Reparieren statt Wegwerfen

    • Official Post

    Hab' einen Fernsehbeitrag eingefangen, der mir aus der Seele spricht.


    "Reparieren statt Wegwerfen"

    Elektrogeräte: Reparieren statt Wegwerfen
    Wie ärgerlich, wenn der Herd oder das Smartphone nur wenige Jahre alte sind und schon kaputtgehen. Zudem sind viele Elektrogeräte nicht nur so konstruiert,…
    www.ardmediathek.de


    Dauert zwar 45 Minuten, sollte sich aber trotzdem jeder mal geben.

    Hier im Verein werde ich zwar offene Türen einrennen, aber ein bißchen "Weiterverbreiten" (auch über den eigenen Freundes-/Familienkreis hinweg) könnte nicht schaden.


    Mit den besten Empfehlungen....

  • Das Problem ist halt ohne das Video gesehen zu haben daß viele Geräte heutzutage nicht mehr so einfach repariert werden können. Elektrogerät - alles vernietet, nix zum aufschrauben...


    Bei Produkten wir statt Stahl Plastik verbaut . Mixer und ähnliches... Selbst wennst das aufbringst, dann sind die Zahnräder aus Plastik anstatt Metall...


    Wir hatten vor Jahren für 30 E einen Räucherofen gekauft - also eine faßartige Konstruktion mit Thermometer. Thermoterer ging kaputt - wollten Ersatzeil haben - Kosten über 30 E. Wohlgemerkt das gesamte Teil hat nur 30 E gekostet und das Ersatztermometer sollte über 30 E kosten... Wir haben dann im Winter ein runtergesetztes Thermometer für 2 statt 5 Euro gekauft - Loch mußte dann halt noch gebohrt werden da Originalthermometer kleineren Durchmesser hatte. Läuft seit Jahren jetzt...


    Ich bin großer Fan von reparieren statt neu kaufen - aber reparieren wird gerne schwierig gemacht da Du eben teuren Kundenservice nutzen oder neues Gerät kaufen sollst.

  • Auch das wissen um die "Sollbruchstellen" wäre hier sinnvoll. Es ist ja häufig nur ein kleiner Widerstand, Transistor etc. der von den Herstellern eingebaut wird, und schwupp kurz nach ablauf der Garantie Durchbrennt. 300€ Reparatur für ein 10Cent Artikel. Wird gerne bei Waschmaschinen, Spülmaschinen, Fernsehern und Druckern z.B gemacht.

    • Official Post

    Ich habe immer großen Spaß an Reparaturen. Meistens lohnt es sich rein rechnerisch für mich nicht, da ich in der Zeit, die ich für die Reparatur benötige, mehr Geld verdienen könnte als das Gerät kostet.

    Ich mag aber die Herausforderung und es macht mir Spaß zu analysieren, wie die Dinge funktionieren.


    In meinem Fall bezieht es sich jedoch hauptsächlich auf mechanische Defekte.


    Zum Thema kann ich diesen YouTube Kanal empfehlen:

    The Post Apocalyptic Inventor
    This is a science and technology channel mainly focused on electrical and mechanical engineering. https://www.patreon.com/TPAI…
    youtube.com

    • Official Post

    daß viele Geräte heutzutage nicht mehr so einfach repariert werden können.

    Darum geht's in dem Beitrag auch. Den "freien" Reparierern wird der Zugang zu den Ersatzteilen und Plänen verweigert. Sehr ärgerlich bei Massenfehlern. (Im Video: Dass bei den Miele-Waschmaschinen ein kleiner Spannungskonstanter auf der Platinen-Baugruppe kaputtgeht. Der Werks-Service wechselt die ganze Baugruppe aus. Der Spezialist, der sich durch die Platinenbeschaltung gekämpft hat, wechselt nur den Spannungskonstanter aus.)

    Laut Miele "ein Einzelfall". (... sieht man an der ganzen Tüte voller defekter Spannungskonstanter, die gesammelt wurden...)


    Mein nächstes Auto steht irgendwann an, wenn ich das noch erleben sollte. Hab' da schon was ausgesucht: Von Sono-Motors der neue Sion .

    Driven by the Sun | Sono Motors
    Der Sion ist ein selbst ladendes Elektroauto. Integrierte Solarzellen laden die Batterie tagsüber auf – das macht das Auto zu einer mobilen Ladestation.
    sonomotors.com


    Da gibt es keine "Werks-Vertragshändler". Die Firma stellt alle Ersatzteile und die Pläne für jeden zur Verfügung. Also kann man entweder selber schrauben oder das Auto jeder freien Werkstatt anvertrauen. => So muss es sein !

  • So habe ich mich durch die Ausbildung geboxt, mein damaliger Arbeitgeber hatte eine quasi nicht vorhandene Zahlungsmoral. Und da mir immer eingetrichtert wurde Lehrjahre sind keine Herrenjahre, habe ich mir immer defekte Fernseher, Pc´s, und für Nostalgiker Videorecorder :smiling_face_with_heart_eyes:, vom Schrotti geholt, und wieder zum laufen gebracht. Das hat gereicht um über die Runden zu kommen.