Quadrocopter

    • Official Post

    In so ziemlich jeder Platform in der Hinsicht die ich kenne steckt sogar ein PID Regler drin der in Software implementiert ist...


    Und ja ich kenne das Problem ebenfalls. Das ist sogar mein Hauptproblem das ich bisher nicht lösen konnte. Laut Forum meiner Platform ist das ein generelles Problem das sich nicht oder nur sehr schwer komplett lösen lassen wird. In der Regel kann man es zwar etwas eindämmen aber nach einer gewissen Zeit wird dir der Kopter in eine Richtung wegdriften...


    Das A und O scheint das Kalibrieren des ACCs zu sein, am Besten mit der Bierdeckelmethode. Unter die Seite die er wegdriftet solange Bierdeckel unterlegen und neu Kalibrieren bis er irgendwann in der Luft scheinbar stehen bleibt. Das ist ein Trial and Error Verfahren, verlangt also mehrere Durchläufe...

  • Nur das mein Copter die Sensoren bei jedem scharfschalten neu nullt. Der Wert wird nicht fest gespeichert. Das ist ja das problem.
    Aber wenn ich nach vorne neige bleibt der in der Position auch wenn die Knüppel wieder auf 0 sind. Da muss ich erst wieder gegensteuern. Aber in den Videos tuhen die Copter das nicht. Warum auch immer. Ich habe die kk 4.7 drauf Yaw 100% I= 80% und D erstmal auf 0.


    So endlich das Video: http://www.clipfish.de/video/3725019/
    Und auch auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=Mj4BGy0KrCQ&feature=youtu.be

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Edited 3 times, last by Krümmel ().

  • So habe meinen Quadrocoper zum X umgebaut und im Keller getestet.
    Jetzt weis ich auch warum der beim ersten mal gemacht hat was er will. Die Bezeichnung wo welcher Motor angeschlossen wird war falsch. Ich habe jetzt erstmal ermitteln müssen wo wer dran kommt. Dann noch den YAW Gyro invertiert und fliegt.
    Die Tage werde ich noch neue Propeller auswuchten und ermitteln wie groß die Zuladung sein kann. Ich denke das dürfte so um die 1,5Kg liegen.
    Jetzt bau ich erstmal eine LED Beleuchtung an damit ich weis wo vorne und hinten ist.


    Dann heißt es Auto reparieren und FPV Ausrüstung kaufen. Ich will die Gegend auch mal live von oben sehen können. Ein Head-Traking-System bau ich mir dann auch noch. 2 Kanäle habe ich ja noch frei. Wann ist die nächste MMM? In gut 2 Monaten? Das wird eng.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Guckst du oben. Gekostet hat der mit allem wenn er fertig ist um die 400€. Also Funke Ladegerät Akkus alles mitgezählt.


    --------------------------------------------
    So LED Positionslichter sind dran. Je Ausleger 2 120° LED´s also 8 insgesamt. Vorne weiß hinten grün. Gerade im Zimmer von meinem Bruder geflogen. Also fürs Zimmer sollte ich die Ausschläge wieder auf 50-60% zurückstellen. Das dingen ist richtig flott. Obwohl er so groß und schwer ist.
    Ich brauch mehr Akkus und Ladegeräte. :smiling_face_with_horns:

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Edited once, last by Krümmel ().

  • Den Oskar und den Mr. Frequenz habe ich zum Glück schon.
    Eben warten bis die Akkus endlich voll sind und nebenbei einen Rechner für den Keller aufbauen.
    Ich mach dann ein neues Flugvideo.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    • Official Post
    Quote

    wie groß die Zuladung sein kann. Ich denke das dürfte so um die 1,5Kg liegen.


    :winking_face_with_tongue:
    Ganz schön heftig. Da kannste locker eine Videokamera anhängen.


    Etwas out of topic:
    Von meinem Sohn habe ich zu Weihnachten einen Hubschrauber geschenkt bekommen. Ist kein Billigheimer vom Conrad, der nach der ersten Landung schon in Einzelteile zerfällt, sondern relativ robust gebaut. Bis jetzt ist nur eine Landekufe gebrochen, obwohl die Flugversuche oft an der Zimmerdecke endeten und dann der Hubschrauber nur noch in eine Richtung flog....
    Hab' auch schon einen Freiflug probiert und dabei die integrierte HD-Kamera eingesetzt. Allerdings sind die Windverhältnisse im Garten nicht zu unterschätzen. Ab einer gewissen Höhe wurde, trotz "Vollgas nach vorne" die Maschine abgetrieben. Über dem Hausdach habe ich dann die Notbremse gezogen und das Maschinchen hat dann beim Herunterfallen (Hausdach hat als Rampe zum Beschleunigen gedient) die Hürde über die Regenrinne genommen. => gerettet...

