Endlich mal was zum vorzeigen...

  • Hallo zusammen,
    nachdem ich schon seit ewigkeiten am planen und tüfteln bin hab ich jetzt auch endlich mal was zum vorzeigen.
    Ich hab heute mal meinen Antrieb getestet und das ganze hat auch schon ganz gut geklappt.
    Hier mal ein kleines Video: Klick mich


    Die Motoren und Getriebe stammen aus zwei 4,8V Akuschraubern von GO/ON! für schlanke 9,99.


    Die Räder habe ich selbst gemacht aus jeweils zwei Bettkastenrollen die ich aufeinanderklebte. Das Profil habe ich dann mit Montageband aufgeklebt. Hält erstaunlich gut, hab die Räder einige Zeit auf Teppich durchdrehen lassen und es hat sich nichts gelöst.


    Das Material ist 8mm Multiplex, wird aber an den emfindlichen stellen noch mit alublech verstärkt.


    Als Bewaffnung werde ich noch eine horizontale spinnerscheibe anbauen.


    Ein paar Fotos von den innereien lad ich auch noch hoch gleich.
    Edit: So da das mit dem Album irgendwie nicht so hinhaut halt directupload.

    Hier Sieht man gut die Fachmännische Anwendung von Klebeband um den ganzen kram zusammen zu halten, das wird aber noch durch Alu L-Profile und M6 Schrauben bzw Nieten ersetzt.

    Das ganze Nochmal aus einem anderen Winkel, so sieht man gut die Motoren/Getriebe Kombination

    Nochmal ohne Blitz.

    Hier kann man gut die Schalter aus den Akkuschraubern erkennen die ich für die kabelfernsteuerung verwendet habe.

    Die Räder habe ich befestigt indem ich einen Schlitz in die Bitaufnahme geflext habe und einen Blechstreifen als Splint (nennt man doch so oder??) durchgesteckt habe.


    Ich freu mich auf eure Kommentare;)


    mfg Patric

  • Hey!
    Für den Anfang nicht schlecht!


    Hast du schon ne Elektronik oder Fernsteuerung drin? Bzw dumme Frage, du hast es in dem Video mit einer Kabelsteuerung gemacht.
    Also was willst du für ne Elektronik nehmen?

  • Ne Fernsteuerung hab ich noch nicht eingebaut, den Test hab ich mit ner kabelfernsteuerung gemacht.


    Bei der Elektronik wird es wahrscheinlich auf Servos, Microschalter und Relais rauslaufen da ich kein allzu fettes budget habe;)


    mfg patric

  • Als ich das Klebenband gesehen habe, dachte ich du machsnt Scherz :grinning_squinting_face:
    Aber dann hab ich den Text gelesen und dass es mit Aluwinkeln verschraubt wird...

  • Im Moment wiegt das ganze 1730g (Mit den akkupacks aus beiden Schraubern), ich hab also noch einiges an Spielraum. Es soll ein Raptor werden.
    Ich war selber erstaunt wie quirlig das Ding ist, die Engeschwindigkeit liegt laut meiner Rechnung bei nur etwa 3,3Km/h was im vergleich glaub ich recht niedrig ist.
    Zu MMM5 schaffe ich es hoffentlich, kann ich aber noch nicht genau sagen da ich nicht weiss ob ich ein Auto bekomme.
    mfg Patric

    • Official Post

    Hi patric,


    der Ansatz mit muliplex als chassis zu arbeiten ist nicht schlecht, habe schon ein paar "holzbots" gesehen und die waren nciht schlecht. Ein paar von uns benutzen ebenso 4,8 volt akkuschrauber motoren (bei ca. 7,2 volt) für einen rapi reicht das dicke. Es bleibt dir ja schön viel gewicht für den rest übrig. es gibt bei ebay günstige regler rc smart 100 pro stück um die 20 € oder kuck mal bei conrad nach einsteiger reglern. unter Umständen ist das nicht viel teurer als eine lösung mit relais und microschaltern und servos. bei technischen problemen immer melden, auch wenn es um "spezialteile" wie fräs oder drehteile geht. da kann bestimmt geholfen werden.


    gruß dirk

  • Also ich hab grad mal bei ebay geschaut und auch einen Solchen speedcontroller gefunden glaube ich:
    RC Smart Water Resistant 100A Speed Controller ESC GS
    Bei dem steht dabei Continuous Output Current: 100A forward, 60A backward


    Dann hab ich bei nem ebay schop anscheinend den gleichen Regler entdeckt :
    50A(100A Max.) Electronic Speed Controller For Boats
    Die die Regler auf den Bildern sind identisch, auch die Angaben decken sich grössten teils, alledings steht bei diesem dabei supplying up to 50 Amps(forward) or 20Amps(backward) of continuous motor current.


    Kann Jemand bestätigen ob es sich dabei um die von bat_boy empfohlenen Regler handelt?


    Und hat jemand erfahrungen mit dem bestellen aus HongKong? Muss ich da noch irgendwelche Einfuhrsteuern oder sowas bezahlen?


    mfg Patric

    • Official Post

    Ich möchte den Regler nicht negativ beurteilen, nur weil ich selbst etwas Anderes benutze, aber irgendwie bin ich noch skeptisch.... es gibt aber anscheinend genügend Leute, die sind damit zufrieden.


