Gesucht Fernsteuerung mit Spezial Modus

  • Tag allesammt!


    Aktuell würd ich ne Fernsteuerung suchen, mit der es möglich ist an 2 Empfänger gleichzeitig an zu binden und die gleichzeitig zu betreiben.

    Der Hintergurnd dazu ist ganz einfach, ist nicht für nen Roboter sondern einen Modellpanzer. 1 empfänger soll die Wanne mit den beiden Antriebsmotoren versorgen,

    der 2 den Turm mit diversen Funktionen.

    Prinzipiell liegt der SInn nun dahinter, dass historisch gesehen immer wieder Türm von Panzer stationär wo aufgebaut wurden.

    Und genau dass soll so sein, dass mand en Turm einfach rausnimmt, in eine Halterung steckt und einfach weiterbetreiben kann.

    Und genau deshalb würd ich ne Fernsteuerung brauchen, die 2 EMpfänger gleichzeitg binden und betreiben kann.

    Der wunsch ist ist dann, Hat da jemand eine Idee?

  • Die Aufteilung in zwei verschiedene Empfängersysteme (mit zugehöriger Peripherie, z.B. Spannungsversorgung, Fahrtregler,....) ist bei den Panzerbauern üblich. Erleichtert auch den Betrieb vom Turm, der sich dann rundum drehen kann, ohne dass eine Begrenzung durch aufgewickelte Drähte begrenzt. Alternativ werden bei den Panzerbauern auch Schleifkontakte verwendet. Gute Kontakte sind aber schwer zu kriegen.


    Zu der Funke: Bei meinen Spektrum DX5e funktioniert das Binden von mehreren Orange-Empfängern auf alle Fälle. Die Empfänger sind alle in verschiedenen Bots verbaut. Ich brauchte somit für alle Bots nur einen einzigen Sender. Problem ist halt, dass die 5e nur 5 Kanäle hat. Für den Panzer wird das etwas eng, wenn noch Spezialgimmicks aktiviert werden soll.

    In diesem Zusammenhang mache ich aber noch auf eine Möglichkeit aufmerksam, dass man "Umschalten" kann. Der fünfte Kanal an der Fernsteuerung wirkt dann als "Zuteiler" . Heißt: Alle zwei Empfänger kriegen die Empfangssignale mit und geben sie aus. Aber zwischen Empfänger und Aktoren (Fahrtregler, Powerswitch,...) ist noch ein "Schalter", der anhand vom Zustand des 5.Kanals entscheidet, ob die Signale weitergeleitet werden oder nicht. Damit kann aus einer Fünfkanal-Funke im Prinzip eine 2 x 4 Kanal gemacht werden. Nachteil: Funktionen gehen immer nur nacheinander. Also während der Fahrt den Turm drehen geht nicht.


    Wie beschrieben, ich würde mal bei den Spektrum mein Glück versuchen. ;)

  • Bei meiner Graupner ist das auch so. Einem Modellspeicher ist ein Empfänger zugewiesen. Finde ich im Alltag ziemlich praktisch.


    Noch kurz zu Futaba: Fasst Sender wirst du wohl nur noch gebraucht bekommen und das vermutlich sogar ziemlich billig. 2015 wurde aufgrund einer neuen EU Regel etwas am Protokoll verändert und damit kommen manche Empfänger von Drittherstellern nicht klar. Futabas aktuelle Übertragungsprotokolle sind T-Fhss und Fasstest, bei denen weiß ich nicht ob zwei Empfänger gebunden werden können. Von denen habe ich habe jeweils nur einen und kann daher nicht testen.

    Empfehlung wäre in Richtung t8fg oder t14sg, je nach Budget und Angeboten auf Kleinanzeigen etc.

  • Ich denke, ein Hinweis auf die Tauglichkeit könnte sein, ob die Übertragung bidirektional ist. Wenn der Empfänger praktisch auch Daten zum Sender zurückübertragen kann (z.B. Telemetriedaten oder die aktuelle Versorgungsspannung am Empfänger), dann dürfte das System mit zwei Empfängern nicht mehr funktionieren.


    Wie bei Menschen: Ich kann sprechen und zwei hören mir zu. Aber ich kann nicht gleichzeitig zwei Leuten zuhören.

    Darum funktioniert das bei der Spektrum mit der DX5e, die kann keine Telemetrie, im Gegensatz zu den Turnigy.

  • @ Ralf

    Ja ist bei mir ebenso, jeder Bot hat seinen Empfänger im Modellspeicher. Ich hatte auch schon die Idee einem Speicher 2 Empfänger zu zu weisen,

    aber das klappt natürlich auch nicht.


    @ IBF

    An Telemetrie ist soweit kein Bedarf.

    Gut soweit mal Danke, ich wird dann für dieses Modell mal Richtung Spektrum sehen, ist ja auch Preislich interessant. Oder eben auch ältere Futaba

    wie von Ralf beschrieben.

  • Sieht bald so aus, weist ja wie man sagt: There is no School like Old School :thumbsup:

    Wenn tatsächlich Bedarf an einer guten 40Mhz-Funke bestehen sollte: Ich hätte eine Futabe FC16. Mit Empfängern und vielen Quarzen, davon mehrfach Empfängerquarze mit gleicher Frequenz.


    Wieviel Kanäle bräuchtest Du denn? Mit 5 Kanälen von der Spektrum DX5e wirst Du wahrscheinlich nicht weit springen.... Würde beim Panzer zwar zum Fahren, Turmdrehen und Geschützrohr heben/senken reichen, aber mit nur einem Schaltkanal ist das etwas ärmlich für Spezialeffekte.

    Die DX6i hat (glaube ich) auch nur 6 Kanäle. (Über einen Multiplexer kann man die zwei Schaltkanäle auch für mehrere Schaltkanäle erweitern, z.B. 10 Stück. Aber wenn's mit anderen Funken einfacher geht, dann natürlich lieber so.)