Posts by finger.im.ohr

    Von dem Ladegerät in dieser Form gibt es diverse Varianten von diversen Marken.

    Unter anderem Varianten mit eingebautem Netzteil wie z.B. hier:

    VOLTCRAFT V-Charge 50 Modellbau-Multifunktionsladegerät 12 V, 230 V 7 A kaufen
    Top VOLTCRAFT Auswahl ✓ Schnelle & versandkostenfreie Lieferung ab 89,00 € möglich ➥ Jetzt günstig online kaufen: VOLTCRAFT V-Charge 50…
    www.conrad.de


    Ich habe von beiden Varianten jeweils ein Ladegerät und finde die mit dem integrierten Netzteil deutlich angenehmer, weil man weniger Kabelsalat hat.


    Wenn Dein Netzteil mehr Leistung bietet, als das Gerät benötigt, ist das gut. Das Gerät wird nur so viel Strom 'ziehen', wie es benötigt.

    Bei Leistungsangaben von Produkten ist immer die Frage welche Leistung hier angegeben wird. Beim Ladegerät beziehen sich die 50W auf die mögliche Ladeleistung.

    Da Du nur 2S Akkus mit geringer Kapazität laden wirst, ist die dafür benötigte Leistung sehr viel geringer.


    Zum Akku:

    Ja, der ist überdimensioniert, aber solange Du genug Platz und Gewicht hast, ist das ja ok.

    Die C Rate ist bei Ants fast egal, da die Ströme sowieso sehr sehr gering sind. Da die C Rate relativ zur Akku Kapazität ist, wirst Du erst recht mit einem überdimensionierten Akku keine Probleme haben.

    Kleine Akkus im Bereich 100mAh - 150mAh gibt es fast nur als Einzelzellen. Ich mache mir aus zwei Zellen selbst einen 2S Akku, aber ich weiß nicht ob das eine Option für Dich als Löt-Anfänger ist.

    Ich würde vorschlagen, dass Du erstmal schaust wie Du mit dem überdimensionierten Akku klar kommst. Wenn es dann irgendwann was kleineres werden soll, traust Du Dir das Löten vielleicht schon zu oder jemand hilf Dir dabei.

    BBB: Recommended Bot Parts


    Die Seite finde ich sehr hilfreich.

    Die haben aich einen eigenen Shop mit ganz gutem Angebot.

    Die von dir geposteten regler habe ich hier verbaut:


    Läuft bisher ohne Probleme. Die sind nur verhältnismäßig groß.

    Auch die große Version des Empfängers ist in dem bot. Alles regelkonform in 150g und q0cm Würfel.

    Grundsätzlich kann man ja jeden Druck unterbrechen und beispielsweise Sechskantmuttern einlegen wenn dafür genügend Raum eingeplant hat oder?

    Ja, deswegen habe ich das video auch geteilt. Als Inspiration, was so alles geht. Das Thema mit den Muttern kannte ich schon, aber auf die anderen gezeigten Ideen war ich bisher nicht gekommen auch wenn das Prinzip gleich ist.

    Im prusa slicer kann man einen manuellen farbwechsel einfügen. Man kann aber auch andere gcodes vor Beginn einer beliebigen Schicht hinzufügen.

    Farbwechsel ist M600

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Weniger als 1kJ ist witzlos.

    Dafür gibt es dann doch extra die sportsman/nicht full contact Klasse.


    Unser Hobby ist kein Streichelzoo.


    Immer stärker werdenden Monster spinnern irgendwo ein limit zu setzen ist eine Sache.

    Nun in die andere Richtung zu gehen und sie so weit zu beschränken, dass sie gar keinen Sinn mehr machen ist albern.

    Also ich bin für folgendes:


    1. Raptor regeln vereinfachen. Keine Einschränkungen an Teilen. 1kJ limit unabhängig von der arena beibehalten.


    Grundgedanke: einsteigerfreundlich



    2. Wer einen sportsman bot egal welcher Klasse bauen will, soll das tun. Wenn genug solche bots zusammen kommen, können die auf events ihre eigenen kämpfenden gegeneinander haben. Es besteht schon jetzt die Möglichkeit, sich bei der anmeldung gegen full contact zu entscheiden.


    Grundgedanke: untypisch bots mit exotischen waffen/Antrieben

    Bau von meinem Walker mit 18 Servos

    Soetwas hat mich auch schon immer gereizt, aber hat meiner Meinung nach nichts mehr mit unserem Hobby zu tun. Das Teil würde dir auch in einer sportsman Klasse zerlegt werden.


    Erinnert mich an chomp: technisch sehr interessant, maximal overengineered, aber leider völlig an den Anforderungen an unser Hobby vorbei.

    I somehow do not like the idea of splitting a weight class into full contact and sportsman. At least not on one event.


    What I could imagine is having one event per year with feather sportsman and raptor full contact and the other event with feather full contact and raptor sportsman.


    For the raptor rules my opinion is simple: let go of the limitations of parts. The energy limit has the most effect on destruction. There an option would be to keep the 1kJ limit even if we had an arena which allows for more kinetic energy.

    Wow, hier hat jemand ein funktionierendes recht kleines Planetengetriebe gedruckt.

    Electric screwdriver by kamikadzyka1
    3D printed electric screwdriver Gear ratio 25:1 Just enough torque for smartphones and such with more speed than an average commercial screwdriver of similar…
    www.thingiverse.com


    Ob das für einen Bot robust genug ist, wage ich zu bezweifeln, aber ich hätte auch bei dieser Anwendung nicht gedacht, dass das so gut funktioniert.

    Dear roboteers,


    some last information before the Event:


    Free parking is available at the location.

    Preliminary timing (might be adjusted during the event):


    A few important notes:

    The location’s floor was renewed in the past years and is quite sensitive and expensive.

    The owner (city of Bochum) shows great trust in allowing us to use this location for our purposes.

    It is my intention to not make them regret this decision.


    The area of the hall we are using will be equipped with a protective cover.

    Despite of the protective layer we shall be extra careful. The layer itself is more robust but also expensive and shall not be damaged.

    The unprotected part of the hall must not be set foot on!

    Also I am not yet sure about the condition and robustness of the tables which will be provided.

    So if you have to do any work like excessive drilling or grinding please do this inside of the arena or outside the building.

    For this purpose I consider placing a work bench inside the arena during the breaks.


    If you have any questions feel free to contact me or any other GRA member.


    I am looking forward to seeing you on the event!

    Ich versuche die Kämpfe als einzelnes zu sehen was es erträglicher macht

    Ich auch. Das Gelaber drum rum fand ich eine Zeit lang ganz interessant, aber mittlerweile nervt es mich nur noch.

    Am schlimmsten finde ich die Ansagen von Faruq. Die Sprüche und Wortwitze sind so dermaßen schlecht...