FRA Announcement

    • Official Post

    Danke Leo für die Info. Interessant, was hier so alles umgestellt werden soll.


    Nachdem die Austragung der Europa- und Weltmeisterschaften usw. für uns GRA ohnehin nicht in Frage kommt, können wir damit leben, dass das die FRA "vergibt".
    Hindernis wäre: Jeder Roboteer, der teilnehmen will, MUSS Mitglied in der FRA sein.


    Uns alle wird betreffen, dass jetzt die Feathers von 12kg auf 13.6kg aufgerüstet werden können. Darüber sollten wir uns (DRG und GRA) noch mal vor den nächsten Events unterhalten, ob wir davon unbedingt Gebrauch machen müssen.


    Das mit den A123-Akkus habe ich nicht verstanden.

  • Heute ist es so das alle Lithium basierde akkus nur bis Featherweight klasse erlaubt sind. Das gild auch fur Li-FePo4 oder A123 akkus.


    Ein test ist heute in gang um fur heavies die A123's zu erlauben, weil dieser nicht das inherente gefahr von Li-Po haben, aber in gebrauch wie Ni-Cad/NiMh behandelt werden konnen.

    • Official Post
    Quote

    Original von leo-rcc
    Heute ist es so das alle Lithium basierde akkus nur bis Featherweight klasse erlaubt sind. Das gild auch fur Li-FePo4 oder A123 akkus.


    Ein test ist heute in gang um fur heavies die A123's zu erlauben, weil dieser nicht das inherente gefahr von Li-Po haben, aber in gebrauch wie Ni-Cad/NiMh behandelt werden konnen.


    Danke für die Info. Hab's dann soweit verstanden.


    Ich habe gelesen, dass die Spannung bei den Heavies von 36V auf 48V hochgesetzt werden soll. In Deutschland kann das Probleme machen, denn laut den gültigen Vorschriften dürfen dann mit diesen Spannungen nur Personen arbeiten, die eine "im Sinne der VDE unterwiesene Person" darstellen. Also eine (amtliche) Schulung bezüglich elektrischer Sicherheit und elektrischer Installationstechnik bekommen haben.

  • Die hoghsetzung ist etwas das auf die agenda steht, das heist nog nicht das es bereitz ein tatsache ist.


    Wenn das ein problem ist, muss das bei der FRA bekannt gemacht worden. Das werded ein weiteres punkt sein fur die entscheidung.


    Uberigens:


    Die erhogherung von 12kg nach 13,6kg ist ebenso ein vorslag, und wenn das angenommen werded mussen wir als DRG und GRA gemeinsam nachgehen was wir wollen.


    Da sind roboteers wie ich un Mischa und Tim von DRG die auch nach die UK gehen und wenn die auf 13,6kg gehen werden wir warscheinlich auch 13,6 kg bauen.

  • Bei eine umfrage unter DRG Roboteers (in 2005 glaube ich) war ein kleiner mehrheit dafür nach 13,6 kg zu gehen. Damals war die ansluss nach RFL regeln einen grund. Heute würde ich sagen dass es mehr raum gibt für Englander einen waffen ein zu bauen. Dafür denke ich dass 13,6 bald aktuel ist.


    Wieviel GRA-er sind auch FRA-er?

    Marien


    Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

    • Official Post
    Quote

    Wieviel GRA-er sind auch FRA-er?


    Kann ich leider nicht beantworten. Meines Wissens aber nicht sehr viele. Wahrscheinlich nur die, die einen Heavie gebaut haben und in Serie 7 in England waren. Ein Stimmrecht bei der FRA hat die GRA nicht.


    Die GRA hat sich aber dazu bereiterklärt, die FRA-Regeln anzuerkennen. D.h., unsere Bots werden nach den offiziellen Regeln der FRA gebaut. Wäre also wichtig, dass diese Regeln nicht mit gesetzlichen Vorschriften in Deutschland kollidieren. Die meisten deutschen Normen und elektrischen Vorschriften sind mittlerweile auf EU-Recht (=Europa-Normen) umgesetzt. Müßten eigentlich auch für die "British-Standard"-Normen gelten. Keine Ahnung.


    Quote

    Dafür denke ich dass 13,6 bald aktuel ist.


    Das befürchte ich auch. :frowning_face:

  • Quote

    Original von IBF
    Nachdem die Austragung der Europa- und Weltmeisterschaften usw. für uns GRA ohnehin nicht in Frage kommt, können wir damit leben, dass das die FRA "vergibt".


