The Indiction - Made to be fight!!

  • Tach Leute!!


    Heute isses soweit.
    Die ersten Bilder von Indiction (Meinem ersten "richtigen Bot") sind hochgeladen,


    freu mich auf eure kommentare was ich verbessern kann und was schon gut is.
    (Es dürfen ruhig auch schlechte Kommentare sein, ich bin für alles offen)


    Noch was zum Gewicht:
    Also ich hab mal alle Komponenten auf den Bot gelegt und dann gemessen.
    Da komm ich bei 3,5Kilo an.Leider sind des nur die Komponenten die ich zum fahren brauch also noch keine Waffe und Panzerung.


    Hier der Link zum Album:


    http://album.roboteers.org/thumbnails.php?album=43


    MFG Kai

  • ich sag mal so


    das ding ist riesiggroß (maße??)


    ist in dem gewischt auch sowas wie ne obere panzerpltte??
    oder bleibt das innenleben so ... nackt??


    was hast du für eine waffe geplant??


    ie schnell ist die kiste so??


    erzähl mal was

  • Ja das Ding is wirklich rießig!!Aber ich hab schon größere in der Raptoren klasse gesehen!


    Ich denk aber nich das das in die Raptor-Klasse reicht.


    Die Maße sind 40cm Breite und 46cm Länge.


    und ja es wird noch ne obere panzerplatte geben wenn mit dem Gewicht hinreicht!! =)


    Wie schnell er is weiß ich noch nich weil ich mir erst noch gescheite Räder kaufen muss.(Vielleicht wirds dann auch leichter weil die Dinger sind komplett aus Plastik)


    MFg kai

  • komplett aus plastik??


    etwa so wie beim bobbycar?? .. das ist müll weil die kaum gripp haben
    oder haben die gummimantel??


    wenn du den leichter haben willst..
    mach ihn doch einfach kürzer.


    FALS du nur die hälfte der grundfläche brauchst kannst du den abgeschnittenen teil als deckplatte nehmen.


    schleift die platte firn auf dem boden??

  • Tja...
    Ich weiß, ich bin in diesen Dingen lästig wie eine Sch***hausfliege, aber das Wort "indiction" scheint's irgendwie nicht zu geben...

  • <klugscheiß>
    soweit ich weiß gibt es aber, "to indict" was soviel heißt wie anklagen...
    </klugscheiß>
    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

    • Official Post

    Da hat er schon Recht. "Indiction" gibts schon und heißt "Ankündigung".
    Alledings hätte der Name indiction auch prima zu den Robotern vom Team Shark damals gepasst. =)

  • Quote

    Original von Der Ingenieur
    Das Verb ist mir wohl geläufig, auch beuge ich mich letztlich dem leo-dings. http://dict.tu-chemnitz.de/ allerdings kennt's nicht.


    Ich schließe mich an, also ich hab auch auf dict.tu-chemnitz geschaut...


    Mfg Franky

    "sind das diese "roboterkriege", wo sich dann diese panzerwagen auf die mütze geben?"
    "Stahl ist eigentlich Murksresistenter"

    • Official Post

    Hi hitec, die Motorbefestigung finde ich gut =)


    Mit der Größe solltest du dir das nochmals überlegen, es gibt zwar schon so große rapis, aber das macht sie noch nicht zu wirklich guten Konstruktionen (meine ich jetzt nicht böswillig, sondern konstruktiv). Bei einer Zweiradkonstruktion mit weit hintenliegenden Rädern, wird ein rapi sehr schwer zu steuern sein, sprich die Nase wird nur schwer auszurichten sein. Es kann empfehlenswert sein vorne ein nicht angelenktes "Bugrad" anzubringen um ein wenig besseren geradeauslauf hinzubekommen. Ansonsten vertrete ich die Auffassung, das jeder kubikzentimeter eines Rapis, der nicht wirklich gebraucht wird oder als Sicherheitspuffer benötigt wird reine verschwendung von Material und Gewicht ist. Ich benutze übrigens gummiräder aus dem Modellbaubereich (1:10 Geländefahrzeugreifen mit grobstolligen Profil) das geht ganz gut, allerdings muss die Lauffläche direkt ohne Luftpolster auf einer Felge aufliegen, da sich sonst durch das RApigewicht die Reifen plattdrücken. U.U musst du dir die Felge selber machen, zur not kann ich dir auch welche aus kunststoff drehen (wenn sie keine zu komplizierte Form haben sollen)




    Gruß Dirk

  • na das sieht doch schonmal nach gehöriger gewichtseinsparung aus.


    und geringfügig leichter zu manövriren wirds wohl jetzt auch sein, auch wenn gradeausfahren ein problem gibt.


    vieleicht wirklich eine laufrolle oder so vorne drunnter
    ABER nicht zu weit rausstehen lassen .. man bleibt ganz schnell mal in der pit hängen :jeah:
    sagt mir meine passive kampferfahrung =) :jeah:

  • Ich hab da so ein Minirad aus dem Baumarkt.
    Soll ich da eines oder 2 nehmen.Weil des wird fest drangemacht und des kann sich auch nich drehen!



    MFg Kai

  • das ist nicht so berauschend


    weil der bott sich ja relativ unbehindert drehen soll .. und natürlich auch gradeauskommen .. das geht zwar mit diesen rollen (vermute diese weißen oder schwarzen plastikrollen oder??) aber es könnte auch besser sein


    eine kronenmutter tuts vom prinzip her .. du musst sie nur etwas versenken denn wenn sie mehr als ein paar mm rauskuckt bleibste hängen, und da bringt dich nichmal motorpover was .. da kommt man nicht mehr raus.
    ich denke so ähnlich verhällt sich das rad auch wenn es in der falschen richtung am pit hängt.
    also soviel wie nötig und so wenig wie möglich rauskucken lassen.
    bringt dich außerdem dichter an den boden .. das ist auch nicht verkert

  • Hi Hitec
    Dein Bot ähnelt ein bischen von der Form her meinem
    "Manta" ,er ist in der Tat schwer zu lenken wie Dirk schon sagt .Er will immer ausbrechen ,aber damit kann ich leben ,nimm vorne
    keine Räder ,ich hab an einem anderen Bot so eine Art Bügel mir gebogen ,sieht aus wie ein plattgedrücktes " V "aus ,das schleift zwar vorne ein wenig ,ist aber besser wie ein Rad,und dann immer wieder Testen .
    Gruß Desaster

  • kiky
    ja des sind solche schwarzen plastikrollen.
    Und was genau verstehst du unter Kronenmuttern?
    Weil als ich das gelesen hab hab ich irgendwie an die Bierverschlüsse gedacht!! =)


    Desaster
    Haste ein Video von deinem Manta?Damit ich mal sehen kann wie des dann so aussieht.


    MFG Kai

    • Official Post

    Hitec:
    in der Fotogalerie (Der Button heißt bei uns "album" ) ist bei Events/ Hattingen 2004 Desasters Manta abgebildet.
    http://album.roboteers.org/displayimage.php?album=40&pos=1


    Auf der Homepage von Delldog ist eine sehr gute Aufnahme.
    Desasters - Bots im dritten Bild