panzerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: panzerung

      Genau so ist es.

      Kleine Beispielrechnung:

      Durchschnittlicher Stahl hat eine Dichte von 7,85 Kg/cm^3.

      Ein Quadratmeter davon bei 15 Zentimetern Dicke würde knapp 1,2 Tonnen wiegen. Bei 100 Kilo erlaubtem Gewicht keine gute Idee.
    • RE: panzerung

      Zum Einen: Postings, die mit "Das Beste ist..." beginnen, gehören in den allermeisten Fällen in die Tonne. Du weißt nicht, was "das Beste" ist. Ich auch nicht. Vermutlich gibt's das gar nicht.

      Zum Zweiten: Themen wie Aramid und Kohlefaser sind hier schon endlos durchgekaut worden.

      Zum Dritten: Dann laminier' dir mal eben eine Abdeckung. Am besten zu Hause mit dem Bügeleisen. Das sind die RW hier, nicht die Formel eins.

      Viertens: Eine 3 Millimeter starke Kohlefaserplatte - das ist in etwas das, was man noch mit schmerzverzerrtem Gesicht bezahlen kann - durchschlägt jeder durchschnittliche spitze Hammer problemlos. Die Verbindung mit Aramid - selbst, wenn sie möglich wäre (wo ich mir gar nicht so sicher wäre), nützt wahrscheinlich gar nichts. Aramid ist extrem reißfest, deswegen gut gegen Kettensägen.

      Fünftens: Wenn man sich schon so weit aus dem Fenster lehnt, etwas als "das Beste" anzupreisen, sollte man's wenigstens richtig schreiben können!



      Sachlich genug?
      [SIZE=1]Diese Nachricht wurde am 20.12.2001 um 22:10 Uhr von Der Ingenieur editiert.[/font]
    • RE: panzerung

      1.Wir haben die Karosserie eines ganzen Rennwagen (Berg Cup) laminiert (Vakuumformen gebaut etc.).Ich habe also ein wenig Ahnung davon.

      2.Aramid lässt sich mit Kohlefaser verbinden.

      Hat zumindest bei unserer Hinterachse geklappt.

      3.Wenn Du richtig lesen könntest würdest Du sehen das ich hier neu bin,also nicht wissen kann was ihr hier durchgekaut habt.

      4.Ein bisschen mehr Freundlichkeit, dafür weniger Arroganz könnte Dir nicht schaden.

      5. Eine URL gibt man an wenn die Seite fertig ist.



      MfG Pusher


      [SIZE=1]Diese Nachricht wurde am 20.12.2001 um 22:48 Uhr von Pusher92 editiert.[/font]
    • RE: panzerung

      1. Gut. Das macht dich zu jemandem, den man in dieser Hinsicht ernst nehmen kann. Das war deinem ersten Posting nicht zu entnehmen.

      2. Nehme ich zur Kenntnis. Siehe 1.

      3. Ich kann richtig lesen. Ich bin ein großer Junge.

      Und: Du kannst wissen, was hier gelaufen ist. Die Threads sind alle noch da.

      4.Nichts für ungut, Arroganz ist das nicht. Lediglich ein sich von Zeit zu Zeit einstellender Unmut darüber, dass andauernd jemand auftaucht, der die Weisheit mit Löffeln konsumiert hat. Deinem Auftritt war nicht zu anzusehen, dass dem nicht so ist. Ich bitte um Entschuldigung.

      5.Falsch. Eine Webseite ist niemals fertig. Davon wiederum habe ich ein wenig Ahnung. Die Angabe dieser url ist eine Absichtserklärung.



      Frieden?
      [SIZE=1]Diese Nachricht wurde am 20.12.2001 um 23:18 Uhr von Der Ingenieur editiert.[/font]
    • RE: panzerung

      In einem hat der Ing recht - "das Beste" gibt's nicht - und schon gar nicht übernommen aus andersgearteten Themenbereichen.



      Man erinnere sich beim Thema Kohlefaser an den Kampf zwischen Cerberus und Killerhurtz - die Axt von KH ging durch den Kohlefaserpanzer von Cerberus wie durch Butter, und hatte sofort den Empfänger beschädigt (fuhr nur noch auf einem Rad im Kringel rum), wenn KH nicht im Wahn von alleine in die Grube gefahren wäre, wäre Cerberus ziemlich zerhackstückt worden - Kohlefaser hin oder her.



      MfG,

      scotchco
    • RE: panzerung

      @scotchco: war das GFK oder CFK?

      @Pusher92: jetz haben wir ja endlich einen vom Fach (oder wenigstens die Richtung), schon mahl was von Stahlarmierung im Carbonverbund gesehen oder gelesen? Die Fahrwerksstreben von Rennwagen sollen das haben. Wie dick war das was ihr gebaut habt? Ein Schicht ist doch nur einen Bruchteil eines Millimeters dick und kostet um die 100 dm m². Ein ganzes Chassi muß doch zig Tausend Mark kosten.
    • RE: panzerung

      @isac: Die Karosse haben wir in Glasfaser gemacht,

      ca.1-1,5mm Schichtdicke und an verschiedenen Stellen mit Waben verstärkt.

      Für die Hinterachse verwendeten wir Glasfaser und Aramid längs und quer über ein Alurohr mit 2mm Wandstärke gewickelt.

      Was das ganze gekostet hat ? Billig war es nicht, weil man schon soviel Harz und Glasfaser für die Formen benötigt.

      Ich schaue bei Gelegenheit nach was ein Gebinde Harz/Härter und ein qm Kohlefasermatte gekostet hat und post es dann.
    • RE: panzerung

      Ich kann nur sagen,eine Verkleidung mit Aluminiumplatten,bzw -plättchen ist meistens das einzige was am Ende der Bauphase noch in Betracht kommt,sowohl aus Gewichtsgründen,wie auch in finanzieller Hinsicht.GLAUBT mir.Deshalb müsste man schon bei der Planung das relativ hohe Gewicht einer guten Panzerung mit einberechnen.Für unsere Seiten blieben leider nur noch Platten von 1-2mm Dicke übrig,und die noch mit 5mm Pop-Nieten befestigt--da hätten wir die Bleche auch mit UHU ankleben können=)



      Die Moral von der Geschicht´:Gute Panzerung, viel Gewicht
    • RE: panzerung

      Hallo "Der Ingenieur" euern Streit fand ich echt gut :jeah:

      entlich mal wieder was zu Lachen =) aber ich glaube

      "Pusher92" ist jetzt eingeschnapt :heul: und ich schätze er

      wird sich schon irgendwo wieder melden und dann gibt es wieder :smilybrennt: Krieg wobei ich wieder betohnen muß euer Steit war echt Amüsant !

      Für ewentuelle Rechtschreibfehler und wegen der nicht Komma

      setzung übernehme ich keine Haftung !:recht:

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • RE: panzerung

      Juhuuuuuu Ingeneur....mach dir nichts aus dem. Ich hab mir schon viele Infos von Dir geholt und du hast weiß gott einiges mehr drauf als dieser Freak, der meint mit seinen komischen selstgemischten Legierungen sich ´n Castor bauen zu können, hehe :)



      Weiter so @ Der Ingeneur *Schulterklopf....endlich Leute mit Kompetenz



      MFG, KB 21