ant waffe,gasbrenner

  • Hi, Ich will dir das nicht zerstären. aber die reichweite wird nicht weit sein der "Flamme" ca. 2cm. Natürlich extrem heis aber du musst die elektronik treffen und die ist meist unter 1mm dickem Alublech versteckt.

  • Ja klar aber die anderen Bots bewegen sich schließlich auch. Das heist du kannst nicht die ganze zeit auf ein und dieselbe Stelle zielen sondern musst mit einer "Befeuerungszeit" von 1 Sekunde rechnen.

  • Wenn ich es Richtig im Kopf habe liegt der Schmelzpunkt von Alu bei 660Grad oder so, und da es sehr gut leitet, dürften da schon 2sec. reichen und du hast ein Loch, wenn es an Gewicht nicht mehr aus macht würde ich dann auch eher 1300Grad nehmen!


    edit:


    Eine Gute Taktik wäre es ja den Gegner erst in eine Ecke zu drängen, da man den Brenner 15min. durch laufen lassen kann, muß dieser auch nicht im Kampf betätigt werden, und wenn der Gegner erst mal in eine Ecke ist bleiben da auch mal mehr als 2 Sekunden Zeit zum Bearbeiten! :tongue:

  • ich habe schlechte Erfahrungen mit den Conrad Brennern, ich hatte 5 Stück, alle gingen spätestens nach dem zweiten Nachfüllen kapputt, also zündeten nur noch 1-3 sek. und dann erlosch die Flamme, denn innen geht irged so ein Metallteil auf dauer kapputt.

  • also mit son klein taschengasbrenner kannste nix ausrichten außer der gegner hat sich festgefahren oder so


    wenn du was ereichen willst nimm sowas wie sauerstoffkernlanze das passt aber wohl kaum in nen ant

  • Ich hab auf KillaCans erste Versuchspanzerung (selbe Dosensorte, war etwas knapper abgeschnitten) ne Weile mit ner Microtorch raufgehalten, hat außer nem schwarzen Fleck keinen nennenswerten Schaden angerichtet, bis der Brenner mir zu heiß zum in der Hand halten wurde. Man muss immer auch bedenken, dass der eigene Bot auch was von der Hitze abkriegt... Ich persönlich halte Flammenwaffen nach wie vor für unpraktisch...

  • mein freund hat mir mal so n zeug gezeigt womit sein modellauto fährt, wenn man das zersteubt heftet sich das an alles dran, wie lack, und das brennt auch ziehmlich gut, wenn man das nun direkt auf nen gegnerbot steubt und entzündet und das irgenwo auf platinen oder so landet...
    wär doch mal n geiler showefekt wenn n bot brenend durch die arena fährt ;)

  • Quote

    wenn man das nun direkt auf nen gegnerbot steubt und entzündet und das irgenwo auf platinen oder so landet...


    Das hätte meiner Meinung nur noch wenig mit kämpfen zu tun, sondern wäre pure Zerstörungswut, da jeder Bot gegen den du fährt gänzlich abfackelt. So fein zersträubtes kommt überall dran, Empfänger etc. und da solls dann brennen.
    Ein Fight und alle Bots sind hin...


    Wie MadZab schon sagt, kannst gleich Säure nehmen und alle Bots damit übergießen...

  • Da bin ich auch der Meinung, eigentlich sollte man Flammenwerfer auch für die Antklasse verbieten, es geht darum Spaß an dem Hobby zuhaben und was hat man noch davon, wenn man seinen Bot innerhalb von ein paar Sekunden geröstet in der Arena liegen sieht.


    Das ist doch eigentlich ziemlich unfair, dann könnte man auch Schusswaffen erlauben. Das hat insgesamt den gleichen Effekt, genauso wie mit der Säure übergießen.

  • modellautos mit verbrennungsmotor werden mit einer Gemisch aus rizinusöl und nitromethan betrieben (zumindest zu meiner aktiven zeit). Da aber das verspritzen von Flüssigkeiten generell in allen Klassen nicht erlaubt ist, muss ich mich damit auch nicht beschäftigen.....


    Ich warte immer noch überhaupt auf den ersten Ant mit einem Flammenwerfer, dass ist mal gar nicht so trivial. Heiko ein freund von mir hat es versucht und das mit dem Zünden ist schon ziemlich schwierig. Elektro oder Piezozündung funktioniert kaum, wenn eine sehr große Gasmenge ausströmt und mit einem miniflämchen wollt ihr ja nicht auflaufen gell.....

  • Ich hatte mal einen Bot mit Flammenwerfer. Der ist nur bei der ersten Testfahrt abgebrannt, weil das Ventiel festgefrohren ist und deswegen irgenwie undicht geworden ist und die Flamme aufeinmal an der falschen Stelle aufgetaucht ist.

    Erfahrungen sind was sehr nützliches, leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...

  • Quote

    Original von bat_boy
    modellautos mit verbrennungsmotor werden mit einer Gemisch aus rizinusöl und nitromethan betrieben (zumindest zu meiner aktiven zeit).


    Ich fahre selber Nitros.Mitlerweile wird meistens statt rizinusöl, syntetisches öl verwendet.Mal ein paar Gründe warum es zu gefährlich wäre sowas für einen FLammenwerfer zu nehmen:
    1.Es entzündet sich sehr Leicht
    2.Es verdunst schnell und wird dadurch zu einem sehr giftigen Gas
    3.Es ist hautschädlich, kann schon bei ein paar tropfen die man ins Auge bekommt zur erblindung führen.
    Und noch ein Grund warum es nicht zu empfehlen ist:
    Wenn einmal das Zeug ausläuft, ist die Arena versaut, den eigenen ANt kann man wegschmeißen und alle anderen Ants die durch das zeug gefahren sind.