Posts by Moonshine

    Nachdem Jay bei Nicht-UWE/SXS ein wenig zerstört wurde, habe ich mir die unausgegorenen Pläne für "Jayjay" / Jay den 2. vorgenommen und ein wenig was verändert.
    Wie bei Jay:
    Hardox-Wedge
    nicht der allergrößte Bot
    ... Wedge im Allgemeinen


    Änderungen:
    innenliegende Räder
    1-2 Minibots, je nachdem wie es vom Gewichtslimit passt
    Brushless und gearless (OPBox / OwObotics. Musste Ranglebox den Rücken kehren :loudly_crying_face: )
    kleinerer Akku :winking_face_with_tongue:
    falls möglich, Voll-Hardox
    Banebots-Räder


    Ein CAD habe ich nicht, aber von der Form her wird er Jay ohne Radschutz :winking_face:
    wer errät woher der Name kommt, kriegt übrigens einen Keks

    Am 16.02.2020 waren die alljährlichen Beetleweight-Meisterschaften in Bristol, England.
    Leider hatte uns die University of the West of England (UWE) die Location kurzfristig abgesagt, so dass die Bristol Bot Builders kurzfristig in eine alte Lagerhalle umziehen mussten.
    Team Delta war mit mir (Maira) und unserem neuen Teammitglied Tüge Neumann (manche kennen ihn noch als den Helfer von der Maker Faire :winking_face: ).
    Wie immer dabei: Jay, 1,5kg brick, 3.5mm Hardox und 4mm Stahl.
    Unser erster Fight war gegen den Crusher M.E.T.A., und Rev 4. Wir hatten damit gerechnet, direkt wieder heimfahren zu können, allerdings schaffte es Rev 4, sich aufgrund seines Undercutters in die Grube zu manövrieren, während M.E.T.A. eine Sekunde vor uns ausgezählt wurde, da wir noch auf einem Rad fahren konnten.. Somit gewannen wir den ersten Kampf und zogen direkt in die Runde der letzten 32 ein.
    In der Runde der letzten 32 trafen wir auf Lich Energy, den wir ohne große Probleme in die Grube schieben konnten ... nur leider brannte uns dabei ein Motor durch. Daher musste das Achtelfinale immer weiter nach hinten verschoben werden, während wir löteten und schraubten und testeten wie die Irren. Schließlich hatten wir den Bot fahrbereit und konnten ihn in die Arena bringen ...
    ... wo wir in der Runde der letzten 16 auf K2 trafen. Wenig überraschend verloren wir, aber wir verloren sämtliche Schweißnähte des Rahmens, so dass wir nicht einmal in den Gladiatorkampf einsteigen konnten.


    Am Ende des Tages gewann Let the Good Times Roll im Finale gegen Gear down for What?!, während James mit Dwayne Nibbly auf Platz 3 kam.


    Trotz aller Unannehmlichkeiten war es ein toller Tag und ein tolles Event! :smiling_face:


    - HIER gibt's Bilder von Jay nach den Kämpfen und einen kurzen englischen Bericht und
    - HIER gibt's alle Kämpfe zu sehen

    Ralf, wusste gar nicht, dass du Pakete ausfährst :grinning_squinting_face:
    Ich hab mal was aus München bestellt, irgendwann stand in der App: 'Paket ist im Land des Empfängers angekommen' :O das Paket hatte einen Umweg über England genommen!

    Faszinierend. Jay hatte am Samstag sein letztes Event mit dem alten Chassis, das ich nach MMM notdürftig wieder repariert habe. Und ich hab mir Vanquish zum Vorbild genommen und aus Jay einen Jay-quish gemacht.


    (und noch ein ganz kleines Offtopic: Gus' Long Long Long Man ist einer der besten Bots, die ich kenne :winking_face_with_tongue: Danke an Gus für die Augenspende)


    To-Do nach Mad Metal Machines:
    Alles außer das Innenleben neu. 3 gebrochene Schweißnähte und einen noch zerkratzteren und zerstörten Wedge.
    Warum?

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    *verschwindet im Baumarkt zum Stahl kaufen*

    Update: es hat tatsächlich gebunden, danke an Euch.


    Jetzt muss nur noch die Flysky binden (das Teil ist eine kleine Zicke)... da dauert das grundsätzlich noch länger.

    Hallo Leute,


    nicht mal mehr eine Woche bis zu MMM und wir haben Funkprobleme. Unsere DX-6i (Spektrum) bindet partout nicht mit dem Redcon CM703 Empfänger, der auch über keine LED zu verfügen scheint (?!). Wäre eine LED dran, hätte es ja gebunden, wenn das LED-Licht leuchtet und nicht mehr blinkt?
    "Helft uns Roboteers, ihr seid unsere letzte Hoffnung."


    LG Maira

    JayR wird es wohl nicht geben, wenn, dann unter dem Namen AC und als Part eines Clusterbots :grinning_squinting_face:


    To-do Liste:
    (x) neue Räder
    ( ) neue Wedge
    ( ) ... ach, machen wir einfach alles neu. :grinning_squinting_face:
    ( ) besser fahren lernen (!!!)


    JayF Kennedy haben echt viele vermutet :grinning_squinting_face: Aber jap, wofür steht dann das A? :grinning_squinting_face:
    Achja, bei Jayjay werden die Räder innen sein und voraussichtlich kleinere Motoren :kissing_face:

    JayA und JayF muss ich auf jeden Fall in anderen Unterforen posten, da Antweight und Featherweight. Jay bleibt für Hannover so, wie er ist, mit minimalen Anpassungen und einer neuen Fernsteuerung. Jayjay wird komplett anders aussehen, aber der Name bleibt ja teilweise :grinning_squinting_face:

    Hatte ein paar Funfights gegen ein paar Freunde, wodurch noch ein bisschen was kaputtgegangen ist. Muss schweißen.
    Ansonsten werkele ich momentan an einem neuen BW, wodurch Jay etwas vernachlässigt wird. Aber JayF und JayA sind schon in Planung und zumindest on Cad fast fertig!