Posts by Vegetarier

    Hallo Jungs :-)


    Bin durch einen Zufall von Roboternetz hierher gelinkt worden und hab mir das Board mal wieder angeguckt.


    Und ja, ich baue immer noch Roboter - nur jetzt versuche ich Hindernisse frühzeitig zu umfahren anstatt sie platt zu machen :-)


    Shark, hol dir die Dinger doch einfach und berichte und dann was du herausgefunden hast. Aber ganz ehrlich, glaubst du, dass ein Motor mit 44mm Durchmesser und 800 Gramm Gewicht die versprochenen 4000 Watt aushält? 160 Ampere.. Interessant. Nur für wie lange? 0,1 oder 0,5 Sekunden? Die Roboter laufen einen Großteil der Zeit unter Volllast, da muss man Reserven haben. Nicht umsonst werden Motoren eingesetzt die eine entsprechende Dauerleistung haben.
    Falls du keine Vorstellung davon hast -> 4000 Watt sind mehr als du aus einer normalen Steckdose kriegst. Das ist die Anschlussleistung einer größeren Drehmaschine. Und dass soll ein kleiner Modellmotor liefern?


    Ich ahbe mal als Beispield en 110mm langen Motor auf der Serie 22 genommen.


    Grüße aus dem hohen Norden,
    euer Angsthase

    Schock!!! Als erstes öffnete ich die Seite des alten Forums - und was springt mir entgegen? Ein ruckelnder StarWars-Text!!! Und als ob das nicht genug wäre komme ich danach auf die Startseite und lese irgendwas von VEREIN! vertippt?? nee... albtraum?? nee.. Dann, ein Satz weier die Erleichterung - die alten Accounts wurden übernommen und das Forum ist wie es war! Puuuuuh!!


    Herzlichen Glückwunsch zu diesem super Design und zur Belebung der Robotwarsszene. Die Seite gefällt mir!


    mfg, Vegetarier

    Gut, verbrenner ja, aber auch nur die 20 - 30 Wh (ich bin eher für 30 - 40!)


    das entspräche bei einer Energiedichte von etwa 9kWh/l bei Benzin 3,3 ml für die 30 Wh! Wenn das so geregelt wir hab ich nichts dagegen. *g*
    :dafuer: :dafuer:


    Jetzt mal im ernst - Verbrenner sind unfair und haben zu viel Kraft. Außerdem machen sie zu viel Lärm..
    :dagegen: :dagegen:

    Ich bin für 12 V ; 3,5 A = 42 Wh


    Außerdem sollte jedem offen bleiben mit welchen Spannungen er arbeitet. Ich schlage vor bis max. 24V


    Aber wie wärs mit einer Reglementierung der Energiedichte, so das keiner auf die Idee kommt Li-Ion Akkus einzusetzen?


    Ein bisschen Spass muss nunmal sein. Es sollte schon so offen gehalten werden, dass man auch so viele unterschiedliche Vatianten gibt wie bei den Heavies (Scheibebots, extrem-Panzerung, extrem-Waffen usw.)


    Man könnte ja auch ein Kostenlimit von einführen, bei dem man vom NEUPREIS der Teile ausgeht. So ist man dann auch gezwungen günstige Lösungen zu suchen und vieles selbstzubauen.


    mfg, Vegetarier

    Hat wahrscheinlich keine Strombegrenzung. Außerdem kannst diesen Modellbaukram (fast) immer vergessen.


    Mich interessiert aber trotzdem wie ein so kleiner Regler ( Schalter ginge ja noch, aber Regler...) 85 A Dauer schafft.


    edit: Eine Zelle = 1,2 V -> 18 Zellen = 21,6 V

    Quote

    ...ja gar das Perpetuum mobile ist ihnen nur ein geringes...


    Jep, passt immer noch. Solche Leute gibts heute immer noch... echt!


    Eben aus dem selben Grund wie früher auch:

    Quote

    Aber, alles dieses närrische Zeug und Windmacherey entstehet blos daher: Weil solche Leuthe kein Fundament haben, und Krafft, Last und Zeit nicht zu berechnen wissen..

