Abschalt Vorrichtung

  • kann mir mal einer erklären wie das mit der Abschaltvorrichtung funktionieren soll:kotz2:

  • Failsaves?


    Fahren die Servos/Fahrtregler/wasimmer in die Nullposition zurück, wenn kein Empfang mehr da ist.


    Ist bei manchen Empfängern oder sogar manchen fahrtreglern (4QD) schon eingebaut.


    Soll verhindern daß ein Bot ohne Funkkontakt Amok läuft.


    Removable Link?


    Sozusagen der "Zündschlüssel" des Bot. Wenn das Teil abgezogen ist, sollte der Bot total stromlos sein.


    http://www.robotwars.co.uk/datasheet4.html

    http://www.teamdelta.com/products/prod1.htm

    http://www.prosoft.force9.co.uk/necromancer/removable_link.html

    http://www.use-the.net/robots/Spam/SpamDiary8.htm


    MfG,

    scotchco

  • oder en schalter zwischen empfänger und desse Akku, dass is auch der ganze bot lahmgelegt, iss ne unsicherere Methode, aber billig

  • Ist aber nicht erlaubt. Zwingend: Der Bot muß stromlos werden. Ganz und gar komplett aus.


    MfG,

    scotchco

  • Übrigens, diese roten Hella Hauptstromschalter aus dem Motorsportbereich werden gar nicht gerne gesehen, obwohl sie den Zweck erfüllen.

     Jetzt keinen Roboter zu bauen wird mit Robotwars TV-Entzug nicht unter 3 Jahren bestraft ...visit:  http://www.robotwar.de

  • Da musst Du mal das Team Thomsen fragen. Die hatten so einen Apparat eingebaut und die Tommys waren gar nicht entzückt darüber. Ausnahmsweise wurde er zugelassen.:jeah:

     Jetzt keinen Roboter zu bauen wird mit Robotwars TV-Entzug nicht unter 3 Jahren bestraft ...visit:  http://www.robotwar.de

  • könnte man nicht einen Schalter zwischen dem AKKU und Verteiler einbauen der die Stromzufuhr unterbricht.


    So wie beim den Kleinen RC-Cars ON/OFF

  • Quote

    [SIZE=1]Zitat von KILLT DIE HR:
    könnte man nicht einen Schalter zwischen dem AKKU und Verteiler einbauen der die Stromzufuhr unterbricht.


    So wie beim den Kleinen RC-Cars ON/OFF[/font]


    Was für einen Verteiler meinst Du ?

     Jetzt keinen Roboter zu bauen wird mit Robotwars TV-Entzug nicht unter 3 Jahren bestraft ...visit:  http://www.robotwar.de

  • BEi jedem RC-Car gibt es ein Gerät das den STrom auf Motor Servo und EMpfänge verteilt.


    So ein Teil meine ich.

  • Wenn mich nicht alles Täuscht verwenden die meisten Teams für Antrieb und Steuerung getrente Stromkreise.

  • @Killt Die Ihr: = Drehzahlregler


    @admin: ein herzliches DaNKeSCHöN für die editierfunktion !
    [SIZE=1]Diese Nachricht wurde am 04.12.2001 um 19:03 Uhr von edysceus editiert.[/font]

  • Quote

    [SIZE=1]Zitat von isac:
    Wenn mich nicht alles Täuscht verwenden die meisten Teams für Antrieb und Steuerung getrente Stromkreise.[/font]


    na ja in der fernsteuerung ist mal ein akku drinn. so können über einen quartzsender signale zu einem quartzempfänger übertragen werden, der wiederum drehzahlregler, welche in den stromkreis zwischen akku und motor geschalten sind, oder auslösemechanismen von waffen steuern kann. ich glaub so geht das.


    edysceus :bounce:

  • Ich halt's nicht für sinnvoll, Steuerelektronik und Leistungsteil aus getrennten Akkus zu speisen. Gibt zwar eine gute Entkopplung der empfindlichen Teile von der böse malträtierten Akkuspannung auf dem "Fahrakku", kostet aber zusätzlich Platz und Gewicht. Im Modellbaubereich gibt's (glaub' ich, steh' da nicht so im Thema) das "BEC-System", das den Empfänger aus dem Fahrakku mitversorgt. Bei RW hat das auch nur Vorteile, auch weil man nur einen einzigen Abschalter braucht und dann absolute Ruhe im Karton herrscht.

  • Ich weiss nicht... Bei den Strömen... nehm ich da nicht lieber die paar Gramm für einen NiCd Akku (muss ja blos 5 Minuten halten)?


    Bei nur einem Stromkreis hätte ich da schon Muffe 1.) vor den Spannungsschwankungen und 2. vor irgendwelchen brachialen Ausgleichsströmen, die meine Elektronik grillen weil bei einem Kampf ein Kabel irgendwo hingekommen ist wo es nichts zu suchen hat...


    MfG,

    scotchco