  • Also mit wind habe ich noch nicht so die Probleme gehabt. Ist draußen noch zu kalt. Die Gyros arbeiten nur bis 6°C ordentlich (irgendwo mal gelesen). Aber bei 3,5°C bin ich auch schon geflogen. Allerdings fing der an nach 5 Minuten nicht mehr ordentlich zu regeln. Aber ich denke 3Kg Gesamtmasse lassen sich nicht so leicht "Vom winde verweht".


    So draußen vorm Haus nochmal fliegen und filmen.


    http://youtu.be/56xBRbaJLMA so gerade bei Wind geflogen.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Edited once, last by Krümmel ().

  • So Lastenflüge wurden gemacht. Bis 1kg Fliegt der noch so einigermaßen, darüber will ich nicht probieren da ich ja noch Regelreserven brauche. Und der hört sich so schon mächtig laut an! *evil*
    Ich hab mir jetzt erstmal einen 6000er Akku, den FPV Sender/Empfänger bestellt. Die Kamera habe ich schon. Ich bin mir aber noch nicht schlüssig ob ich meinen Quad zum H6 Ausbauen soll.
    Alles was dagengen sprechen würde ist die nicht allzugute Regelsoftware.
    Oder kann die MultiWiiPlatine auch H6 mit ACC?

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • So habe jetzt den großen 6000ner LiPo und einen 2200er LiPo parallel am Quadro angescholoosen und komm auf gute 18 Minuten Schwebezeit im Zimmer. Sollte das mit dem Gewicht passen kommt noch ein weiterer 2200er mit drauf. Ansonsten fliege ich beim ersten Flug mit 6000mAh und beim zweiten Flug mit 4400mAh.
    So bis ende nächster Woche sollte dann auch der Rest ankommen. Dann steht dem ersten FPV Flug nichts mehr im wege. Sobald dann das Wetter besser wird Übe ich mal draußen. Eine Videobrille habe ich zwar nicht aber einen kleinen Monitor bekomme ich geliehen.


    Gibt es eigentlich ein Programm wo man zwei Videos parallel so Bild in Bild bearbeiten kann? Wollte das Bild von der OnBoardCamera und der Bodenstation zusammen in ein Video packen.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    • Official Post

    Hab' zufällig ein Video über einen Quadrocopter gefunden, bei dem die Bauform an die Transporter von "Avatar" angelehnt wurde.


    http://www.youtube.com/watch?v=DlXlPVBQBlg

  • So aufrüsten ist angesagt.
    2 Motoren mehr, dickere Akkus bessere Fugsteuerung und etwas kleiner. Die Motorträger sind soweit fast fertig. Zwei Motoren muss ich nochmal nachbessern. Die Ausleger und die Centerplate fehlen auch noch (ist nur grob gelegt auf dem Bild).
    Abfluggewicht liegt bei geschätzten 2-2,5kg. Mal sehen wie gut der fliegt und ob ich da meine Kamera dran hängen möchte.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • So fertig ist er. Nur noch etwas mit den Einstellungen spielen und fein Tuning machen.
    Im Hintergrung ist mein Koffer mit dem Zubehör (Ladegerät, Netzteil diverse Leitungen und Adapter, Funke und Akkus).

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Sind 10X6" kommen aber 11X4,7" Props drauf. Abfluggewicht liegt bei etwa 4Kg. Er Will aber noch nicht so recht. Ich denke die Propeller vibrieren noch zu viel und stören die Regelung. Mit leichen Akkus fliegt der ganz passabel aber nicht mit dem 8000er. OK ich muss ja auch schon fast 4/5 Gas geben. Rein theoretisch brauche ich bei leerem Akku 20% reserve. Hab ich leider nicht. Zumindest laut Rechenprogramm. Laut Programm dürfte der nicht mal abheben. Was er aber tut.
    Einzigster nachteil an den NanoTechs, sobald der Lipowarner piept SOFORT landen. Die Entladekurve ist mal richtig krass! Aber ich bekomme die angegebene Kapazität reingeleden. Also die Akkus sind noch top.
    Nacher erstmal wuchten und nochmal testen. Zur not muss ich leichterere Akkus kaufen. Mit einem Akku ist der Spaß und die Einsatzzeit etwas gering. Und den 8000er kann man ja nicht in der Mitte zersägen :grinning_squinting_face:

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Das wird schon passen. Hab je extra etwas Luft gelassen. Erstmal nur FPV mit 5,xx GHz ne Rollei Bullet HD Lite. Wenn dann alle zuverlässig ist mal sehen.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    • Official Post

    Hab' zufällig auf YouTube ein Video über einen Quadrocopter gesehen, bei dem die Traglast so groß ist, dass sogar eine reguläre Kamera hochgehieft werden kann.


    http://www.youtube.com/watch?v=nuuLETjTD1k