Gewichts Probleme

  • Hallo Jungs , ich habe ein kleines Problem mit den FBS an Steel Flame , nämlich beim drenen des Spinners eiert der Spinner herum (also ein Gewichtsproblen).


    Und wie könnte ich das machen das er nicht mehr eiert ?(mir würden jetzt spontan Angelbleie einfallen)



    mfG:GREENEY

    • Official Post

    Bilder von der Spinner Scheibe wären nicht schlecht und so Pauschal würde ich eher sagen auf der schwereren Seite Löscher rein Bohren, aber wie gesagt mit Bildern kann ich dir bessere Tipps geben und eine genauere Beschreibung bitte in welcher Art er Schlägt Seitlich oder wenn du kein Riemen dran hast dreht die Spinner Scheibe immer zu einer Seite usw.


  • Das ist der Spinner von oben.



    Wegen dieses Loch eiert der Spinner , aber dieses Loch is drinne damit wir den Robot anmachen können.




    Und das ist der Spinner von innen.
    Damit der Spinner auch noch etwas fester wird , werden noch 2 Edelstahlbänder innen rangeschweißt da kann es denke ich mal auch noch zu Gewichtsproblemen kommen , oder?????

    • Official Post
    Quote

    Wegen dieses Loch eiert der Spinner , aber dieses Loch is drinne damit wir den Robot anmachen können.


    Bitte im Metallgewerbe sagen wir er Schlägt, pauschal würde ich sagen mach auf der anderen Seite das gleiche Loch und es passt wieder, wenn badboy das Bestätigen kann, kannst du loslegen! :face_with_rolling_eyes:


    edit wegen deinen edit:


    Quote

    Damit der Spinner auch noch etwas fester wird , werden noch 2 Edelstahlbänder innen rangeschweißt da kann es denke ich mal auch noch zu Gewichtsproblemen kommen , oder?????


    Sicherlich, du musst immer darauf achten das wenn eine Seite weniger oder mehr wiegt du auf der anderen Seite das ausgleichst, ist ja beim Räder auswuchten in der KFZ Werkstatt genauso!

    • Official Post
    Quote

    Original von GREENEY
    Wenn er sich dreht (der Spinner) dann schägt er immer zu der gegenüberliegenden seite vom Loch ein.


    Wenn du es schaffst den FBS genau mittig im mittleren Loch an einem dünnen Bindfaden aufzuhängen kannst du leicht sehen wo zuviel "Gewicht" ist.
    Aus welchem Material ist der Spinner und was für Zähne willst du dranmachen?


    Gruß Dirk

  • Also der Spinne besteht aus Blech (an anfang bin ich von ausgegangen das es Aluminium ist aber der Spinner hat eine kleine Rostfläche die noch weggemacht wird ) aber durch die Edelstahlbänder wir das noch ein bischen verstärkt und Zähne basteln wir 2 aus einer Edelstahlplatte oder mal so rumgucken was man auf den Spermüll findet da haben wir den Spinner auch gefunden . :grinning_face_with_smiling_eyes:



    mfG:GREENEY

  • Du solltest erst mit dem Auswuchten beginnen, wenn du alles an dem Spinner angebaut hast..
    Sprich verstärkungen und Zähne.


    Den so genau wird man das warscheinlich nicht hinbekommen, dass dabei keine Unwucht entsteht...


    Der eine Zahn muss nur minimal mehr wiegen als der andere und schon is ne Unwucht drin.


    Also erst auswuchten wenn alles andere dran ist!