15. Dezember 2012, DRG, MAPECO, Vilvoorde (B) FCC: FW, RW

  • Hi, die ~2h die ich mitbekommen habe waren natürlich auch gut. Auch wenn meine Bots wieder als Einweg-Maschinen duchgegangen sind... :winking_face:
    Das war mal ne ganz neue/andere Location. Direkt im Baumarkt! :winking_face: Nice! Wäre echt gerne länger da gewesen...
    Nur ein Verhältniss von 10/2 Stunden (Fahrt/Event) rechnete sich leider nicht.


    Mein Highlight aber war, das ich Tsunami in Aktion erleben/sehen konnte! :grinning_squinting_face:


    Meine Rückfahrt dagegen war perfekt. Statt knapp 4h hab ich es in ~3,5h geschafft. :winking_face:

    • Official Post

    Kurzer Turnierreport:
    Um 6:30 konnte ich BatBoy Dirk begrüßen und wir fuhren gemeinsam nach Vilvoorde/B.
    Kurz nach 9:00 waren wir schon da. Wir sind gut durch den anfangenden Stau geflutscht in dem Andreas Stunden verbracht hat.


    Die Location, der Mapeco Werkzeughandel, war ein richtiges Paradies. Eine riesige Auswahl an Werkzeugen gab es dort zu entdecken, aber ausschließlich von Firmen die man in die Kategorie Qualitätswerkzeug steckt. Den typischen Baumarktchinaschrott gab es auch in dem letzten Winkel nicht zu finden.


    Insgesamt gab es vier Kampfrunden, die jeweils mit einer kurzen Heavyweight Demo gestartet wurden. Immer nur ein Heavy um die Featherweight Arena etwas zu schonen. Der CO2 Crusher Tan zerquetschte diverse Holzpaletten Paletten und zertrümmerte einen Computer.
    Tsunami konnte zum allerersten Mal eine Probefahrt machen und das endlich unter Einsatz des Flippers :grinning_squinting_face:
    Die Flipps ohne Gegner warfen Tsunami direkt auf den Rücken, aber die Selbstaufrichtung funktionierte sehr gut. Nach ein paar Flipps versagte dann das Entspannungsventil und die Flippdoor schloß sich nicht mehr. Für mich war es trotzdem ein Erfolg den Oldie wieder in Action zu sehen.


    Das Raptorturnier hatte leider nur ein paar Maschinen aufzubieten da Andreas in den beiden ersten Runden noch fehlte. Die Lücken wurden dann durch vorhandene Bots ersetzt die eigentlich nicht an der Reihe gewesen wäre. Das Endergebnis mit Enigma als Sieger sollte man also nicht zu Ernst nehmen. Enigma wurde von BatBoy sehr souverän gesteuert und leistete sich keine Schwächen.
    Striker funktionierte und die Panzerung hielt auch diversen Spinnerangriffen stand. Sehr schön war die Szene in der Frozen Gas Striker auf der Arenabande abgelegt hat.


    Das Featherweight Turnier war sehr interessant und es gab einige spannende Fights zu sehen. Stalker wurde von BatBoy gesteuert. Beide hielten gut durch :grinning_squinting_face: Adrenalin konnte sich durchsetzen und wurde Sieger nach Punkten. Die ungewöhnlichste Kampfszene gab es als der von Hannibalito meterhoch geflippte Bot Satanix von Dave mit seiner Panzerung im Boden stecken blieb!
    Hier gibt es eine Liste aller angemeldeten Bots:
    http://www.robotgames.nl/registernl/nlshow_entries.php?id=45


    Der absulute Höhepunkt war meiner Meinung nach das Anihilator bei dem alle fahrbereiten Featherweight gleichzeitig gegeneinander antraten. Nach und nach wurden die Gegner immer weniger, nicht mehr fahrbereite oder an der Bande geparkte Bots wurden aus der Arena entfernt. Zum Schluß standen sich nur noch 4x4 Toon und Adrenalin gegenüber. Ein sehr starker Gegner mit einem geschickten Fahrer am Steuerknüppel. Adrenalin konnte 4x4 Toon zwar ein paar mal Flippen, aber nie aus der Arena hinaus oder an der Bande abstellen. Das Gas ging auch zur Neige und 4x4 Toon siegte nach einer Abstimmung des Publikums.
    Herzlichen Glückwunsch nach Großbritannien!


    Ein großes Lob haben die Organisatoren und alle beteiligten Helfer und Teilnehmer verdient. Der Zeitplan war gut, der Ablauf professionell, herrliche Stimmung, belegte Brote, HotDogs und Kaffee, super!
    Auf das anschließende Abendessen mußten wir leider verzichten, Sonntag war wieder 12h Frühschicht angesagt.
    Der Anhänger war dank Dirk's tatkräftiger Unterstützung schnell gepackt und wir sind staufrei Zuhause angekommen.

    • Official Post

    Vielen Dank für die Infos und die umfangreichen Berichte.


    Bei uns war's leider für die Anreise am Samstag viel zu knapp. Am Freitagabend war ich bei der Ankunft in NRW schon total groggy. Ich hätte die Weiterfahrt nach BE weder Freitagnacht noch Samstags am frühen Morgen geschafft. Mit einem zusätzlichem Stau am Samstagvormittag hätte ich aber absolut nicht gerechnet.
    Babeth hat wieder Bilder eingestellt. Die werde ich mir dann heute abend auf der Zunge zergehen lassen. :winking_face:


    Glückwunsch zum gelungenen Turnier !

  • Quote

    Original von Flatliner
    Der absulute Höhepunkt war meiner Meinung nach das Anihilator bei dem alle fahrbereiten Featherweight gleichzeitig gegeneinander antraten.


    Das war ein ungeplannter Kampf aber sehr schön. Und das erste mal das wir einen Geldpreis zu verfügung hatten.
    Daneben hatten wir sogar eine Hockeymatch, weil es die Engländer beim MMM soviel spass gemacht hat.


    Quote

    Original von Flatliner
    Auf das anschließende Abendessen mußten wir leider verzichten, Sonntag war wieder 12h Frühschicht angesagt.


    Schade, wir haben sehr gut gegessen im Chinesisches Restaurant :smiling_face:

    Marien


    Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

    • Official Post

    Ja, netter Bericht. Freut mich, dass ihr so eine gute Presse bekommen habt. Und die belgische Ehre habt ihr auch erfolgreich verteidigt. :winking_face:


    (Ich habe ja etwas Schwierigkeiten, die Sprache zu lesen. Aber einige Sachen kann man kombinieren. Ich denke, ich hab' doch relativ viel von dem Artikel verstanden.)


    Babeth: du hast Dich mit den Fotos wieder selbst überrtroffen. Ich habe mehr als eine halbe Stunde lang die Fotos durchgesehen und bin nicht bis zum Ende gekommen. :winking_face: