nochmal: Motoren

  • Du wirst das nicht so simpel wie du das beschrieben hast hinbekommen.
    Denn erstens den Riemem nur über die blanke Motorwelle laufen zu lassen wird nicht gehn, da die ja nur 3,17mm Dm hat und daher viel zu klein ist (kein Kraftschluß wird durchrutschen). Da brauchst du schon irgend ein Riemenrad (mindestens 10mm Dm) das du auf die Motorwelle draufmachst sonst wird das nichts. Zweitens hat der Riemen keinen seitlichen Halt wenn du keine Riemenscheiben sondern nur "Hantlscheiben oder son rundes Ding" benutzt und wird wahrscheinlich abspringen. Drittens geht sich eine einstufige Variante so wie du es ja beschrieben hast bei den hohen Motordrehzahlen nicht aus. Brauchst ja nur nachrechnen, bei einer Radgröße von 10cm und deinen Mots - Übersetzungsverhältnis 13:1. Motorseitiges Riemenrad wie oben schon genannt 1cm Dm, dann mußt du das zweite Riemenrad logischerweise 13 cm Dm haben, und das geht ja schlecht wenn der Raddurchmesser nur 10 cm beträgt. Also brauchtst du eine zweite Stufe.
    Alles in allem würde ich sagen das mit der Riemenlösung ist nicht so toll, da es auch noch mehr Platz braucht, und billiger als die Zahnräder wirds auch nicht wenns funktioniern soll.

  • Also, wo krieg ich die Zahnräder her? Auf der Conrad website hab ich nichts dergleichen gesehen.
    L.

    • Official Post

    ich war heute mal wieder bei einem der baumärkte meines vertrauens... -->"bauhaus"


    es gibt da im moment akkuschrauber (14.4V/550U/min)
    für 15€... kein schlechter preis für motor, getriebe, ladegerät und akkus!!! die dinger sind normaler bestandteil des sortiments, sollten also in allen bauhäusern zu bekommen sein (hier (bochum)) standen zwei paletten rum... sollten also noch einige zeit zu bekommen sein :engel:


    die motoren in den dingern sind johnsons oder mabuchi, auf jeden fall regelkonform... die laufen auch mit 12V sehr gut...


    falls also jemand noch nicht motorisiert ist, schauts euch mal an... =)

    • Official Post

    Normen:
    jau, kriegt man... der das gehäuse des packs ist verschraubt, nicht geklebt... =)


    10 zellen sitzen unten als packet, zwei oben drüber und zwar die jeweils erste zelle am plus und minus anschluss, das auseinandernehmen des packs ist kein problem... :grinning_squinting_face:


    die zellen: 1,2V NiCd/1200mAh mit pappmantel (recht dünn!!! :smilybrennt: )... na ja, bei dem preis ist NiMH halt nicht zu erwarten *grinzel*
    angegebene ladezeit mit dem beiliegenden ladegerät: 3-5 stunden...
    zellenaufschrift: SC1200mAh, Typ: GNY 1.5, Hersteller: HUANYU


    was ich gerade beim zerlegen gesehen habe:


    -motor: RS550HS 14.4V, CHENG KANG
    mit turbine, ich meine es ist ein fünfpoliger anker, muss ich aber nochmal genauer nachsehen...
    kunststoff-lagerschild, fest, drehrichtungsunabhängig...
    (oha... in dem ersten, den ich gesehen habe stand da mabuchi drauf :engel: )
    -------> frage an die regelgurus: ist das OK??? das ding sieht genauso aus wie ein 550'er mabuchi...


    -zweistufiges planetengetriebe, erste stufe kunststoff, zweite metall


    -kunststoff-getriebegehäuse (macht einen soliden eindruck)


    ich mache morgen (nach der endgültigen zerlegung *grinzel*) mal ein paar fotos und schicke sie dir... eventuell kann man ja nen eigenen thread mit ner umbauanleitung aufmachen... mal schauen...

    • Official Post

    @ing+normen:
    danke fürs veröffentlichen der bilder =)


    GOLEM:
    den anker schaue ich mir heute abend nochmal an... ist wegen des lüfterrades schlecht zu erkennen...
    mehr als fünf pole hat er aber auf keinen fall...


    ...nur mal ganz dumm gefragt: drei pole wäre doch auch ok oder??? ich denke mal es geht darum kein drehmoment-monster mit 12 polen zu verwenden richtig??? :engel:

  • @Liightbringer
    Sag mal was soll die blöde Frage in deiner Signatur? In diesem Thread steht wo es passende Zahnräder gibt!!!!
    Bist du unfähig bei Conrad die Teile zu finden?

  • Na sicher, was glaubst du? Selbst in Akkuschraubergetriebe werden Kunststoffzahnräder benutzt!
    Der Kunststoff (weißes Acetalharz) 9mm breit steckt die Belastungen die so ein 600er bringt locker weg......
    Aber nicht alle Modul1 Zahnräder sind geeignet, die billigen gelben Zahnräder (unbkannter Kunstsroff) 4mm breit muß ich erst testen ob die halten.... mal sehn, werde die erste Stufe bei meinem 2 Bot mit solchen probieren, da wids sich rausstellen...
    Conrad hat aber auch Stahlzahnräder (zumindest die kleineren Zähnezahlen so bis 40 Z Md1), mußt nur genau schauen....
    Und ich werde nicht ins Forum reinschreiben da gibts passende Zahnräder wenn das nicht simmt....

    • Official Post

    nachtrag zum akuuschraubermotor:
    der anker ist dreipolig =)


    @rs513:
    die gelben zahnräder taugen nicht besonders viel...
    der kunststoff ist absolut weich... haben die konsistenz eines joghurtbechers :engel:


    bei hohen drehzahlen (das kleinste rad aus dem pack (12 zähne???) als ritzel auf einem 550'er auf ein mittleres (ca. 30 zähne) wirkend) hat übermässige erwärmung der zähne bei mir zu zahnausfall (auf gut deutsch: die zähne waren komplett weg!!!) bei dem ritzel geführt... der kunststoff ist einfach warm und weich geworden...


    das ganze liegt jetzt schon zwei jahre zurück... ich benutze die restlichen zahnräder aus dem packet jetzt als test-räder für meine ant-versuche... *grinzel*
    die anzahl der zähne der damals verwendeten räder habe ich im moment nicht mehr parat, weil ich das debakel damals möglichst schnell vergessen wollte =)
    übersetzung war aber ca. 2.5:1...

    • Official Post

    Die gelben oder orangen Zahnräder oder Zahnradsätze von Conrad sind eindeutig nicht geeignet. Die Acetalharzzahnräder (weiß) sind gut geeignet. Ich bin im Netz mal auf eine Zahnradseite gestoßen, die sich mit Kunsstoffzahnrädern aus Acetalharz beschäftigt, die sind der Meinung, das die Kombination aus Metall-Kunststoff deutliche Vorteile gegenüber Metall-Metall hat. Wenn ich die Seite wiederfinde gebe ich sie hier noch durch.

  • UnskilledWorker
    Thx, kann mir also den Test sparen, werd gleich die stabilere Variante einbauen.... :smiling_face:
    Habs mir eh irgendwie gedacht nach sehr viel schaut der Kunststoff von den gelben Rädern sowieso nicht aus.....