Motor-/Getriebeempfehlungen für Beetleweight

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • finger.im.ohr wrote:

      Achso, dass hatte ich vergessen zu schreiben. Habe auch getestet ohne Motor und ohne Empfänger. Nach über drei Minuten wurde noch nichtmal was warm.
      Ok, das wäre dann nach meiner Logik der Beweis, dass es eine Überlagerung der Ansteuerungen gibt. Dadurch müssen die armen MOSFETs pulsmäßig immer mal einen Kurzschluss aushalten.

      finger.im.ohr wrote:

      Er hat meine Anfrage an BotBitz weitergeleitet, da er auch keine Ahnung hat.
      Hm... normalerweise sollte man sich mit den Produkten, die man verkauft, schon ein bißchen auskennen. :D :saint: Aber ok,.... wenn es das erste Mal ist, dass ein Kunde reklamiert, muss man sich auch erst mal schlau machen.... Ist ja schon was wert, wenn sich einer darum kümmert. Bei vielen Firmen wird man bei Anfragen einfach abgewimmelt....
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de

      Leitspruch: "Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
    • New

      ralf.96 wrote:

      In Phönix werde ich aufgrund der enttäuschenden Fahrleistung der 25mm Motoren auf 1:34 Getriebe mit Hyperion Titan X (Nerf Tuning) Motoren umsteigen. Für das Getriebe muss man sich eine Adapterplatte bauen, um andere Motoren zu befestigen.


      Wie abgebildet wiegt das 54g. Es gibt noch ein paar andere Sachen die ich gerne ausprobieren würde und könnte mir vorstellen damit einen simplen 4wd Pusher zu bauen. Als Regler entweder Afro 20 slim mit Bürstenfirmware oder der ultimative Härtetest für den Ant 3.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
      Team 08/15
      Team Jäger
    • New

      ralf.96 wrote:

      oder der ultimative Härtetest für den Ant 3
      Mach' mir nicht Angst, das sind nur kleine Mini-MOSFETs drauf, gedacht für Ant-Motörchen. ;( Mehr als 2A sollte da nicht gezogen werden. (Ok, Du hast bewiesen, dass da auch mehr geht. Aber man sollte nicht immer an's Limit gehen. Der Bot muss auch zuverlässig funktionieren. ^^

      Für den Einsatz vom Beetleweight-Regler hast Du kein Interesse? Der könnte ein paar Ampere mehr. ;) :saint:
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de

      Leitspruch: "Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
    • New

      Irgendwie kommt mir das Thema bekannt vor ;)

      Armer Reiner, erst kam ich auf die Idee den Ant Regler im Beetle fahren zu wollen und jetzt will Ralf einen Motor dran hängen der einen Blockierstrom von 20A hat. :D

      Also ich werde dann doch lieber die Beetle Baugruppe verwenden...