AWS in Deutschland?

  • Da das Thema grade hier in diesem Thread im englischen Forum "RobotWars101"(AWS 33 ) angesprochen wird, wollte ich mal darauf eingehen und fragen, ob man nicht generell vielleicht mal die Antweight World Series hier in Deutschland ausrichten könnte?


    Da das Event doch auch schon öfter in Holland, anstatt in England stattfand und ich anhand der Postings mitbekommen habe, dass das Event immer von verschiedenen Leuten und immer an verschiedenen Orten organisiert wird, würde ich jetzt einfach mal sagen, dass man es auch mal in Deutschland machen könnte.


    Muss ja jetzt nicht unbedingt gleich das nächste AWS sein, aber die Antweight World Series wird meist 3 mal im Jahr ausgrichtet.


    Vielleicht könnte man das auch gleich mit unserem Mad-Metal-Machines-Event verbinden und außerdem könnten wir alle mal an einer Weltmeisterschaft teilnehmen; sofern es in England ist, kann eigentlich keiner hin--> Flugkosten etc.


    Wir könnten uns allesamt ein bisschen an der Organisation beteiligen; ich würde es sogar anbieten hier bei uns in Berlin auszutragen, die neugebaute Arena ist ja auch Regelkonform und leicht zu transportieren, aber da werden einige sicherlich verständlicher Weise was dagegen haben (Fahrtweg zu weit).



    Jetzt werden natürlich auch einige Gründe dagegen sprechen und vielleicht könnt ihr euch ja mal dazu äußern, wie ihr das fändet.


    Bitte nicht alle gleich auf mich einhacken, es ist wirklich NUR mal eine Idee.

  • Ich hätte auch nix dagegen, und wozu gibts den die Bahn?
    Deine Arena finde ich zwar wirklich gelungen, aber du hast gar keine Schutz Wand.Und bei den ganzen Spinnern wird da Hdpe oder so nicht lange halten, da brauchste Makrolon und da sist teuer.Aber ansonnsten fänd ichs gut.

  • WENN es reintheoretisch hier in Berlin WÄRE, WÜRDEN wir entweder die Arena ausbauen oder eine neue bauen oder wie eigentlich eher angedeutet die Arena nehmen, die gerade für unseren Verein von den beiden Dirks gebaut wird, das habe ich damit gemeint, denn diese hat einen Schutz; einen sehr sicheren sogar, außerdem ist sie auch international Regelkonform und warscheinlich leicht zu transportieren, wenn die beiden Dirks das genauso umgesetzt haben, wie sie es machen wollten.


    Ansonsten wie gesagt vielleicht in Bochum.

  • Solllteeee es IRGENDWANN
    mal in Deutschland sein wäre aber Bochum
    viel besser geeignet,
    denn von der Niederlande bis nach Berlien ist es
    dan noch ein stückchen weiter :grinning_squinting_face:
    Mann sollte halt so es legen das alle möglichst
    leicht hinkommen.
    Und in/bei Berlien ist auch oft Stau etc.

  • In die gegend von einen flugplatz mit billigen flugfirmen. Mit ants kan man einfach fliegen.

    Marien


    Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

    • Official Post

    Kann man drüber nachdenken und finde ich auch eine gute Idee. Die neue Antarena wird in einem gewissen Umfang auch mit dem PKW transportabel sein (wird sich aber noch zeigen bzw. muss Dirk mal seine Einschätzung abgeben) so dass auch andere Austragungsorte denkbar sind.


    z.B.: Flughafen Weeze
    Fughafen Dortmund
    Flughafen Paderborn......



    Gruß Dirk

  • Also, ich finde das jetzt schon mal ziemlich cool, dass das Thema einigermaßen Zustimmung gefunden hat und ich würde natürlich auch, wie schon gesagt gerne bei der Organisation helfen.


    Da könnte man sich ja jetzt auch schon mal eine paar Orte überlegen, bzw. wann wir das denn gerne mal machen würden, dann könnte man ja mal unsere englischen Robofreunde über deren Forum anschreiben und fragen, ob diese mit unserer Idee einverstanden wären.

    • Official Post
    Quote

    Original von bat_boy
    Die neue Antarena wird in einem gewissen Umfang auch mit dem PKW transportabel sein (wird sich aber noch zeigen bzw. muss Dirk mal seine Einschätzung abgeben) so dass auch andere Austragungsorte denkbar sind.


    Das Transportmaß der neuen Arena:


    150cm x 104 cm x 18cm



    Ein AWS in Deutschland kann ich mir auch gut vorstellen, als Ort kämen in meinen Augen nur Gebiete direkt an der holländischen Grenze oder im näheren Umkreis von Billigflieger Flughäfen in Frage.


    Gruß Dirk

  • Venlo => Düsseldorf c.a. 57km Autobahn (42min)



    Eindhoven => Bochum c.a. 132 km (1h 20min autobahn)
    Venlo - Bochum 80km



    Auch wäre Duisburg / Oberhausen eine gute Alternative
    für AWS-Germany :grinning_squinting_face:


    Plätze mit Billig-fliegern kenn ich jezt keine
    (Aber auch nur weil ich mich damit nicht auskenne :grinning_squinting_face: )

  • Stimmt :face_with_rolling_eyes:


    Kassel kommt Berlin und Bayern was näher!


    Frankfurt am main wäre eig. ne supper
    Lösung,
    doch das wäre für dich und die anderen Berlinern
    noch schlechter.

    • Official Post
    Quote

    Original von Bot-fan


    Frankfurt am main wäre eig. ne supper
    Lösung,
    doch das wäre für dich und die anderen Berlinern
    noch schlechter.


    Frankfurt wird von meiner Firma immer gerne als zentraler Konferenzort genommen. Das ist für die Kollegen aus Brüssel, Lüdenscheid, etc gut erreichbar.
    Bei uns geht das aber nicht, denn wir haben in Frankfurt niemand, der sich um die Räumlichkeiten und die Organisation kümmern könnte.


    Ich war noch nie bei der AWS dabei, aber wenn es die DRGler in Eindhoven so gut organisieren können, wegen den paar Kilometer-Ersparnissen nach Bochum oder Düsseldorf sollten wir unsere beschränkten Kräfte für Event-Organisationen nicht unbedingt verschleißen...
    :winking_face: Es ist schon immer ein Kraftakt für die Stammmanschaft, die beiden jährlichen MMM-Veranstaltungen zu organisieren.


    Natürlich ist der Gedanke reizvoll, dass in Berlin mal "internationale Robot-Veranstaltungen" durchgeführt werden, aber dazu gehört leider auch viel Zeit- und Energieinvest. Heißt: die Vorort-Truppe muss die Organistaion praktisch aus eigener Kraft komplett stemmen.