Scott - Pneumatik Thread

  • Übung macht den Meister und Erfahrung muss jeder einmal sammeln......

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Hy Leute, heute hab ich das 2. Bürkert eingebaut und gleich die Fehlerquelle der verzogenen Flipdoor gefunden :smiling_face:




    Und hier der Aufbau mal von oben




    Die Profile lass ich vorerst so, das hat sich jetz bei vllt. 15mal leer-flippen so verzogen, die Testfahrt am WE wirds noch mitmachen.. und mit Last drauf biegt es sich vllt. zurück...
    natürlich werd ich das im auge behalten bevor es abreißt.
    Später werd ich direkt hinter den Aluböcken noch nen Profil nach oben einsetzen lassen. und 2 Quer



    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

  • G-E-I-L-E S-C-H-E-I-ß-E !!!!!


    Mann der geht ja echt ab und schnell ist er auch noch.
    Da sehe ich echt Hoffnung drin, dass die Heavys noch nicht ausgestorben sind (Ich weiß, Tsunami, Lived usw. leben auch noch, aber es ist doch schön zu sehen, dass es da noch neues im Sandkasten gibt)


    Super, also großes Lob und ich würde mich echt freuen den dann live beim nächsten Event zu sehen *zwinker*

  • Das mit dem Nächsten Event wird nichts....
    aber vllt. beim MMMV12
    (Ich hab ma für dich geantwortet :grinning_squinting_face: )


    Ne ich find den auch Echt Krass.
    Nur die Waschmasch tut mir Leid :frowning_face:

  • Hy,


    danke fürs Lob.
    Ne, nächstes Event wird nix.
    Wie schon im youtube geschrieben, und wie man im video sehen kann, die klappe kommt nichtmehr alleine runter und die Profile unten sind noch mehr verbogen.. ich geh das jetzt mal ruhig an.


    Meine Ungeduld ist befriedigt und nu kommen die restlichen 10% bis zu den perfekten 110% :smiling_face:


    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

    Edited once, last by Franky ().

  • Quote

    Original von ICE-Master
    Na Toll und wer denkt an die Arme Straße, die macht wieder keiner Sauber! :grinning_squinting_face:


    Doch, die habe ich noch grob gereinigt :smiling_face: Wir waren da zwar sehr abgelegen, aber ich war trotzdem froh, dass die Rennleitung nicht kam.. was die wohl gesagt hätten ? :smiling_face:


    Mfg

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

  • Der traurige Grund warum die Klappe nimmer zu ging:




    *heul*

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

  • Waren das mal massive Kolbenstangen?
    Edit:
    Und bei 6:12 einmal flippen :grinning_squinting_face:


    Ne mal Scherz beiseite. Kann man nicht dickere Kolbenstangen nehmen? Und vielleicht ein Gummiband um die Klappe schneller zu zumachen? Ich denke Edelstahl als Kolbenstange ist besser als das original Alu?

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

    Edited once, last by Krümmel ().

  • Quote

    Waren das mal massive Kolbenstangen?


    20mm Silberstahl :grinning_squinting_face:


    Quote

    Ne mal Scherz beiseite. Kann man nicht dickere Kolbenstangen nehmen? Und vielleicht ein Gummiband um die Klappe schneller zu zumachen? Ich denke Edelstahl als Kolbenstange ist besser als das original Alu?


    dickere ? leider alles Gewicht und zuviel Umbauarbeit :frowning_face:


    Gummiband.. nunja.. aber das zu machen, hat die Kolbenstangen nicht verbogen :smiling_face:


    Und die Kolbenstange ist aus Silberstahl, nicht aus Alu :smiling_face:


    BB-Dirk hat mir nen super tip gegeben, wie ich die Klappe vorher bremsen kann, bevors die Kolben übernehmen.. das muss ich nur noch umsetzen.. und natürlich die Kolben irgendwie retten :frowning_face:


    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

    Edited once, last by Franky ().

  • So, habe hier mal das negativbeispiel für alle, die vor haben nen HP - System aufzubauen, ich konnts mir nie vorstellen, aber inzwischen habe ich extremen Respekt vor der Geschichte entwickelt :smiling_face: Wer errinnert sich noch an meinen allerersten ND - Aufbau beim ersten Bot ? :smiling_face:


    sehet selbst:






    Dirk, ich war froh, die Kolbenböden intakt abzubekommen :smiling_face: Ich wusste ja nun nicht im geringsten, wie die aufgebaut waren und mit Loctite auch noch fest :smiling_face: Naja, der Heißluftfön hat mir die Drehteile gerettet :grinning_squinting_face:


    Meine frage eigentlich, ich würde die "Chance" ( hätte auch gerne drauf verzichtet ) gerne nutzen und würde den Zylinder gleich kürzen um nen besseren Anstellwinkel zu erhalten und dadurch mehr Kraft in die Klappe stecken zu können und nicht in das Biegemoment der Kolbenstangen...


