Posts by finger.im.ohr

    Keine Sorge. Die Regler von IBF können vieles, funktionieren aber auch ohne besondere Einstellungen einwandfrei.

    Habe den in meinem Raptor jahrelang genutzt bis ich das erste Mal in die Einstellungen geschaut habe.

    Ohne jetzt in den Regeln nachgelesen zu haben würde ich mich Mal aus dem Fenster lehnen und nein sagen.


    Wer in der Grube landet hat den Kampf verloren. Wenn du dich im Anschluss wieder herausziehst, ist ändert dies das Ergebnis nicht nachträglich.


    Die Leine als Waffe fällt für mich unter die Kategorie Netz und ist damit auch verboten.


    Sorry :confused_face:

    Kevlar hatten wir schon, Holz ebenfalls.


    Solange es nicht die Arena extrem verschmutzt sollte das klar gehen. Ich bin etwas skeptisch bzgl des Gewichts und das die Panzerung zu spröde ist.

    Aber ich lasse mich gerne überraschen und belehren.


    Ich hatte auch Mal irgendwo was zu einer Pilz Panzerung gepostet.


    Was ich noch interessant fände wäre HDPE mit Metall Gitter drin. Theoretisch könnte man das Gitter zwischen zwei Platten packen und bei genügend Temperatur alles fest zusammendrücken.

    Mir scheint der Aufwand für solche spezial Panzerungen aber nicht gerechtfertigt.

    Das ist das schöne an unserem Hobby: Alles kann, aber nichts muss.

    Wer will, kann seinen Bot mit professionellen Equipment bauen. Mit Handwerkzeug kann man aber ebenfalls einen konkurrenzfähigen Bot bauen. Man muss nur das Design den vorhandenen Werkzeugen und Kenntnissen anpassen.

    Ich bin nicht sicher ob sich IBF gerade in der Gewichtsklasse verirrt hat. Gibt es die grünen Riemen so klein, dass sie für Ants geeignet sind?


    Gummiband oder o-ring ist jedenfalls ausreichend. Oder aus sehr weichem TPU einen Riemen drucken.

    Sieht gut aus!


    Für einen Ant reicht 3D-Druck für die Beine völlig aus. Würde ich aus Gewichtsgründen sogar bevorzugen.


    Den Spinner würde ich schon eher früher oder später gegen ein anderes Material tauschen.

    Möglich und erlaubt, solange es sicher ist. Also muss definitiv eine funktionierende failsafe Funktion vorhanden sein.


    Es empfiehlt sich für die Übertragung ein fertiges Sendemodul zu nutzen.

    Habe dazu leider keine Idee. Bei mir lief TPU bisher absolut problemfrei. Ich nutze dazu ein strukturiertes Druckbett.


    Hat TPU überhaupt Höhe Wasseraufnahme? Feuchtes Filament führt eher zu einer Art knistern. Das enthaltene Wasser verdampft und verlässt explosionsartig das Filament. Das führt zu unsauberen Druck aber eher weniger zu warping.

    Schmatzende Geräusche oder zumindest das was ich mir darunter vorstelle, hatte bisher bei noch keinem Filament.


    Hast du das Druckbett schön heiß?


    Direktextruder oder bowden?


    Die Ausrichtung des Drucks kann auch extreme Auswirkungen auf Verzug des Teils während des Drucks haben.

    Würde sagen bei Kunststoff HDPE ab 15mm Materialstärke.


    Stahl: Hardox 3mm (falls du an sowas dran kommst)


    Mit Alu als Panzerung habe ich selbst keine Erfahrung. Würde sagen ab 10 mm. Kommt natürlich nochmal auf die Sorte an.



    Für einen normalen Bit würde mir auch weniger reichen aber es geht ja um einen dick gepanzerten Bot.

    Nicht außer acht zu lassen ist die Befestigung der Panzerung. Ein dicker Schutzschild hilft dir nicht, wenn er einfach angerissen wird.

    Des weiteren sollte die Form möglichst wenig Angriffsfläche bieten.

    Hallo,


    ist gar nicht so kompliziert :winking_face:


    Eigentlich brauchst Du nur drei Kanäle:

    • Rechter Antrieb
    • Linker Antrieb
    • Waffe

    Über einen Kreuzmischer kannst Du aus Antrieb rechts-links wahlweise Antrieb fahren-lenken machen.


    In seltenen Fällen kommt ein vierter Kanal zum Einsatz (z.B. separater Mechanismus zum Selbstaufrichten oder bei einer Waffe an einem beweglichen Arm).


    An/Aus wird manuell und mechanisch am Bot selbst gemacht. Hierzu kommt ein sogenannter Link zum Einsatz - eine Steckbrücke, die Zuleitung unterbricht. Im Gegensatz zu einem Kippschalter kann diese nicht aus Versehen eingeschaltet werden und es ist eindeutig zu sehen ob der Bot ausgeschaltet ist.

    Dadurch wird sichergestellt, dass der Bot auf keinen Fall ungewünscht aktiviert wird/bleibt.


    Quarze sind noch aus der Zeit von 40 MHz Empfängern. Das kannst Du getrost ignorieren.


    Failsafe ist mittlerweile eigentlich Standard. Worauf zu achten ist: Viele Empfänger sind für den Einsatz in Flugzeugen ausgelegt. Hier schaltet Kanal 1 üblicherweise bei Signalverlust auf 50 % Gas, um einen Absturz des Flugzeugs zu vermeiden. Alle anderen Kanäle meistens gehen wir von uns gewünscht in Neutralstellung.

    Das Failsafe Verhalten kann man aber bei vielen Empfängern einstellen (wenn nicht sogar bei allen).



    Im Endeffekt brauchst Du nur eine einfache 2,4 GHz 4-Kanal Fernsteuerung. Die FlySkyFS-i6 z.B. ist günstig und reicht vollkommen aus. Ein Empfänger ist dabei und es gibt noch kleinere 4-Kanal Empfänger günstig nachzukaufen (für Antweights super).

    Jawoll, der geht. Ich hatte auch Mal mit diesem Mechanismus herumgespielt, aber leider nie einen fertigen Bot damit gebaut.


    Würde mich freuen zu sehen, wenn du im wahrsten Sinne des Wortes etwas auf die Beine stellst.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hallo und schön, dass Du zu uns gefunden hast!


    Ein kurzer Hinweis bzgl. des Bausatzes, den Du rausgesucht hast:

    Mit dem Kit hast Du keinen Bot, der für die Teilnahme an einem Turnier in einer der offiziellen Gewichtsklassen geeignet ist.

    Auch sind die Einzelteile meiner Meinung nach nicht dazu geeignet, einen turnierfähigen Bot zu bauen.


    Ich finde die Kits trotzdem interessant und cool. Wenn man mehrere davon hat und "auf gleicher Augenhöhe" damit gegeneinander kämpft, macht das bestimmt Spaß.

    Ich will nur Enttäuschung durch eine flasche Erwartungshaltung vermeiden.


    Der BBB Shop gefällt mir allgemein sehr gut. Die haben coole Sachen. :smiling_face:


    Wolfenbüttel scheint nicht allzu weit von Hannover entfernt zu sein.

    Wenn alles gut geht veranstalten wir im nächsten Jahr dort wieder ein Turnier. Wäre cool Dich als neuen Teilnehmer dort begrüßen zu dürfen. :winking_face: