ANT Spinner

  • Fur der spinner habe ich ein burstenloze motor (brushless motor), ein outrunner. Der kan die disk auf 13.000 rpm drehen. Ein disk wie meine ist capabel um jemand zu verletzen, giebt dar bitte achtung auf.


    IBF wirkt gerade an ein antweight motorregler. Modificierte servos wirken auch, aber ich bin kein fan von servos.

    • Official Post
    Quote

    Modificierte servos wirken auch, aber ich bin kein fan von servos


    Wenn ich die mickrigen Zahnrädchen von den Conrad-Servogetrieben so ansehe, dann kommen mir auch Zweifel, ob dieses Getriebe wirklich hält. Aber zumindest eine billige Einsteigerlösung. Der von Leo verwendete Motor mit dem "Stahlgetriebe" macht einen guten Eindruck.


    Quote

    IBF wirkt gerade an ein antweight motorregler.


    Danke für die Empfehlung!
    Zur Erklärung: Hier wird von einem Servo die ganze Elektronik rausgeworfen, so dass nur noch das (modifizierbare) Gehäuse, der Motor und das Getriebe übrigbleiben. Also wie bei einem größeren Bot.
    Vorteil: Die Motoren können mit etwas Überspannung betrieben werden. Derzeit mit 7.2V getestet. Nicht gerade umwerfend, aber schon ein bißchen flotter als mit 5V. Ziel sind 11V, aber das wird gaaaaaanz langsam angetestet.

    • Official Post
    Quote


    1. Wie schauts mit den Fahrtenregeler aus? Dringend notwendig?


    Ja, du brauchst eine Elektronik die die Empfängersignale zur Motorsteuerung umwandelt. Ist blöde ausgedrückt, besser kann ich es nicht.
    Bei Servos ist diese Elektronik dabei, bei allen anderen Motoren nicht.


    Quote

    Wenn ich die mickrigen Zahnrädchen von den Conrad-Servogetrieben so ansehe, dann kommen mir auch Zweifel, ob dieses Getriebe wirklich hält. Aber zumindest eine billige Einsteigerlösung.


    Die Zahnrädchen halten wahrscheinlich nur, weil der Motor kein Leistungswunder ist.


    Quote

    Der von Leo verwendete Motor mit dem "Stahlgetriebe" macht einen guten Eindruck.


    Stimmt !


    Quote

    Was brauch ich alles damit ich ein fahrzeug ohne waffen, also nur damit es fahren kann, in tanksteuerung benutzen kann?


    Ziemlich genau 12 Euro


    Gruß Dirk

    • Official Post
    Quote

    Ziemlich genau 12 Euro


    *lol*
    das war genau die passende Antwort zu dieser Frage.


    Quote

    Die Zahnrädchen halten wahrscheinlich nur, weil der Motor kein Leistungswunder ist.


    Ja, leider kein Sprinter.... *seufz* . Fährt ganz nett, aber "Speed" ist damit nicht möglich.
    Andere Motoren habe ich schon probiert. Von der Ansteuerung her kein Problem, aber mit dem Ant müßte ich dann aus Gewichtsgründen in der Raptor-Klasse mitfahren....


    @kining: Bitte die Gewichtsproblematik nicht aus den Augen verlieren. 150gr sind schnell beisammen. Wie Du schon schreibst, erst mal was ganz einfaches fahrfähiges.
    Ich würde Dir auch raten, vorab mal eine Briefwaage zu besorgen (falls nicht schon vorhanden). Ich habe meine im EBay für 7 Euro (+3 Euro Versand) geschossen. Braucht ja keine High-Tech-Waage mit jährlicher Kalibrierung sein.
    Du wirst Dein blaues Wunder erleben, wenn Du mal die Einzelteile (Akku, Empfänger, Motoren, Reifen,...) auf die Waage legst. :winking_face_with_tongue:

    • Official Post

    Ok, netter Entwurf. Die Streben sind gefühlsmäßig vielleicht noch etwas zu dick.....
    Aber hast Du die Möglichkeiten, so etwas auch anzufertigen? Am PC konstruieren ist eine Sache. So etwas mit Heimwerkermittel herzustellen, die Andere.
    Das manuelle Ausfeilen der Streben wäre mir ehrlich gesagt zu viel arbeit.... Lieber aus einer ganzen Scheibe ein paar Löcher herausbohren.


    @Kining: Weil vor ein paar Postings mal die Frage war... Aus welcher Gegend kommst Du ?

  • ich lern grad industriemechaniker und mein meister hat gesagt das er mir das an der CNC Maschine machen würde. Also wäre das das kleinste problem.


    ich komm aus der nähe von Traunstein

  • Ich werde nur die disk entwerfen wenn sie wissen welche motor sie beutzen werde, zo das die löche uberein stimmen mit der motor.


    Und ich werde weniger radspeichen benutzen um gewicht aus zu sparen. Ein spinnerdisk zolte zo viel wie möchlich das gewicht an die auserseite haben, un nicht in der mitte.

  • leo-rcc Welchen Motor verwendest du für den spinner?
    und welche fahrtenregler nimst du her?


    mfg


    kining

  • moin leute


    also ich will ganz gern diesen empfänger nehmen:

    bei http://www.conrad.de is das die Artikel-Nr.: 224653 - 62


    kann ich den dann mit dieser Fernsteuerung ansteuern?:

    bei http://www.conrad.de is das die Artikel-Nr.: 223190 - 62


    was ich da ned peil is wie ich die anderen beiden kanäle ansteuere. geht das überhaupt mit der? weil ich will einen 3. kanal für spinner an/aus. Aber ich seh auf der Fernsteuerung keinen Schalter oder ähnliches.


    oder könnt ihr mir sonst eine gute 4-Kanal steuerung zeigen die nicht zuteuer ist?


    mfg


    kining


    PS: Kann ein Moderator/Admin den thread bitte ind die kategorie ANT's verschiebn?

  • Danke leo


    Quote

    Original von kining
    was ich da ned peil is wie ich die anderen beiden kanäle ansteuere. geht das überhaupt mit der? weil ich will einen 3. kanal für spinner an/aus. Aber ich seh auf der Fernsteuerung keinen Schalter oder ähnliches.


    kann mir bitte noch jemand diese frage beantworten?

  • kanal 1: links vor-zurück
    kanal 2: links rechts-links
    kanal 3: rechts vor-zurück
    kanal 4: rechts rechts-links
    (oder in anderer reihenfolge)


    du kannst aber auch die kabel der kanäle von den hebeln abmachen und irgendeinen anden input sprich drehwiederstand schalter oder so dran anschließen
    gibts für diverse steuerungen zum nachkaufen für die denke ich nicht also heißt es basteln


    oder die gehen trotzdem
    dafür will ich aber nicht meine hand ins feuer legen

  • die kanalen sind so verteilt in die sticks:


    linkenseite links-rechts 1 kanal
    linkenseite oben-unter 1 kanal
    rechtenseite links-rechts 1 kanal
    rechtenseite oben unter 1 kanal


    Das macht 4 kanale ingesamt.


    Wenn du eine kanal auf ein shalter will, must du einer der kanale von stick los holen und auf ein shalter löten. Durchshalten das es auf beide der shalter und stick funktioniert geht auch, aber ich finde das nicht die beste lösung.