ANT Spinner

    • Official Post

    Du hast noch die Möglichkeit hinter dem Empfänger einen Kreuzmixer einzubauen, dann läßt sich der Bot statt mit 2 Knüppeln für die Panzersteuerung mit nur einem Knüppel steuern.
    Der andere Knüppel wäre dann frei um die Waffe zu bedienen.


    Einfacher wäre natürlich eine Fernbedienung die den Mischer schon drin hat, aber diese sind auch schon etwas teurer.


    Der Pico-Empfänger ist übrigends die bessere Wahl weil er deutlich leichter ist.
    Ansonsten vielleicht dieser hier ?

  • ähm frage was is bei denen 3 servos der unterschied?
    http://www.conrad.de
    1. Art.-Nr.: 228769 - 62
    2. Art.-Nr.: 227726 - 62
    3. Art.-Nr.: 228771 - 62


    gleicher preis, gleiche Leistung


    mfg


    kining


    .::EDIT::.


    Kann ich an diesen Fahrtenregler 2 Motoren anschließen oder brach ich 2 Fahrtenregler? http://www.conrad.de Art.-Nr.: 190040 - 62


    kann ich den für 2 mini servos hernehmen?

    • Official Post
    Quote

    Original von kining
    ähm frage was is bei denen 3 servos der unterschied?
    http://www.conrad.de
    1. Art.-Nr.: 228769 - 62
    2. Art.-Nr.: 227726 - 62
    3. Art.-Nr.: 228771 - 62


    Die Servos unterscheiden sich nur durch den Anschlußstecker und sind für den Antrieb viel zu schwer, wenn du auch noch eine Waffe haben willst.
    Die Servos mit der Bestellnummer 230500 - 62 sind leicht, aber weniger kräftig.


    Schau doch nochmal in das Ant-Buch, da steht beschrieben wie man die Servoelektronik als Fahrtregler benutzen kann.


    Dirk

  • der servo wäre ja für den spinnergedacht.


    Flatliner Wäre der mini servo als antrieb geeignet?


    mfg


    kining

    • Official Post
    Quote

    Original von kining
    der servo wäre ja für den spinnergedacht.


    Viel zu langsam


    Quote

    wäre der mini servo als antrieb geeignet?


    Wenn du mehr Wert auf eine Waffe als auf den Antrieb legst ja, für einen Schiebebot sind die Servos zu schwach.
    Allerdings mußt du wie bei allen Servohacks fleißig basteln und mit einem Lötkolben umgehen können.
    Ein paar Anschläge in dem Servo müssen weggedremelt werden, das Potentiometer wird am besten nach außen gelegt, und du mußt ein kleines Loch <1mm bohren können.

  • Quote

    Allerdings mußt du wie bei allen Servohacks fleißig basteln und mit einem Lötkolben umgehen können.


    wer das ned kann braucht auch keinen robot baun...


    Quote

    Wenn du mehr Wert auf eine Waffe als auf den Antrieb legst ja, für einen Schiebebot sind die Servos zu schwach.


    Wird ein Bot mit Spinner.


    welchen motor würdest du mir für den spinner empehlen? Evtl. bei conrad???


    mfg


    kining

  • gibts da auch so einen ähnlichen bei Conrad, da ich da morgen eine bestellung loschicke.


    welche art von akku soll ich benutzen? brauche so 4,8 V


    mfg


    kining

    • Official Post
    Quote

    gibts da auch so einen ähnlichen bei Conrad


    nicht das ich wüste !

    Quote

    welche art von akku soll ich benutzen?


    Ich würde dir diese hier empfählen, Lithium Polymer Zellen, am besten die "Kok145" die sollten reichen !

    Quote

    Geliefert werden die Zellen als Einzelzellen oder in Packs mit zwei (7.4V) bzw. drei Zellen (11.1V)
    mit Anschlußplatine zum einfachen Anlöten der Anschlüsse! Ladeschlußspannung 4.2+/-0.05V/ Zelle !

  • Fur Katjuscha werde die kok145 niemals reichen, 8C ist weniger dan was ich nominal benutze, und der spinup fase ist noch slimmer.


    Fur normale ants mit servos oder kleine motoren werde diese genugen, aber fur spinner brauchen sie ein lipo mit hoher entladestrom, 15c oder 20c.


    im vergleich:


    Katjuscha benutzt 2,8A strom nur fur fahren mit der disk drehend.


    In spinup 7,7A!

  • aja oke und welchen könntest du mir da empfehlen? ( der vielleicht nicht ganz so teuer ist)


    oder würde der Kok 1200 gehen?

  • So Back in action,


    und gleich noch ein paar fragen:


    Wenn ich einen Kreuzmischen hernehme dann brauch ich doch auch 4 Kanäle oder?


    Wo bekomm ich einen Kreuzmischer hab bis jetz keinen gefunden?


    Passen die folgenden Komponenten zusammen Leistung, etc.


    Könnt ihr mir einen günstigen motor für den Spinner empfehlen? (kein brushless weil zu teuer)


    mfg


    kining

  • Als Antrieb werde ich diesen FUTUBA servo (9,5g) nehmen:
    Conrad Artikel-Nr.: 231834 - 62


    Reifen werden ein paar Legotechnikreifen von meinem Bruder dran glauben müssn. Glaube die bringen die Power schön auf den Boden.


    Empfänger nehm ich den PICO 4 40Mhz:
    Conrad Artikel-Nr.: 224653 - 62


    Akku werden 3 Nickel Metallhydrid Zellen:
    Link gleich der erste


    Eventuel als Spinnermotor:
    Conrad Artikel-Nr.: 244430 - 62

  • Ich komm bis jetz mit den Komponenten die oben stehen auf 90g Gewicht. Dann fehlt halt noch gehäuse panzerung und spinnescheibe. Past das bist jetzt?

    • Official Post

    Nur meine Meinung, mit 45g rein erfahrungtechnisch gesehen, zu schwer, habe dir ja einen Tipp gegeben welchen Motor du verwenden kannst (könntest oder welches Gewicht er haben sollte)und mit 15g ist der auf jeden fall besser !


    Quote

    gehäuse panzerung und spinnescheibe


    Halterung für den Spinner, befestigung der Akkus, ein Remove Link, ein parr Kabel, ein bisschen Lötzinn, nee Idee wie man Gehäuse und Panzerung wärend des Kampfes zusammen hält, wenn es ein Bot mit zwei Rädern wird überlegen ob er einfach auf den Boden Schleifen soll, oder doch nur ein auflage Punkt hat damit die Akkus nicht so leiden usw.

  • ja oke das mit dem motor überdenk ich nochmal. Er hat als auflage punkt eine halbrunde teflon scheibe auf der er rutscht das funtzt ganz gut.


    past der rest sonst so alles?


    mfg


    kining


    PS: allen an guten rutsch ins neue jahr