Posts by MadZab

    Hey Leute,


    das ist garantiert nicht der einzige, der das kann, wohl aber einer, der es in einen ein-Pfund-Bot gepackt hat:


    http://www.nothinglabs.com/openmelt/


    Full Body Spinner/Thwackbot, der sich trotz rapider Drehung noch steuern lässt. Finde ich sehr, sehr cool, könnte das aber selbst (wie Ihr Euch bei mir sicher denken könnt) nie bauen. Inspiration für irgendwen? Reiner? Andreas?

    Hydraulisch? Ernsthaft? Kann mir auch kaum vorstellen, dass so eine Maschine sich schnell genug bewegt, vor allem, wenn die Wurfbahnen nicht vorprogrammiert, sondern live von einem Operator gesteuert werden. Beim Jonglieren korrigiert man ja eine ganze Menge nach. Ich glaube, der unterschätzt das ziemlich arg, vor allem Jonglieren ohne haptisches Feedback stelle ich mir fast unmöglich vor.


    Plus die Stablität der Käfer. Naja man könnte die mit irgendwas ausschäumen oder so.

    So, großes Update, hat praktisch die ganze Woche in Stücken gedauert. Alle Bots, die wir je hatten, haben jetzt auch eigene Seiten, die letzten drei Turniere sind mit Berichten versehen und alles ist miteinander verlinkt.

    Ants Runde 2 Kampf 1 ist in meinem Video dabei, allerdings in deutlich schlechterer Auflösung und mit Fokus auf IOPS. Die Sonntags Antweight-Rumbles muss ich noch schneiden. Vom ersten habe ich nur miese Kamera-hängt-vor-Bauch-Aufnahmen, beim zweiten habe ich regulär gefilmt.

    Ich dachte mir, ich mache mal einen eigenen Thread auf:


    https://www.youtube.com/watch?v=YiQcrv9p8Pg


    Mein erstes Video zeigt alle Samstags-Kämpfe, an denen Malte und ich teilgenommen haben. Die Rumble-Kämpfe muss ich noch schneiden, das Video ist allerdings nicht sonderlich gut, da ich die Kamera um den Hals hatte und gleichzeitig Demonette gesteuert (und damit gewonnen) habe. Das kommt demnächst jedenfalls nach.

    Wie IBF sagte, wir wissen nicht, was Du vorhast und, das mutmaße ich jetzt mal, Du weist es auch selbst nicht so genau. Wenn Du nicht willens bist, das Antbuch zu lesen, können wir aber mal stark anzweifeln, dass Du ein Projekt wie einen fahrfähigen Bot zu bauen auch nicht durchziehen kannst. So einfach ist das.

    Habe das Video schon vor einiger Zeit gesehen. Erinnert mich an die "Bot-Matches", die ich als Kind gefahren habe: Habe ein großes Lego-Technik-Zahnrad exzentriert auf einen Motor gesetzt und das ganze auf einer Lego-Straßenplatte festgemacht, idealerweise eine Kreuzung. Dann aus Lego kleine Bots gebaut und draufgesetzt - durch die Vibration haben die miteinander "gekämpft", bis nur noch einer auf der Platte war...

    Bei 'nem Walker kannst Du Dir die Masse ja leisten. Das ist der Raptor, auf den ich seit Jahren am gespanntesten bin. Krieg' den mal hin, ich will das Teil in Aktion sehen.

    Ist das irgendeine Form von Exorover? Wenn ja, was für eine Energiequelle steckt drin?


    Und ja: Auf Traumjobs IMMER bewerben, vor allem, wenn Dein Roboteering-Hobby im Lebenslauf ein guter Punkt ist.


    Wenn Du's nicht versucht hast, kannste Dich nämlich auch nicht beschweren.

    Woraus ist die Schaufel denn? Ansonsten sieht der doch nett aus. Hoffentlich haben die Ketten (Lego?) genug grip...

    Totally agreed. Event-Rangfolge, nicht einzelne Kämpfe, dann können die Events intern verschiedenst organisiert werden, solange für die Meisterschaft eine brauchbare Rangfolge von Bots am Ende rauskommt, ist das funktionsfähig.


    Ich Stimme unserem 2. Vorstand in allen seinen Aussagen zu.

    Erstmal: Super Idee, auch wenn ich persönlich vermutlich nicht an mehr Turnieren teilnehmen kann, als ich es bereitis tue. Mehr Verzahnung mit unseren niederländischen Freunden ist immer gut.


    In der Husky-Szene läuft das, wenn ich mich recht erinnere so ab, dass Turnierteilnahmen Punkte für eine WM bringen - nicht nur den ersten drei. Ich wäre dafür, das großzügig zu bemessen, sonst habt Ihr am Ende drei-vier Turniersieger mit gleichen Punkten und keine Möglichkeit für einen Entscheidungskampf. Denkt mal an die Formel-1: Der erste kriegt da 25 Punkte, der zweite 18, der dritte 15, der vierte 12, der fünfte 10, der 6. 8, der 7. noch 6, acht bis zehn kriegen noch 4, 2 und 1 Punkt. Warum nur drei Plätzen Punkte geben?


    Vor der Saison sollte man dann natürlich festlegen, welche Turniere Teil der Serie sind. Sagen wir, es sind drei Turniere in Holland und zwei bei uns, können wir natürlich sagen, dass nur die besten vier Turniere jedes Bots zählen, es also Streichresultate gibt.


    So, das ist mein Senf zu der ganzen Sache.