Lieg ich da richtig???

  • darum gehts mir doch garnicht,
    ich dachte es sollte nur bewirken, dass sich ne kreissäge oder ähnliches festfrisst.

  • @ Django

    Zitat
    "Klebstoffe = Diskwalifikation"

    Falls man deine Aussage wörtlich nehmen würde, dürfte man nichts im Roboter mit Klebstoff verbinden.
    Du meinst bestimmt
    Klebstoffe als Waffe = Disqualifikation

  • Nur wenn sich die Waffe des Gegners festfrisst könnte das ja auch heißen, dass er sich nicht mehr von dir lösen kann.

    Wir kämpfen, bis die Hölle zufriert. Und dann kämpfen wir auf dem Eis weiter.

  • In den Regeln steht ja nur, dass Flüssigkeiten verboten sind, darunter würde ich zwar auch keine getrockneten Klebstoffe verstehen, aber wenn django es sagt, dann ist es so!
    Wenn du unbedingt sowas machen willst nimm am besten irgendein Gummi. Es gibt da sowelche sehr zähen Gummis zu kaufen, die man sich beim Fahrrad zwischen Mantel und Schlauch legen kann. Die halten allerhand aus. Seit ich die drin hab hatte ich kein einzigel Loch mehr, obwohl ich wehrfach über Nägel und Glasscherben gefahren bin. Damit müsste man wenigstens einen teil der Kraft absorbieren können.

    mfg, vegetarier

    Wir kämpfen, bis die Hölle zufriert. Und dann kämpfen wir auf dem Eis weiter.

    • Official Post

    Ich würd sagen Klebstoff ist alles was klebt. Also schmierst ein bisschen auf ein Blatt Papier, machst noch ein Blatt drauf und hebst es an einem Blatt hoch. Wenn das andere mit hoch geht ist Klebstoff dazwischen !
    Bei den Rädern ist das aber viel komplizierter. Da wird die haftende Wirkung anhand des Haftreibungskoeffizienten gemessen. Je höher, des so weniger drehen deine Räder durch. Eigentlich klebt alles was höher ist wie 1. Autoreifen haben so ca. 0,7, Formel 1 Reifen aber schon 1,2.

    [SIZE=1]Hey Jungs, das tut mir echt leid, aber wir brauchen
    [SIZE=2]MEHR POWER [/SIZE]   [/SIZE]

  • Und was haben Kartreifen? Darf man die dann auch nicht mehr verwenden, weils Klebstoff ist?

    Wir kämpfen, bis die Hölle zufriert. Und dann kämpfen wir auf dem Eis weiter.

  • @Mantenha

    Danke für den tipp, dann werde ich das machen und nicht das wo Django sagt dass es verboten iss, denn wenn Django was sagt dann stimmt es(zu 99,9999999...%)!=):engel:=)

  • Wenn sich der Gegner mit seiner Waffe in meiner Panzerung festfrisst, was kann ich denn dann dafür. Soll ich disqualifiziert werden weil meine Panzerung so gut ist und die Waffe des Gegners versagt hat?
    Ohne jetzt irgendwelche Kraftausdrücke zu benutzen sag ich, dass das etwas unfaire wäre.
    Bitte um eine genaue Aufklärung aller Fragen in diesem Topic von einem Orga .
    Die Antwort soll nicht "ich vermute", "vielleicht", "es könnte sein" oder ähnliches enthalten.
    Ein Danke im Vorraus.

  • @Django, kannst du nicht mal mit einer ausführlichen Antwort Klarheit schaffen?
    Danke

  • sagt mal wer es schlau vielleicht eine Panzerung aus Polycarbonat zu bauen oder kriegt man das meterial zu schnell durch ? eigentlisch schon oder ?

  • Erstens die antwort auf die seriöse Frage: polycarbonat ist ein guter Panzer. Vor allem Macrolon wirt von die meisten Roboteers verwendet. Aber keinen Panzer ist unbesiegbar. 12 mm macrolon wirt von Hypnodisk noch zerhackt.

  • Zweitens: Klebstoffe...

    Regel nummer 1.2.2: "Die Organisatoren behalten sich das Recht vor jeden Roboter zu diskwalifizieren der, in ihrem Ermessen, nicht konform der Regeln oder unsicher ist und Verletzungen verursachen könnte an Personen oder Sachschaden verursachen könnte an der Fernsehstudioaufstellung oder Apparatur"

    Also: wenn ich und irgend ein anderes Crewmitgliet in der Arena musz um einen gestrandeten noch lebendigen Robot zu entschärfen dann musz ich schnell wegkönnen im Falle das der Bot einen Satz macht oder das eine Waffe losgeht, UND ich musz mich darauf verlassen können das die Housebots bodyguard für mich spielen können. Klebstoffe in der Arena können die Housebots lahm legen, und mich einfängen.

    übrigens: festhängen an sekundenkleber oder epoxy heiszt das ich einen Teil meiner Haut verliere. Also: Klebstoffe = Diskwalifikation weil deinen Robot damit unsicher ist und Verletzungen verursachen könnte an Personen.

    Weiter: ist der Bot aus der Arena geflogen, wie sollen wir ihn denn dann loskriegen ohne selber fest zu hängen. Und sollen wir deinen Bot dan losschneiden von den Cameraschienen? ("Sachschaden")

    Klebstoffe = Diskwalifikation

    Ist alles nur gesunder Menschenverstand...

  • @ Django

    Haste jemals schon getrockneten Epoxiharz gesehen???????


    Wenn ja wüsstest du dass das Zeuch ken stück klebt!!!

  • Also: Schmollo, wie alt bist du denn eigentlich?

    Wenn du Klebstoffe in der Arena benutzen willst, dann ist das Diskwalifikation.

    Ausgehärtete Klebstoffe sind keine Klebstoffe mehr! Das sind Verbindungsmaterialen, genau wie Schrauben, Scheisznaten und Nieten.

    Also: um's noch mal extra deutlich zu machen: nicht ausgehartete Klebstoffe, also noch klebende Klebstoffe, sind Diskwalifikation.

    Wenn du ausgehärtetes Epoxy (das also nicht mehr klebt) verwenden willst, dann ist das keinen Klebstoff mehr. Das ist einen Matrix, denen du laminieren solltest mit Faser oder Füllstoffe. Wenn du Erfahrung hättest mit Kompositmaterialen, dann wüsstest du das.

  • Quote

    Wenn du ausgehärtetes Epoxy (das also nicht mehr klebt) verwenden willst, dann ist das kein Klebstoff.

    JA! Und das soll auf die Panzerung!

  • Dürft ihr eigentlisch Klebstoff einsetzen ich dachte in RW
    muss man Schweissen und Löten