Schülerlabore suchen

  • Servus Zusammen,


    aktuell wird Geld in die Hand genommen um Bildungsdefiziete bei Schülern aller Altersklassen abzubauen. Dafür werden im großen Stil Betreuer aber auch technische Aufgabenstellungen mit festen Rahmen im Bereich Konstruktion, Roboter usw. für Schülerlabore gesucht (Ähnlich Makerspaces). Ich hätte einen Kontakt aus dem Planungsgremium Raum München für den Fall das man sich da einklinken möchte. Währe sicher eine gute Möglichkeit ein interessiertes Publikum anzusprechen und auf das Hobby hinzuführen.


    Was haltet Ihr davon bzw. was könnte man bereitstellen damit ein sinnvoller Rahmen entsteht?


    Gruß T0m

  • Der Vorschlag klingt gut, würde uns guttun, mal ein paar Leute aus der Mausbediener- und Display-Wischer-Szene für Hardware-Projekte zu begeistern.

    Allerdings denke ich, dass diese "Makerspaces" wohl tagsüber stattfinden werden. Also wird's mit der Vorort-Unterstützung schwierig. :rolleyes:


    Mir schwebt ja immer noch vor, dass wir für solche Gruppen vorgefertigte Bausätze bereitstellen, die dann anschließend nach persönlichem Geschmack noch modifiziert werden können. Das erspart vorort bei den Treffen/Schulungen viel zeitraubende Detailarbeit. (Ähnlich wie das Daniel mit den Klemmbausteinen-Modulen für die Ants schon vorgeführt hat. => "Klemmbausteine" , denn "Lego" darf man nicht mehr schreiben, sonst gibt's Ärger mit dem Anwalt, wenn es real gar keine Legos sind....)


    Wenn's darum geht, dass sich für die Vorort-Teamleitung jemand findet und Unterstützung mit vorgefertigtem Material (=Teil-Bausätze) braucht, würde ich natürlich mithelfen.

    @Daniel: Ja, wäre gut, wenn das ggf. "zentral" von der Vorstandschaft (in diesem Fall von Dir) koordiniert wird.

    Jetzt geht's nur darum, jemanden zu finden, der tagsüber Zeit hat, die Sachen an die Mädels/Buben zu vermitteln.


    Soll ich Klaus (Nick: Nachtdieb) mal fragen? Der wohnt in München-Allach und hatte uns damals bei den 20 Theateraufführungen auch geholfen. Aber der Kontakt ist eingeschlafen, die IG Mikromodellbau gibt es in Regensburg nicht mehr....

  • Das ganze kann aber muss wohl nicht auf München beschränkt sein. Wenn wir ein paar gesammelte Ideen haben würde ich ein Zoom treffen organisieren. Vll. können wir kommenden Montag ein paar Nägel mit Köpfen machen ... ^^. Komme aus Landshut und kann im Bedarfsfall in München persönlich mitmischen. Ansonsten schonmal Top feedback :)