• Ich hatte spontan lust auf nen Thwackbot. Also Zeug geschnappt was im Keller rumlag und drauf los gebaut. Das ist das Ergebnis von einem Nachmittag:



    Als Antrieb verwende ich die Motoren aus den kleinen IKEA Schraubern an 2S mit 16 cm Rädern. Sollte also ordentlich Speed haben. Gewichtstechnisch sieht's sehr gut aus, aktuell rechne ich mit ca. 300 g Untergewicht.
    Ich hab dann einfach mal alle Teile und den Werkstatt Handfeger zu einem Pretend-o-bot zusammengelegt. Ich denke das dürfte der größte Beetle bei der GRA sein :D


  • Jetzt wo hier alle plötzlich fleißig am Bauen sind war ich auch mal wieder motiviert, was zu machen.


    Als erstes wurde der Handfeger in Angriff genommen.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das war ca. 50% Gas. Ich denke mal die kleinen Fixas an 2S sind ausreichend.

    Als Regler verwende ich die ESCs von Bristol Bot Builders. An sich gefallen die mir recht gut. Nur wenn man bei Vollspeed bremst, resetten die sich und man kann ca. 2s lang nicht fahren. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich die nur mit 2S betreibe.


    Ich habe noch ca. 250 g übrig. Damit will ich die Panzerung noch etwas verstärken. Und die Deckelplattenbefestigung sollte auch noch mal überarbeitet werden...

  • Die Reifen erinnern mich an einen Bot bei BB. :) (Fängt mit "H" an und hört mit "uge" auf, aber mehr sage ich nicht...)


    Nur wenn man bei Vollspeed bremst, resetten die sich und man kann ca. 2s lang nicht fahren. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich die nur mit 2S betreibe.

    Müsste man nachmessen. Aber ich glaube, daran liegt's nicht unbedingt. Eher dass die Gegenspannung der Motoren nicht kompensiert wird. Dazu müsstest Du nur bei jedem Fahrkanal vier Dioden einbauen, schon wäre die Endstufe der Fahrtregler entlasten. (Wenn Interesse besteht, kann ich eine kurze Skizze schicken, wie die vier Dioden verbaut werden müssten. (?) )



    Und die Deckelplattenbefestigung sollte auch noch mal überarbeitet werden...

    :saint: Unwichtige Kleinigkeiten.... spart Gewicht nach dem ersten Besen-Schlag. ;)

  • Müsste man nachmessen. Aber ich glaube, daran liegt's nicht unbedingt. Eher dass die Gegenspannung der Motoren nicht kompensiert wird. Dazu müsstest Du nur bei jedem Fahrkanal vier Dioden einbauen, schon wäre die Endstufe der Fahrtregler entlasten. (Wenn Interesse besteht, kann ich eine kurze Skizze schicken, wie die vier Dioden verbaut werden müssten. (?) )

    Das klingt auch plausibel. Die Bristol Bot Builders Regler sind ja glaub ich umgebaute Drohnen ESCs. Die sind wahrscheinlich nicht wirklich für schnelle Richtungswechsel optimiert. Die Skizze kannst du mir gerne zukommen lassen. Dann kann ich ausprobieren ob es was bringt.