    Schau mal auf diese Beiträge im Forum:
    Testversion von Bugs (?)
    Sammelbestellung von Leo


    Zu den Leistungsangaben: Schau hier nicht auf das Komma. Die Angaben sind alle "Best Case" unter optimalsten und ganz speziellen Bedingungen. Ein MOSFET, der z.B. mit 120A angeboten wird, kann das nur bei 20°C und nur für einen kurzen Augenblick. Sobald sich der FET ein bißchen erwärmt, geht die Leistung (laut Kennlinie im Datenblatt) auf 70A runter. Wenn er im Dauerstrom betrieben wird auf 30A ... usw.
    Ob der Fahrtregler hält, hängt von seiner Beschaltung und der enthaltenen Ansteuerung (u.U. Software) ab.


    Die Praxiserfahrungen sind hier wichtiger als irgendwelche geschönte Daten auf dem Aufkleber. Wenn der o.g. Regler bei den Bots unserer Freunde von der DRG durchhält, dann sagt das mehr aus als ob auf dem Aufkleber 60A oder 50A steht. :grinning_squinting_face:

  • Da sind 3 versionen von diese gleiche ESC.


    1 is 100A forward/60A backward
    1 is 70A forward/40A backward
    1 is 50A forward/20A backward


    Von die aussenseite siehen die alle gleich aus, nur die mosfet an die innerseite is anders.


    Diese ESC's sind von Hong Kong. Der funktionieren prima, sicher mit der preis. Aber habe ich niemals gesacht das die der beste sind oder so etwas. Es ist was es ist, ein billige speedo ohne speziale funktionen (ausser BEC).


    Insgesamt sind jetzt 8 robotter von wer ich weiss das der mit dem esc's fahren, und 2 robotter haben bis jetzt speedo's aufgeblasen. Meistens durch mechanshe probleme.

    • Official Post
    Quote

    Original von Patric
    Die Motoren und Getriebe stammen aus zwei 4,8V Akuschraubern von GO/ON! für schlanke 9,99.


    Hi Patric, willkommen im Forum.
    Diese Akkuschrauber habe ich auch in COnflict drin, garnicht schlecht für einen Raptor.
    Mit so einer Kabelfernbedienung aus den Akkuschraubern habe ich auch angefangen *grins*
    Ist schon ein schönes Gefühl wenn man Akkuschrauber dazu bringt ein Gefährt (Bot) anzutreiben.
    Mach weiter so !


    Sehen wir dich in Bochum ???


    Dirk

  • So nach ein paar weiteren Stündchen im Keller sieht das ganze schon viel besser aus:

    Inklusive Kartonspinnerscheibe wiegt das ganze erst 3001 Gramm, ich kann dem Ding also wahrscheinlich Boden & "Deckel" aus 3mm Edelstahl spendieren.

    Hier nochmal von vorn.

    Praktischerweise hat das kleine Kegelrad aus einer geschlachteten Billigflex für 8,99EUR genau auf das Zahnrad auf einem Akkuschraubermotor gepasst den ich noch rumfliegen hatte.

    Hier der Flexkopf nochmal von vorne, die dicken Schrauben an der Seite hab ich in die Gewinde für den Griff gedreht.


    Quote

    Sehen wir dich in Bochum ???


    Hab das grad mal gecheckt, wenn nichts gravierendes mehr dazwischenkommt bin ich dabei \o/


    mfg Patric

    • Official Post

    Die Idee mit dem billig flexgetriebe hat der Flatliner auch schon mal umgesetzt. Die Dinger haben eine Untersetzung von ca. 1:3. Wenn dein Motor ca. 16.000 U/min Nenndrehzahl macht, dann dreht die Spinnerscheibe nach adam riese und eva klein ca. 5400 U/min. Dein Waffenmotor wird erheblich beim hochfahren der Spinnerscheibe belastet, wie lange dieser das mitmachen kann ohne abzurauchen kann ich dir nicht sagen. Wie groß ist die Spinnerscheibe (Durchmesser und Dicke?)

  • Die Spinnerscheibe bekommt einen Durchmesser von ~15cm. Dicke und Gewicht kann ich noch nicht sicher sagen, ich muss erstmal schauen was ich so finde. Wahrscheinlich nehm ich 2*2-3mm Alu und mach daran zwei mitnehmer aus Edelstahl, da ich keine Möglichkeit habe was härteres als Alu kreisrund auszusägen.


    Um den Motor mach ich mir nicht so viele Sorgen da ich ihn mit weniger Spannung betreibe als er ursprünglich für ausgelegt war.

    • Official Post
    Quote

    Original von Patric
    ...die Engeschwindigkeit liegt laut meiner Rechnung bei nur etwa 3,3Km/h was im vergleich glaub ich recht niedrig ist.


    Die Motoren sollten auch 7,2 V überleben, damit wärst du schonmal 50% schneller.
    Eine Spinnerscheibe könnte ich dir aus 10mm Alu drehen wenn Interesse besteht.


    Dirk

  • Quote

    Eine Spinnerscheibe könnte ich dir aus 10mm Alu drehen wenn Interesse besteht.


    Hi Flatliner,
    das wäre natürlich grossartig! Wieviel würdest du dafür ungefähr haben wollen?
    In der nächsten Zeit kann ich erstmal nicht viel weiterbauen da ich noch ne Menge für Mechanik lernen muss, aber sobald ich die Klausur hinter mir hab gehts mit vollem Eifer weiter :winking_face:
    mfg Patric

  • Auch ohne mein Zutun gibts Fortschritte:

    Diese schmucke Spinnerscheibe hat Flatliner für mich angefertigt, auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön dafür!
    Als nächstes kommt jetzt die Fernsteurung dran.
    mfg Patric