• Hi mein Onkel leidenschaftliche Hobby Modelbauer, meinte, dass das Zeug was er zum Schiffsbau hernimmt vielleicht eine Gute Möglichkeit wäre.


    GLaub Polyester oder so geht das??

  • tja das problem ist immer die brennbarkeit und dann sollte es entsprechend dick sein hast du mal gesehen was hypnodisk mit den robots angestellt hat die eine kunststoffpanzerung hatten die waren schrottreif nach dem kampf


    benutze doch lexan

  • Er meint sicher Polykarbonat und das ist das gleiche wie Lexan!!!!!! Azus Polyester macht man Klamotten.:recht::recht:

  • DAnke Spas12


    Und würde das mit 5cm gehen oder is es zu schwer oder zu leicht zuknacken

  • Meines Wissens nach sind 5cm Polykaronat keines Falls zu schwer, und eigentlich eine Gute Panzerung.

  • JA sagte doch weiss nicht genau wie das ding heisst.


    Weiss nur dass darin Matten(glauber Fiberglasmatten)verarbeitet werden und Modellbootsrümpfe daraus hergestellt werden.

  • Auf jedenfall wird über dieses Geflecht oder Matten eine MAsse aufgetragen wird, die dann hart wird und diese MAtten oder Geflecht umschließt.

  • Du meinst GFK Glasfaserkunststoff

    damit werden Autos repariert oder Spoiler für Autos geformt

    usw, wie du schon sagtest Glasfasermatten eingebettet in soner klebrigen Masse wird auch mit UV-Licht ausgehärtet


    Gruss Bergeleo123Activate

  • Viel zu schwer! GFK hat eine Dichte von etwa 1,2 (zum Vergleich: Stahl = 7,8, Alu = 2,8, Titan = 4,5).


    Bei 20kg für die Panzerung, und einer Fläche von ca. 2m² heisst das daß das Zeug etwa 8mm dick sein darf.


    Nimm 8mm GFK und hau volle Kanne mit einem fetten Vorschlaghammer drauf. Wenn du dich das nicht traust, oder wenn es dabei kaputt geht, taugt es nix als Panzerung.


    MfG,

    scotchco

  • Weiss du nicht ob das hält.


    Was könnte man sonst von Kunstoffen hernehmen die einen Schlag von Shunt ignorieren können.

  • oder du machst das Gehäuse si glatt und rund, dass die Axt einfach abrutscht. Ansonsten:leg dich einfach nicht mit shunt an.


    MfG SPAS12

  • Hätte Fieberglas bei einer dicke von 5mm eine Chance so einen Schlag auszuhalten? ODer Kohlefaser? Oder Kevlar? (immer gleiche DIcke von 0.5 cm)

  • hab schon einige probiert auch in sandwichbauweise die halten einen kräftigen schlag mit einem maurerhammer nicht aus ich glaube bleibe bei edelstahl da hat shunt selbst bei 1,2 mm kaum chancen