    Wie liegt bei euch den kein Schnee?? :D


    Ich wünsche allen ein frohes Fest...
    und wenn ihr zuviel geschenkt bekommt könnt ihr mir ruhig etwas abgeben.. =)


    MERRY CHRISTMAS!!!

    @Flipper: Auch ein 5 Kg Bot kann dich eine Hand ärmer machen :-)


    Wenn ichs mir so recht überlege, dann finde ich 12 Kg doch besser. Habe nämlich gerade eine 14 Kg Kiste geschleppt und finde ein Bot in den Ausmaßen ist genau richtig. vielleicht auch gerade deswegen, weil man NICHT sonderlich viele Modellbauteile verwenden kann. So ist man wieder auf den Schrottplatz, ebay und auf sich selbst angewiesen und kann nicht alles fertig kaufen, was das ganze wieder zu einer Sache des Geldes machen würde.


    Ich kann mich einfach nicht entscheiden! Aber mir ist es wichtig, dass man nicht alles kaufen kann (oder muss..)!


    mfg, Vegetarier

    Die sind mir bei ebay aufgefallen, weil sie dort Titan-Rundstäbe verkaufen. In ihrem Onlineshop haben sie zwar auch nur Stäbe und Schrauben, aber man kann ja mal anfragen, denn gute Quellen werden sie ja haben..

    Quote

    Aber da haben wir schon wieder so ungerade Zahlen wie bei den Ants früher. Wieso nicht einfach 5kg ?


    Weil das aus den englischen regeln übernommen ist, und da sind das 12 lb. Finde ich aber nicht schlimm, denn ob nun 5 kg oder 5,4 kg - Du hast ja auch keine Panzerung die genau 1 kg wiegt und Motoren mit genau 500 g. Deswegen ist es eigentlich egal.


    Ich finde C jetzt auch am besten. Fünfeinhalb Kilo sind genau Richtig.

    Ich will jetzt keinen neunen Thread dafür aufmachen, also pack ich es hier rein (kann danach ja gelöscht werden).


    Folgendes hat sich, wie der Ingenieur hier drunter sagte, erledigt...


    hab noch ein paar davon gefunden. die haben noch 10 Stück zu je 15€!
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1945290201


    Ansonsten gibts noch mehrere von den dryfit 12V/24Ah (gebraucht) für je 14€. Ist wohl ein bisschen überdimensioniert, aber falls jemand sowas sucht...


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3101053881




    ABER DAS HIER GIBTS NOCH:


    Keine Ahnung ob die was taugen. Laufen mit 12 V und steht irgendwas von 52 A drauf. Bezieht sich aber glaub ich nicht auf den Strom.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3100566580


    Vielleicht kann auch jemand was damit anfangen, als Waffenmotor oder so:


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3100796132



    mfg, Vegetarier

    kiky:


    Quote

    mit einem Geländeradar meine ich einen Beweglichen Radarfächer oder mehrere feste Radarfächer die eine 3 Dimmensionale Abstandskontrolle und Terainabtastung bis ca. 500m ermöglichen, ähnlich dem Terainfolgungsradar bei Tieffliegern.


    lesen erleichtert einem vieles...


    Quote

    falls ja .. wird das fieh in ner gruppe büsche verrecken weil alles wie wände aussieht und pracktisch nicht unterschieden werden kann


    Ich glaub da hat die optische Version (die nebenbei nicht zu realisieren ist) größere Probleme. Denn radar-Strahlen gehen durch sowas organisches zumindest teilweise durch (hab davon nicht viel Ahnung, aber ich glaub da war mal was..)


    Quote

    sinnvoll finde ich falls man sowas haben will wenigstens ne 2te alternative zu benutzen .. was optisches .. so ne stereokammera war oben mal genant ... weiß aber net in wieweit das umsetzbar ist


    Klar, Alternative ist wichtig, aber wie gesagt - stereooptik ist wohl ne andere Dimension.


    mfg, vegetarier