    Kann man auf Silberstahl selber gewinde schneiden ? oder sollte ich das in diesem Fall lieber von jemandem mit ner Drehbank machen lassen ?


    Mein Metallbau meint, er traut es sich nicht zu ( meinte zumindest der Chef.. ) weil das Schneideisen brechen könnte etc.


    Mein Schwiegervater der doch einiges an Ahnung hat meint, wenn man vorsichtig vorgeht, sollte das ohne Probleme funktionieren, nur er wüsste auch nicht wirklich wie man bei dem Durchmesser das Gewinde gerade draufbekommen soll.


    auf wen soll ich hören ? Es ist natürlich alles sehr dringend :frowning_face:


    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

    Edited once, last by Franky ().

    • Official Post

    Es sollte eigentlich gehen selber rauf zu schneiden, du brauchst einen guten Schneider nix mit 1€ Ebay oder so, dann so viel wie möglich ölen beim Schneiden, und nach dem Anschnitt immer nur eine halbe Umdrehung rauf nee viertel zurück um den Span zu brechen, das Gewinde bekommst du sehr leicht gerade rauf, musst halt am Anfang sehr viel mit einen Anschlagwinkel Kontrollieren, ob du auf allen Seiten Gerade bist, dann Schneidet er auch gerade runter! :winking_face:

  • Hab ich einen knick in der Optik?? Oder ist das an der Übergangsstelle krumm? Ein bisschen weiter oben ist die dicke Stange doch verbogen?

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Naja, ich will die Stangen weiter benutzen, so wie ich das momentan beurteilen kann, ist der dickere Teil ja noch intakt, und wie gesagt, die Kürzung ist ja nichtmal unbedingt unerwünscht :smiling_face:


    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

  • Hy, ich muss nochmal ne Meinung von euch einholen,


    Wenn ich den Zylinder jetzt kürze, würde meine Klappe natürlich nichtmehr so einen großen Öffnungswinkel haben,



    Die Klappe würde etwa 1-2° ( auf dem Papier ) höher gehen als hinten der Kasten wo die Räder,Motoren etc. drinnen sind. Die Zeichnung hier ist wie es im Video war.


    Reicht das für die Selbstaufrichtung ?




    Habe mal versucht, einen günstigen Frame zu bekommen, hier steht der Bot nun noch auf der Klappe vorne, kurz bevor sie in Endanschlag geht...
    Muss ich auf ein Wunder hoffen, dass es funktioniert oder ist es anzunehmen, durch die Trägheit etc. ?


    Und, ich kann nun nicht genau sicherstellen, ob er auch wirklich auf der schräge liegen bleibt, wenn er auf dem hinteren Kasten stehen bleibt hab ich nen Problem... gibts ne möglichkeit das zu sichern ohne große Designänderungen ? Mit den Fetten Akkus (20kg) die direkt vor dem Kasten in der Schräge sitzen, kippte er zwar nach vorne.. aber mit den Hawkern bin ich mir da nicht sicher..


    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

  • Masse ist träge und will in seiner Bewegung verharren ( ware da nicht der Luftwiderstand usw). Das heißt wenn dein Bot in bewegung ist, bleibt der in bewegung. Müsste denke ich reichen. Ich würde aben nicht viel kürzen du kannst doch durch Seile den Kolbenweg begrenzen wie in Hellfire Hanibalito usw.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Quote

    Original von Krümmel
    Ich würde abe[r] nicht viel kürzen du kannst doch durch Seile den Kolbenweg begrenzen wie in Hellfire Hanibalito usw.


    Du, ich glaube das sind eher Gummiseile um die Hebel wieder runterzu holen :smiling_face:


    Naja, wenn ich die Silberstähle wieder gerade bekommen würde, dann wäre das ne idee.. aber das war jetzt meine Maßnahme , ohne die Dinger gerade biegen zu müssen.


    Jedenfalls hätte ich dadurch bissl mehr kraft ~ 50kg, weniger CO2 verbrauch und natürlich auch weniger Gewicht. Nur wenn die Selbstaufrichtung nich geht, bringt mir das alles reichlich wenig.


    Rene, wie würdest du die Kolbenstangen denn wieder richten ? die federn auf der länge ja doch nen bisschen...


    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

    Edited once, last by Franky ().

    • Official Post

    Einfach vorne auf das Gewinde zwei Muttern rauf drehen oder so viele das, das ganze Gewinde bedeckt ist, mit den Muttern in den Schraubstock Spannen und am langen Ende so ziehen das es gerade wird, danach kannst du Fluchten mit dem Auge, aber zur Sicherheit würde ich einen Winkel an legen und oben dann mit einen Messschieber kucken ob es die gleichen Maße hat in dem Zwischenraum wo das Gewinde ist! :winking_face:
    Zum Anfang kannst du dann auch die Stange im Schraubstock raus drehen durch die Muttern, und siehst am langen Ende ob Sie schon gerade dreht oder noch Schlag hat!