Posts by Thyrus

    Ich hätte nichts dagegen. Es ist ja kein muss. Und für Neueinsteiger eine gute Gelegnheit sich auszuprobieren. Gerade bei der momentan noch kleinen Gemeinschaft hier in Deutschland. Pokale würde ich allerdings keine verteilen.

    Die Bilder der letzten beiden Updates sind weg ?(
    Habe da wohl was beim Upload falsch gemacht. Ich versuche das später mal zu richten.


    Wir haben uns am Samstag wieder hingesetzt und am Bot gearbeitet. Das Hardox von Samy wurde ausgeschnitten und nach nur 5 Bohrköpfen hatten wir 6 Löcher für die Seitenteile. Und siehe da:
    Die sind viel zu schwer :D
    Ca 250g pro Seitenteil. Also zusammen etwa 1/3 des gesamt Gewichts. Da wir von Reiner 10mm HDPE bekommen haben werden wir das nun verwenden. Nach meinen Berechnungen (Mathematik auf der Realschule mit Ach und Krach auf eine 4 gerettet) müssten das ca 100g pro Seite sein. Sprich 200g für beide. Wir werden da wahrscheinlich ein paar Löcher bohren um nochmal gewicht einzusparen. Zusammen wiegen die aber immernoch weniger als eine Seite aus Hardox.
    Des Weiteren haben wir die Bodenplatte neu gemacht. 3cm schmäler und 3mm HDPE anstatt den 5mm vorher.
    Bilder gibt es diese Woche keine da die Änderungen kaum zu sehen sind.
    Im Dezember haben wir nochmal Zeit daran zu werkeln.
    Es bleibt spannend!

    Danke :) Bin wirklich zufrieden mit unserem ersten selbstgebauten Bot. Der Kauf von Rafls Bot hat da wirklich viel dazu beigetragen. Also nochmal ein herzliches Dank an dieser Stelle.


    Wie Oben erwähnt ist die Panzerung nur für den Moment und dient als Schablone für eine Panzerun aus Metall für später :)

    Haben heute wieder weiter gemacht. Leider haben wir am Ende nicht mehr gewogen aber mit einigen der Folgenden Änderungen sind wir derzeit bei knapp 1,2kg. Eine Diät wird wohl unumgänglich.





    Heute haben wir die Schablonen für die Seitenteile angefertigt. Dafür haben wir das 3mm HDPE genommen. War eine gute Idee es erstmal so zu machen, da einige Bohrlöcher nicht ganz gepasst haben. Mit gefällt der Look des Bots tatsächlich sehr gut.



    Von Vorn sieht man gut, wie sich die beiden Seiten nach innen biegen. Wir hoffen dass der Deckel den wir beim nächsten Mal anpassen dem entgegenwirkt.



    Ansicht von oben. Den Servo haben wir an bearbeiteten Winkeln befestigt. Den ESC haben wir auf HDPE Plättchen befestigt, damit wir ihn oberhalb der Winkel der Seitenteile anbringen können, ohne Kontakt zu diesen herzustellen. Empfänger und LiPo müssen noch ihre Plätze finden.




    Seitenansicht mit Pappdeckel & Front. Man beachte die angeschrägte Ecke des inneren Chassis. Haben das bisher nur auf dieser Seite. Die Andere folgt nächstes Mal.



    Und nochmal von vorn. Wird so langsam. Freuen uns das Ding in den nächsten zwei Jahren mal probe zu fahren.

    Wir werden ziemlich sicher über das Gewichtslimit kommen. In dem Fall kürzen wir hier und da einiges bis es passt. ;)


    Gewogen haben wir alles aber ich weiß nicht mehr wie viel es war. Ich glaube wir waren noch unter einem kg

    Etwas spätes Update:


    Wir haben vor knapp 1 1/2 Wochen am Bot gearbeitet. Das sind die aktuellen Bilder:





    Die Front- und seitenplatten müssen noch bestellt werden. Wir werden wahrscheinlich erstmal mit HDPE arbeiten und diese dann mit Hardox ersetzen sobald wir das haben.

    Nach ein paar Tests hat sich das 3mm HDPE als ganz gute Grundlage für die Rippen erwiesen. War leichter damit zu arbeiten als gedacht. Danke für die Tipps. Wir haben angefangen das Grundgerüst für den Bot zu bauen. Meiner Einschätzung nach wird er in der derzeitigen Form viel zu schwer. Muss also noch abspecken. Mittlerweile ist auch der Fahrtenregler angekommen. Danke Reiner dafür.
    Wir bauen ihn jetzt erstmal soweit wie wir kommen und werden uns dann an die nächste Version machen.


    Die Beetleweight Klasse bietet sich wirklich sehr gut an um mit dem Bauen vertraut zu werden :)

    Dass die Rippen ein Schwachpunkt sind weiß ich:)
    Das Thema des Bots wird allerdings nicht das eines Käfers.


    Mit dem zurecht biegen bin ich mir sehr unsicher wegen der Beugung und Schräge der Rippen am unteren Ende an dem sie auf die seitenpanzerung treffen. Da habe ich auch in Sketchup Probleme das schön hinzubekommen. Daher die Idee mit dem 3d Druck :)

    Vielen Dank Reiner :)



    Ich saß die vergangenen Tage an einem Papp Modell um ein Gefühl für die Dimensionen des Bots zu bekommen. Hier ist das Ding in seiner aktuellen Version. Dank des Modells konnte ich auch paar Fehler in der Konstruktion erkennen die beim richtigen Bot ausgemerzt werden müssen. Beispielsweise möchte ich die Frontplatte länger machen um die "Rippen" vor Seitentreffern von Horizontal Spinnern zu schützen.
    Und das Erstellen des "Brustkorbs" ist händisch eine ganz schöne Fummelei. Daher habe ich mal gefragt ob es möglich wäre diese von jemandem hier 3D drucken zu lassen und natürlich würde ich auch daran bezahlen.
    Der Sinn und Zweck des Brustkorbs ist zum einen Deko und zum anderen soll er soweit wie möglich vor sägen und hammern schützen.


    Der Bot an sich ist, wie man sieht ein 4 Rad front hinged lifter. Wie auch immer das auf Deutsch heißen mag. Ich befürchte er wird über dem gewichtslimit liegen. Ein paar Teile werden dann wohl dem Schweizer Käse Prinzip zum Opfer fallen ;)

    Craig Croucher hat auch sowas vorgeschlagen :) Danke! Weißt du zufällig den genauen Namen der mitgelieferten Schräubchen? Die müsste ich ja dann auch für das Gewinde haben