    Das ist schon praxis; organizers überlegen erst mit FRA wenn man einen Internationales Meisterschaft machen woll. Hier ist aber gemeint fest zu legen dass das nur jeder 2 oder 4 jahren sein wird. Blöd; mach das höchstens 1 mal im jahr, und so oft wie möglich.


    Quote


    Hindernis wäre: Jeder Roboteer, der teilnehmen will, MUSS Mitglied in der FRA sein.


    Bei uns nicht. (bin ich auch nicht) :smiling_face:


    Quote


    Uns alle wird betreffen, dass jetzt die Feathers von 12kg auf 13.6kg aufgerüstet werden können. Darüber sollten wir uns (DRG und GRA) noch mal vor den nächsten Events unterhalten, ob wir davon unbedingt Gebrauch machen müssen.


    Für DRG ist 13,6 kein problem, auch wenn es inklusiv gas ist. Das war, schon letztes jahr, gedacht um FRA und RFL regeln zusammen zu bringen. Ich glaube dass es für ein GRA/DRG event keine probleme geben wird, unabhängig von die entscheidung.

    Marien


    Scraptosaur, Midnight Oil, Lt Lee, Mecha Knights, Rockey, Race Robots, Artbots, Linefollowers.

  • loooool :winking_face_with_tongue: sowei ich gelesen habe keine spinners mehr na toll dann kan ich steelflame gleich wieder umbauen :angry_face: nagut ich habe mir schon eh in den kopf gesetzt ihn umzubaues so ein desing wie typhoon2 oder the revolutionist :grinning_face_with_smiling_eyes:

    • Official Post
    Quote

    Für DRG ist 13,6 kein problem, auch wenn es inklusiv gas ist. Das war, schon letztes jahr, gedacht um FRA und RFL regeln zusammen zu bringen.
    Ich glaube dass es für ein GRA/DRG event keine probleme geben wird, unabhängig von die entscheidung.


    Ich denke auch, dass es zwischen DRG und GRA keine Probleme geben wird. Das hat bisher immer alles gepaßt *gib5*.
    Ich denke, dass man sich vielleicht noch absprechen könnte, um vor einem aktuellen Turnier vielleicht noch alle Feathers mit 12kg betreibt, bevor dann kollektiv alle auf 13.6kg hochgerüstet wird. Ansonsten hätten die Leute einen kleinen Nachteil, die kurzfristig keine Zeit mehr für den Umbau haben.



    Quote

    na toll dann kan ich steelflame gleich wieder umbauen


    Tu's nicht. Bau ihn fertig. Bei uns wird das alles nicht so heiß gegessen,
    wie es manchmal reinkommt.


    Quote

    Ich bin GEGEN die Einführung von 13,6kg ,es soll bei 12kg bleiben.


    Mir gefällt das auch irgendwie nicht ganz. Die Begründung war, so habe ich
    das zumindest verstanden, dass jetzt das Gewicht vom CO2 separat mit
    einbezogen werden soll. Finde ich etwas merkwürdig gegenüber den Bots, die ihre Waffe mit elektrischer Energie betreiben. Akkus für elektrische Waffen kosten auch zusätzliches Gewicht. Aber das soll jetzt hier nicht diskutiert werden.
    Die Salamitechnik bei den Gewichtserhöhungen finde ich nicht so gut. Denn dann wird als nächster
    Schritt gewiss irgendwann auf 15kg aufgebohrt usw..... :winking_face:

  • Die absicht ist um aller gewichtsklasse weltweit gleich zu machen. RFL in der USA benutzt 13,6kg (30lb) fur feathers, aber alle gewichtsklassen in der RFL ist mit alles drein, also auch gas und batterien uzw.


    Fur die heutige feathers mit gas in FRA reglen ist es 12kg leer, und ein maximum von 600 gram gas dabei (CO2, stikstof, luft). Ein CO2 feather in die FRA reglen kan dann mit 12,6kg die arena ein gehen. Das heisst dat CO2 robotter mit der erhogherung von 12kg nach 13,6kg am meisten 1kg gewinnen, aber andere robotter 1,6kg. Ware zu erst die CO2 robotter "in vorteil", ist das jetzt nicht mehr wann die reglen durchgefurt werded.


