Posts by finger.im.ohr

    Ich hatte die Idee, sowas an Schulen als AG anzubieten. AGs können grundsätzlich auch nachmittags stattfinden. Da das ganze ohne persönlichen Kontakt aber eher sinnfrei ist, ist das Thema seit Corona wieder eingeschlafen...

    Grundsätzlich gerne. Im Raum München kann ich jedoch nicht mit persönlicher Anwesenheit dienen.


    Wenn es darum geht, zu planen, Material zu erstellen oder an (Video)Telefonaten teilzunehmen, bin ich dafür zu haben.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Schon etwas älter, aber interessant:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hm ich war schon dabei zu antworten, dass ich alle diese Punkte getestet habe.


    Dann habe ich aber nochmal nachgeschaut und das Problem scheint sich auf mysteriöse Weise selbst gelöst zu haben. :/

    Vielleicht war doch irgendwo etwas lose... Ich bin mir zwar sehr sicher, dass ich das geprüft hatte, aber eine andere Erklärung fällt mir nicht ein. Ich kann das Problem nicht reproduzieren. Egal, hauptsache läuft.


    Leider macht der Servo immernoch mucken:

    Bei der letzten Version ist der Servo dem Ziel Signal von der Fernsteuerung gefolt, hat jedoch um die Zielposition herum gezuckt.

    Nun bewegt sich der Servo in Teilbereichen gar nicht, um dann schlagartig zur nächsten Position zu springen. An manchen dieser Positionen zuckt er immernoch hin und her (nicht an allen). In den Endbereichen bewegt er sich gar nicht.

    Auch die von Dir empfohlene Einstellung der Servo-Hysterese hilft leider nicht. Dadurch scheinen nur die Teilbereiche, in denen der Servo gar nicht reagiert, größer zu werden.

    Ich habe den Regler mit der aktualisierten SW für eine saubere Ansteuerung des Servos erhalten.


    Leider stimmt da irgendwas nicht. An der Empfänger Versorgung liegen nur etwas über 3 V an. Der Empfänger geht zwar an, beschwert sich aber kontinuierlich über zu geringe Spannung.


    IBF Eine Ahnung woran das liegen kann?

    Hm ich hatte von einigen professionellen Anwendern gelesen, dass sie weiterhin lötstationen namenhaften Hersteller bevorzugen. Daher dachte ich man muss wohl selbst Profi sein um die feinen Unterschiede zu bemerken und wert zu schätzen.


    Ich hatte zunächst auch blöd geguckt, als ich Firmware i.V.m. Lötkolben hörte :D


    Das Angebot an lötspitzen ist ebenfalls groß. Natürlich kann niemand sagen, wie sich das in ein paar Jahren entwickeln wird.


    Die Temperaturmessung Erfolg in den spitzenselbst, was diese etwas teurer macht, aber auch für genaue Werte und schnelles regeln sorgt.


    Für dicke Leitungen ist das Gerät wohl nicht geeignet. Ich weiß nicht ob ich damit einen xt90 an ein dickes Kabel gelötet bekomme.

    Für die von dir beschriebenen feinarbeiten wäre er sicherlich gut.

    Ich habe gerade ein Firmwareupdate für meinen Lötkolben durchgeführt - dabei ist mir aufgefallen, dass ich von diesem kleinen aber feinen Werkzeug noch gar nicht berichtet hatte.


    Ich hatte mir diese Version ca. Mitte 2020 gekauft:

    https://www.ebay.de/itm/143599208704?ul_noapp=true


    Ich war trotz vieler positiver Testberichte skeptisch, bin aber super zufrieden damit.


    Teurer als der 15 W Anfänger Lotkolben für ~10 €, aber deutlich günstiger als eine professionelle Lötstation und für geringen bis mittleren Bedarf sehr gut geeignet.

    Ob das auch was für jemanden wie IBF ist, wage ich zu bezweifeln und kann ich nicht beurteilen.

    Für mich, der jahrelang die Nachteile billiger Lötkolben in Kauf genommen hat, da die Anschaffung eines teuren Geräts sich bei meiner seltenen Nutzung nicht lohnt, ist das Teil ideal.


    Ich brauche hier gar nicht viel berichten, da es Berichte wie Sand am Meer gibt. Ich kann nur alles Positive bestätigen und auch mit der originalen Firmware funktioniert der Lötkolben gut.


    Ich denke speziell auf Events wird sich dieses kleine und flexible Gerät noch bewähren. :)

    Besteht Interesse an so einem "naked ESC", der nur PWM kann, und sonst nichts? Einkanal oder gleich Zweikanal?

    Interesse grundsätzlich schon. Wie gesagt, waren diese Regler bisher meine Favoriten.

    Mit einem Regler pro Kanal war ich bisher sehr zufrieden. Ich habe die gerne Huckepack mit Isolierband am Motor befestigt.


    Ich muss allerdings auch sagen, dass ich momentan einen großen Vorrat an Ant Reglern habe. Auch wenn kleine Einkanal Regler mein Favorit wären, verwende ich zunächst das vorhandene Material. Ein konkreter Bedarf besteht also derzeit nicht.