Arbeitstitel Schnittgut

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Arbeitstitel Schnittgut

      Ich muss wohl so langsam mal anfangen einen neuen Feather zu bauen. Arbeitstitel Schnittgut. Er wird recht klassisch wohl mit Bürstenmotoren und Planetengetrieben aufgebaut werden. Waffe soll ein beweglicher Kreissägearm werden, ich finde das Prinzip witzig. Mal sehen wie viel Probleme das machen wird. Reiners Regler für Antrieb und Waffenarmsteuerung. Antriebsmotor für die Waffe möchte ich ein brushlessmotor verwenden, haben da drei gleiche, so dass genügend Erstzteile vorhanden wären :D
      ....ein Event muss her
    • bat_boy wrote:

      Arbeitstitel Schnittgut
      Der Titel allein ist schon witzig. Passt gut der mobilen Halbautomatik-Kreissäge

      bat_boy wrote:

      Waffe soll ein beweglicher Kreissägearm werden
      Das Prinzip hat mir bei Ralf's Bot schon sehr gut gefallen. Die Kampftaktik ist halt, dass Du mehr Grip brauchst als der Gegner, um ihn an die Bande zu drücken, festzuhalten und dann.... Helm ab zum Gebet.

      bat_boy wrote:

      Reiners Regler für Antrieb und Waffenarmsteuerung.
      Freut mich, wenn meine Fahrtregler verwendet werden. ^^
      Ich nehme an, dass das dann der Fahrtregler4_1 ist?

      Hab' das Angebot ja schon mal im Forum publiziert, aber nochmal darauf hingewiesen: Für GRA-Mitglieder kann ich einen Upgrade anbieten. Mit ein bißchen Aufwand ist es möglich, beim Fahrtregler4_1 den Prozessor auszutauschen und ein paar Leiterbahnen zu ändern. Dann wäre er von der Software her fast auf den Firmwarestand vom Fahrtregler4_7 aufzurüsten. Beim Waffenkanal also sehr viele "Extras" möglich. U.a. auch die vor ein paar Wochen neu geschaffene "Servo-Funktion". Da kann dann zeitgesteuert der Waffenarm ein paar Zwischenpositionen einnehmen, die proportional zu der Stellung des Kreuzknüppels sind. => Natürlich nicht komplett stufenlos, aber immerhin.... => Wäre also möglich, den Säge-Arm knapp über der Höhe vom gegnerischen Bot einzustellen und in "Lauerstellung" zu parken.

      (Nachdem bisher kein Interesse bestand, habe ich die neue Firmware für den 4_1 noch nicht geschrieben bzw. die 4_7-Firmware auf den 4_1 adaptiert. Ich wollte es nur anbieten, falls der Waffen-Sägearm zu flott unterwegs sein sollte. ;) => Wäre aber bis zum nächsten MMMVx möglich. )
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de

      Leitspruch: "Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
    • Bitte baut mehr sägebots, nachdem surgeon die einzigen potentiell gefährlichen Schäden an hammerschwanz verursacht hat, hoffe ich mit Kettenkarussell genau gegen solche bots besonders gut zu sein. Also mehr säge-feather, ich bin dafür.

      Außerdem mag ich sie einfach so.
      Bestärkt mich auch darin, ein titandach zu nehmen, das funkt so schön
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Hi Reiner, so eine Funktion wäre natürllich schon toll. Ich habe derzeit vor den Waffenarm in der Endstufe mit einem massiven schneckengetriebe auszustatten und insgesamt mit einer deutlichen untersetzung. Er dürfte langsam genug sein, diesen auch Ohne Servofunktion, aber mit endlagenschaltern zu steuern. Hängt nun von deinem Aufwand ab, den ich nicht übertreiben möchte.

      Die Antriebe klassisch 775 Johnson mit 1:24 Getrieben. Der Waffenmotor wäre ein 4250 außenläufer mit 600kv. Wenn der nix taugt hätte ich noch klassische brürstenmotoren.
      Speed 900, Mini Ev, 1600er Ultra oder ein 800er Ultra. wir werden sehen.
      ....ein Event muss her
    • bat_boy wrote:

      Hängt nun von deinem Aufwand ab, den ich nicht übertreiben möchte.
      Ok, probier's mal mit reiner Endlagen-Abschaltung. Wenn dei Servo-Funktion ein guter Zugewinn ist und kein Zeitdruck dahinter ist, baue ich den 4_1 gerne um. ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de

      Leitspruch: "Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
    • ein Antrieb ist fast fertig, kleine letztn arbeiten. Zweistufiges Getriebe.
      Stufe 1 = Stirnrad 1:2 mit modul 1
      Stufe 2 = Planetenrad 1: 4.9 aus dem Mannesmann akkuschrauber.