    Das gild aber nicht nur fur Feather, das gleiche soll warscheinlich auch fur heavies sein, aber die bekommen kein erhogherung von gewicht. Also heavies die bereitz herunter gegangen sind von 104 nach 102kg laut die FRA reglen von letztes jahr, mussen jetzt noch einmal 2 kilo von die robotter abholen. Und das ist nicht so einfach.


    Zu erst hatten wir die einstellung warum nach 13,6kg gehen wann doch niemand mit der RFL kampft, aber da sind mehr und mehr feathers die doch nach robogames gehen, und dann ist es doch besser um nach 13,6kg zu gehen und die reglen fur alle robotter gleich zu machen.

    • Official Post

    Ich habe eigentlich nichts gegen Gewichtsänderungen, solange das Gewicht nach oben verändert wird. Wenn das CO2 mit eingerechnet wird finde ich das auch noch gerecht.
    Nicht akzeptabel ist meiner Meinung nach aber eine Gewichtsreduzierung. Das dürfte die beiden letzten deutschen CO2-Heavys, die gerade fahrbereit gemacht werden, schwer treffen.


    Warum bekamen bei Mentorn die CO2-Bots eigentlich den Gewichtsbonus? Vielleicht wegen dem recht großen Volumen der Flaschen?


    Dirk

  • das war gemacht fur 2 dingen:


    1: CO2 gab schnelle waffen die gut aussehen auf fernsehen.


    2: Ein robot mit CO2 an bord werded immer leighter und leighter wenn die flashen immer leer bekommte. An ende der kampf ist ein 100kg co2 robot kein 100kg mehr. Darum werde alle roboteer mit leere flashen gewogen un nicht voll.


    Fur beide ist etwas zu sagen, aber nach meiner meinung ist 100kg mit gas gut zu machen wenn es ein neue robot betrifft, aber fur robotter der bereitz gebaut sind ist es ein grosses problem.

    • Official Post

    Ich habe kein Problem mit der Erhöhung des Gewichtes bei Featherweights von 12 auf 13,6kg.


    Bei unserem Heavy, den der Dirk und ich gerade wieder aufgebaut haben. Erster Testlauf und Testflipp war von ca. 3 Wochen war schon ok. Leider werden wir Probleme haben das Gewichtslimit von 100kg mit Gas einzuhalten. Abspecken geht eigentlich nicht, nur kompletter neubau. Oder starke Schwächung der Panzerung. Da wir derzeit neue Reifen einbauen, müssen wir sehen, ob wir Gewicht reduzieren können.....


    Gruß Dirk

    • Official Post

    ich verfolge die Regeldiskussion im englischem Forum, dort geht es heftig ab. Der Vorschlag für die neuen Regeln wird ziehmlich geheim gehalten, es wurden sogar einem betreiber eines anderen forums rechtliche Schritte angedroht, wenn er den den Schriftsatz, der dort eingestellt wurde, nicht löscht. Daraufhin hat der Betreiber sogar kurzfristig das Forum abgeschaltet.


    irgendwie drängt sich der Verdacht auf, dass ein paar wenige regeln durchdrücken wollen, die ihnen persönlich in den kram passen, ohne,dass darüber breit diskutiert werden soll. Gestern müsste eigentlich das meeting gewesen sein, in dem über den Regelvorschlag abgestimmt werden sollte (wenn ich das richtig verstanden habe) mal sehen wie das ausgegangen ist.

    • Official Post
    Quote

    irgendwie drängt sich der Verdacht auf, dass ein paar wenige regeln durchdrücken wollen, die ihnen persönlich in den kram passen, ohne,dass darüber breit diskutiert werden soll.


    Den Eindruck habe ich auch.
    Schon vor ein paar Jahren, als die GRA geschlossen in die FRA integriert werden sollte, kam es mir so vor, dass an einer konstruktiven Mitarbeit von uns kein Interesse besteht und nur die Aussage "alle deutschen Roboteers sind in der FRA" wichtig war. Wird durch die o.g. Beschlüsse, dass nur dann jemand an der EM oder WM teilnehmen darf, wenn er vorher in die FRA eintritt, nur unterstützt. Dass die aktuellen Entwürfe zur Regeländerung (Zur Erinnerung: die GRA hat sich dazu entschieden, die FRA-Regeln anzuerkennen) nicht publiziert werden dürfen, stinkt zum Himmel.


    Meine persönliche Meinung zur FRA poste ich hier nicht, da sonst rechtliche Sanktionen der FRA möglich wären....