Antweight Events

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Antweight Events

      Moin moin,
      Erst einmal spitzen seite und spitzen leite hier am start! Doch eine frage habe ich: gibt es in diesem oder nächsten jahr ein Antweight turnier oder gar eine serie bzw liga?
      Denn bei der letzten MMM gab es wohl nichts in dieser gewichtsklasse oder habe ich mich verlesen?

      Rockige Grüße aus dem grauen Norden!
    • im Moment sind ants eher nur "pausenfüller", soweit ich das mitbekomme. Das mag sich ändern, liegt aber glaube ich hauptsächlich daran, dass ants von großem Publikum kaum sichtbar sind, und wir einfach zu wenige und zu weit verteilt sind um " nur" für ants noch zusätzliche events zu machen, samt fahrerei etc.
      Zumindest keine regelmäßigen oder größeren. Ab und zu gibt es mal was kleineres, dann eher regionales, und mehrere hier haben eine eigene arena für die kleinen gebaut.

      Hab aber selbst nur Raptoren, also sind andere da wohl besser auf dem laufenden
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Theoretisch wäre das sogar auf der Intermodellbau möglich, wenn wir mit dem Turnier 1 Tag vorher beginnen, würde sich dann auch Anbieten die Bettle mit rein zu nehmen, weil man gesehen hat, das es vom Turnier Ablauf mit Beetle schon sehr knapp war, dann gibt es auch keine Sonderfahrt nur wegen Ants, man ist gleich beim Großen Event, müsste sich dann halt nur mal dazu bequemen für unser Event 1 Tag Urlaub zu nehmen und halt 1 Nacht mehr im Hotel...

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage www.devil-crew.eu schaut mal rein!
    • es gibt aktuell immer Turniere mit Raptoren und featherweights.
      Bei der letzten MMM gab es zum ersten Mal auch beetleweight.
      Ants waren auf den letzten MMM nur unter der Woche zu Erklärungen und Selbstfahrten der Interessierten vertreten.
      Wobei hier meist ein bisschen geschummelt wurde (um hier möglichst lange etwas von den Showbots zu haben),
      denn die Ants für die Demos haben imo ca 300g, und sind damit nicht für turniere zugelassen.
      Echte ants laut Regelwerk sind leichter.
    • Das viel gezeigt und erklärt wird finde ich riesig! Vllt finden sich ja teams die im rahmen eines zusammenschlusses turniere veranstalten (im rahmen der GRA) und somit eine kleine liga für einsteiger schaffen..(antweight und beetleweight) ich spiele grad nur ein paar Möglichkeiten durch

      Wie ist die strukturierung denn generell in dieser Sparte? Bin ja noch neu hier aber gierig :D
    • Team Explosive wrote:

      Gerade Schüler können besonders unkompliziert Urlaub nehmen.
      Ja, bei "Anwesenheitspflicht" wird's natürlich problematisch.

      Kannst Du vielleicht mal nachforschen, ob es in Sachsen so etwas wie "Bildungsfreizeit" für Schüler gibt? Ich weis von Tina (Nordrheinwestfalen), dass ihre Jungs (SpyOn und Dümpel) an den Freitagen immer schulfrei bekommen haben, um beim Aufbau der Arena und danach am Wochenende beim MMM teilnehmen zu können. Das "Schulfrei" war in NRW gesetztlich möglich im Rahmen von einer Art "Bildungsurlaub". Man musste nur beweisen, dass der Tag im Rahmen einer Messe bzw. technischen Veranstaltung verwendet wird. Dürfte bei Maker-Faire etc. kein Problem sein, das zu beweisen. Sachsen ist leider nicht NRW, sonst wär's einfach....

      OtisAusPommern wrote:

      Wie ist die strukturierung denn generell in dieser Sparte? Bin ja noch neu hier aber gierig
      "Struktuierung" verstehe ich jetzt nicht ganz....

      Es gibt verschiedene Gewichtsklassen (siehe Portalseite mit den Aufschlüsselungen).
      Die Antweights (150gr) haben eine Arena, die laut internationalem Reglement 1m x 1m hat.
      Die Beetleweights (1.5kg) haben eine Arena-Umrandung von 2m x 2m. Ralf hatte diese Arena beim letzten MMM mit dabei . Sie wird in die "große" Arena gestellt. Somit sind die Vorgaben von 2m x 2m erfüllt, gleichzeitig gibt es einen Personenschutz durch die große Arena.
      Die 6kg-Raptoren und 13.6kg-Featherweights starten in der großen Arena.

      Wie in einem anderen Thread schon mal erläutert, machen wir (GRA-Mitglieder) das hier in unserer Freizeit und als Hobby. Neben dem Turnier muss auch die Arena transportiert, aufgebaut, abgebaut und wieder an den heimischen Lagerplatz zurücktransportiert werden. Das kostet alles Zeit. So wie von Dir vorgeschlagen, ein halbes Dutzend Turniere in ganz Deutschland durchzuführen, das klappt nicht. Irgendwo ist der Urlaub begrenzt . Ausserdem müssen "so nebenbei" auch die ganzen Maschinen immer wieder generalüberholt bzw. neu aufgebaut werden. Kosten viel Zeit und auch Geld, das man nicht so einfach für kostenlose Show-Veranstaltungen grenzenlos investieren kann.

      Wenn sich natürlich eine Gruppe (z.B. Verein) findet, der das Ganze organisiert und den Auf-/Abbau/Transport macht, dann sieht das alles u.U. wieder anders aus.... Wenn die Roboteers einfach zum Veranstaltungsort hinkommen, alles ist aufgebaut, man kämpft und fährt dann wieder nach Hause, ist das ein entspanntes Wochenende. :D
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • IBF wrote:

      Das "Schulfrei" war in NRW gesetztlich möglich im Rahmen von einer Art "Bildungsurlaub". Man musste nur beweisen, dass der Tag im Rahmen einer Messe bzw. technischen Veranstaltung verwendet wird. Dürfte bei Maker-Faire etc. kein Problem sein, das zu beweisen. Sachsen ist leider nicht NRW, sonst wär's einfach....
      das ist in BaWü z.B. nicht drin,
      ich hatte für die letzten MMM mit unserem Rektor wegen der Kinder diskutiert, der hat mir dann nett aber bestimmt den Vogel gezeigt.