      Wiegt derzeit 50g weniger als der klassische 775er Antrieb den ich so st verwende. Ist aber noch Material zum abspecken drann.

      Motor ist ein aeolian 4250 mit 600kv. Bei 4s liegt die leerlaufdrehzah an der Abgangswelle bei rechnerisch 880 rpm.
      ....ein Event muss her
    • Hier der Antrieb für den Waffenarm. 3Sufiges Panetengetriebe aufgebaut aus dem Mannesmannschraubern. Untersetzung 1:117. Über die Abtriebswelle wird ein Stirnradgetriebe im Modul 2 mit einer Untersetzung von 1:3 angetrieben was wiederum auf ein Kettengetriebe mit zwei Parallelen Ketten geht, dieses hat nochmal eine Untersetzung von 1:2. Insgesamt ca 1:705.

      Motor ein Aeolian 4250 mit 600kv
      ....ein Event muss her
    • ich bin gespannt, ob die letzte Getriebestufe des Planetengetriebes hält, ist schon ordentlich Drehmoment drauf. ggf würde ich hier die letzte Stufe gegen eines aus einem Boschgetriebe tauschen, das ca. 1:3,5 hat. Damit würde die Untersetzung etwas geringer werden. Letztendlich muss der Arm genug Kraft haben, um das Sägeblatt auch zu dücken, ich werde sehen :)

      Ich habe eben den Flipsky mini fsesc4.20 mal ausprobiert. Update mit dem VESC Tool, kein Problem. Motortool und Signaltool durchlaufen lassen. Duty cycle mit reverse, revese auf 100% gestellt. Läuft, fehlt nur noch ein fahrtest.
      ....ein Event muss her
    • Keilnuten in ein Welle fräsen ist kein Problem, aber in die Kettenritzel oder Kuppungen.. Feilen ist blöd, deswegen habe ich mir aus 4mm hss-Rohling eine Räumnadel gemacht und die Fräsmaschine als Dornpesse mißbraucht. Ging, wenn auch verbesserungswürdig.

      Images
      • 20200419_115429_compress23.jpg

        552.65 kB, 2,160×2,880, viewed 15 times
      • 20200419_115403_compress82.jpg

        174.16 kB, 2,160×2,880, viewed 15 times
      • 20200419_115346_compress90.jpg

        308.81 kB, 2,160×2,880, viewed 13 times
      ....ein Event muss her
    • Teuer ist relativ, in allem steckt jede Menge Arbeit mit allen drum und dran, wenn du Qualität willst muß man es halt auch bezahlen, wenn du damit Leben kannst, das es Menschen auf der Welt gibt die nur 3€ am Tag verdienen, nur damit du so eine Räumnadel für 10€ bekommst, dann kann ich auch damit Leben, aber ich Persönlich sehe eher das große ganze und bin auch bereit dafür zu bezahlen!

      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage www.devil-crew.eu schaut mal rein!
    • o.o.t.
      {

      bat_boy wrote:

      deswegen habe ich mir aus 4mm hss-Rohling eine Räumnadel gemacht und die Fräsmaschine als Dornpesse mißbraucht. Ging, wenn auch verbesserungswürdig.
      Du hast mich mit dem Foto von der eingespannten Räumnadel neugierig gemacht. Spontan hätte ich gedacht, dass das Sägeblatt von einer Stichsäge auch funktionieren müsste......
      Wollte mal wissen, wie das "Räumen" genau funktioniert. In diesem Video fündig geworden:



      Interessant dabei ist, dass bei der Profimaschine die Räumnadel nicht "gedrückt" sondern "gezogen" wird. Es genügt ein Arbeitsgang, daher auch der Hinweis, dass die Zähne "ansteigendes Maß" haben.

      Die im Video gezeigte Eigenbau-Maschine für das Stoßen ist interessant. Könnte man mit einem Exzenter (plus langsam laufendem Motor) an der Fräsmaschine (für die Z-Bewegung) auch selber anbauen.
      }

      Die Keilnuten in den Zahnrädern/Scheiben sehen absolut professionell aus.
      Wie machst Du das mit den "Keilen"? Gibt's sowas zu kaufen oder machst Du die auch selber?
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de

      Leitspruch: "Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."