Theo Jansens Strandbeest-Mechanismus

  • Ich hatte bei meinem ersten Prototyp-Bein den Führungsschlitz viel zu groß gemacht. Habe dann ein Stück Alu auf das Bein geklebt, um ihn zu verengen. Vielleicht kannst du die Bohrung in eine Richtung ausfräsen und an der anderen Seite mit, sagen wir, einem Tropfen Sekundenkleber oder ähnlichem etwas verengen. Damit könnte die Bohrung was wandern.


    All die Beine nochmal zu machen klingt zu ärgerlich, um es nicht zumindest mit einer Alternative zu versuchen...

  • So habe mich ja spaßeshalber auch mit dem walkersystem befasst hier meine ergebnisse bis jetzt ( hatte bissal zeit heute )


    *Beine Laufen rund und gleichmäßig trotz fester verankerung
    *Servo gehackt und laufen auch rund -> keine kleinster ruckler im betrieb
    *nur 2 Beine pro seite was bei der steuerung sicher bissal übung verlangt
    *das ganze mit 10cm langer 3 cm plastikanbringung wiegt nur 20g !
    *viel Grip dank rutschstopperfüße
    *kein verdeck nötig auf der außenseite was wieder gewicht spart
    ( und es anfällig macht ) aber cool aussehen lässt =)
    *und keine offenen drähte =)


    Laufgeschwindigkeit sicherlich nur mittelprächtig aber das liegt am vollen zahnradinhalt des servos =) dank großer beine passt das dann aber doch =)


    Werde das System genau so ersteinmal verbauen =)

    Was du alleine nicht schaffst - schaffst du zu zweit ;)


    just team up or ask <- meine Bot bau Technik :]

  • - die Anbringung ist 10 cm lang? Das ist ein Problem, auf dem Foto sieht es so aus, als ob die Konstruktion MIT Beinen ein Stück länger ist. Wenn Du das ganze in die Arena bringen willst, muss es in den 10x10x10er Würfel passen. Das geht dann nicht. (Volumen ist bei meinem Walker auch an der oberen Grenze, eines der Walker-Probleme)


    -Wie stabil läuft es denn auf vier Beinen? Video?


    -Kein äußerer Schutz..? Bist Du Dir da sicher?


    Ansonsten bin ich gespannt.


    Edit: Ignoriere das erste. Sehe gerade das nächste Foto.

  • Quote

    Original von MadZab
    muss es in den 10x10x10er Würfel passen.


    Eigentlich 4x4x4 inch, dann hat er fast 2 mm mehr :-)

    Marien


    Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

  • komme die nächsten 4 tage nicht zu meinem Basteltisch aber danach gibts ein paar videos =)
    Die Panzerung werde ich ganz am Schluss machen aber wird wohl nicht sehr viel.

    Was du alleine nicht schaffst - schaffst du zu zweit ;)


    just team up or ask <- meine Bot bau Technik :]

  • so ersten gehversuche =)
    Link : http://youtu.be/QCBBO207duc


    Folgende Probleme gab es :


    - Gewischtsschwerpunkt muss in die mitte
    - habe nur 4 Linke Beine (was sich durch die streben außen unterscheidet) was eine seite sehr gut und die andere schlechter funktionieren lässt
    -leicht verschiedene bohrungen verursachen große unterschiede der beiden seiten
    - die servos klingen unterschiedlich - einer geht auch leichter per hand zu drehen ... das ein problem ?
    - sieht nett aus
    -wiegt so wie im video 125g



    edit: ich bau mal version 1.1 =) tipps immer her damit
    - habe überlegt ob das ganze teil einen spinner oder einen flammenwerfer bekommen soll aber bei dem gezappel muss man etwas angst haben =) der regler ist für alles geeignet


    edit2: gerade auf dem Tisch und auf dem Video gesehen am anderen Bein hat ne Schraube + Mutter gefehlt XD

    Was du alleine nicht schaffst - schaffst du zu zweit ;)


    just team up or ask <- meine Bot bau Technik :]

    Edited 2 times, last by NettesZebra ().

  • nun gut ein Versuch wars Wert =). mein 8 Beine Problem ist die Kurbelwelle mit der ich die dann zum laufen bringe. wenn das ganze funktioniert meld ich mich wieder =)

    Was du alleine nicht schaffst - schaffst du zu zweit ;)


    just team up or ask <- meine Bot bau Technik :]

  • Sry falls ich den Thread wieder ausgrabe, aber ich war letzte Woche mit der Klasse im "ARS Electronica", einem Museum für elektronische Kunst (Roboter, 3D-Drucke/r, etc) in Linz.
    Und da waren kleine Bots auf einer Fläche, alle verschieden, und nebenbei war eine eigene Fläche, auf der ein paar von diesen da herumspaziert sind, angetrieben von einem Ventilator.


    Mfg, Joni

  • Neue Motivation hat mich gepackt!


    Die erste Version hatte nich funktioniert, weil die Maße aufgrund dummer Denkfehler meinerseits falsch waren.


    Teile für eine zweite Version hatte ich angefangen zu bauen, aber aufgrund des ganzen Aufwands nicht fertig gemacht.


    Heute habe ich dann versucht, die erste Version nochmal zu retten, aber das hat auch eher weniger funktioniert. Da war die Motivation schon fast wieder verloren... :(


    .... daaaann allerdings habe ich durch zufall was bei mir rumliegen sehen, das mich auf ne Idee gebracht hat!


    Leider hat das große C jetzt schon zu, sodass ich nichts mehr von dem geheimnisvollen Baustoff für meine neue version kaufen kann und bis morgen warten muss...


    Denke wenn alles nach Plan klappt werdet ihr morgen abend neues hören. Sollte allerdings alles gut klappen, da das neue Material einfach perfekt ist! Dadurch wird es auch einfacher sein das ganze nachzubauen. Vllt werden wir dann tatsächlich mehr Walker auf dem nächsten oder übernächsten MMM sehen.


    Bis denne Leutz!


    Euer momentan schwer motivierter Daniel/finger.im.ohr

  • Soviel zum Thema lernen......
    ABer ist das denn einfacher mit der Platiene zu bauen als mit Kunsstoff?

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Quote

    sieht aber bis jetzt vielversprechend aus..


    Daniel, ich will Dich da jetzt nicht entmutigen oder gar den Teufel an die Wand malen, aber.... das Platinenmaterial ist kein Epoxy, oder? Sieht mir nach dem Nachfolger von "Pertinax" aus. Ich hoffe für Dich, dass das Zeugs ein bißchen mechanische Beanspruchung verträgt und nicht bricht, wenn sich da mal bei der Drehbewegung etwas verklemmen sollte.

  • definitiv! lässt sich nach anritzen super brechen. nur noch kurz kanten abfeilen und gut ist. das ewige ausmessen, anzeichnen und schneiden beim plastik war tausend mal zeitaufwendiger.


    aus langeweile noch ein video dazu...



    im grunde genommen hats ja mitlerweile schon jeder gesehn^^ nur anderes material diesmal. spannend wirds wenn vier beine einer seite zusammen an der kurbelwelle laufen.