Zwuckienator & Spiky

  • Zwuckienator und Spiky sind nun schon etwas älter, aber anscheinend habe ich nie im Forum über diese Ants berichtet.


    Basis ist die Elektronik von zwei Lego Technik Modellen mit Infrarot Fernsteuerung. 2-Kanal, jeweil vor- und rückwärts, keine Steuerung der Gewschwindigkeit möglich.

    Idee war es, diese mit einfachen AAA-Batterien zu kombinieren um zwei regelkonforme Ants zu haben, die an Besucher abgegeben werden können ohne das man sich Sorge um Beschädigung oder tiefenendtladene Lipos machen muss.


    Spiky lebt derzeit noch, ist aber langsam wie eh und je. Hier muss ich mal die Servos gegen Getriebemotoren als Antriebe austauschen.


    Zwuckienator hat seinen letzten Kampf gegen Kannnix leider nicht überlebt und wird daher derzeit komplett neu gebaut.
    So sieht die Basis aus:

  • 2021-06-19_Zwuckienator


    Zwuckienator hat nun einige Kämpfe hinter sich. Auch gestern bei der Maker Faire Digital Edition hat er sich wieder wacker geschlagen.

    Zuvor hat er noch neue Räder (aus PP gedruckt) vom nicht fertig gewordenen Kannnix erhalten.


    Mit diesem Bot bin ich wahnsinnig zufrieden. Er ist trotz der riesigen Platine mit IR Empfänger und 3x AAA Batterien voll regelkonform.

    Die Batterien halten mehrere Events lang und der Bot ist sehr robust.

    Einziges Manko ist die sehr bescheidene Fernsteuerung, die bzgl. Geschwindigkeit nur 0 und 1 kennt :D.

    Ich glaube ich bin der Einzige, der das Dingen brauchbar fahren kann.



    Spiky kam nicht zum Einsatz. Die Servos als Antrieb sind viel zu langsam, sodass ich ihn vor längerer Zeit zerlegt hatte. Ich denke ich werde hieraus eine Kopie von Zwuckienator bauen.

  • Ich glaube ich bin der Einzige, der das Dingen brauchbar fahren kann.

    Es gibt immer Maschinen (egal welcher Bereich) die gehorchen nur ihrem Herrn und keinem Anderen. :thumbsup:;)