3Kanal LiPo-Lader für 2S => Tankstelle für Ant-Rockeys

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 3Kanal LiPo-Lader für 2S => Tankstelle für Ant-Rockeys

      Beim letzten MMM (April 2019) in Dortmund haben es manche vielleicht schon bemerkt: Bei den Ant-Rockeys für Publikumskämpfe gab es eine neue Ladestation. (Leider kein Foto in der MMMV25-Galerie hinterlegt)

      In einem anderen Teil des Forums wurde der Ladeanschluss der Ant-Rockeys schon vorgestellt. Ist eine kleine Platine mit einer SUB-D-Buchse (9pol.). Alle drei Pole des 2S-Akkus sind herausgeführt. Damit kann im Prinzip sowohl ein Balancer-Lader als auch "mein" System die Akkus befüllen.

      "Mein" System: Es gibt für jeden Akku zwei getrennte Ladestufen. Also für jede Zelle einen eigenen Lader. Damit ist die Kontrolle über ausgefallene Zellen oder den einzelnen Ladezustand wesentlich einfacher und zuverlässiger erkennbar.
      Und irgendwie meine ich, dass man damit die Akkus "individueller" befüllen kann als mit "Umleitungen" des Stromflusses.

      Sowohl Replikator als auch Ralf haben ihre Ant-Rockeys schon auf diesen SUB-D-Ladeanschluss umgestellt. Höchste Zeit also, die zugehörige Anzahl der Zapfsäulen für die 7 Ant-Rockeys für unsere MMMs zu erhöhen.



      So sieht das aufgebaute Modul aus:





      Im Prinzip nichts besonderes dabei: Es gibt zwei Hohlstecker-Buchsen mit 2.1mm "Pimpel". Die zugehörigen Netzteile (5V - 9V) müssen eine galvanisch getrennte Spannung liefern. (Sonst kriegen die zwei Zellen im Akku einen Kurzschluss ab.)

      Die eingespeiste Spannung wird auf 5V begrenzt. Jetzt werden ein paar Elektrolurche aufschreiben, wenn sie die o.g. 5V eingespeiste Spannung beachten. => Ja, korrekt, die Spannungskonstanter sind keine LowDrop und bei 5V Einspeisung bricht die ausgegebene Spannung auch auf 4.5V zusammen. Macht aber nichts, der Laderegler-IC braucht nicht mehr. => Funktioniert jedenfalls. => Wer will, kann natürlich auch Netzteile mit 7.5V anhängen. ;)





      Eine rote LED zeigt an, dass der jeweilige Kanal eingeschaltet ist bzw. eine Versorgungsspannung hat.
      Das Signal für die gelbe LED ist vom Lade-IC ausgekoppelt. Es zeigt an, dass entweder aktiv geladen wird oder kein Akku angehängt ist. Erlischt die gelbe LED, ist die Ladeschlussspannung von 4.2V erreicht und es fließt kein nennenswerter Ladestrom mehr.

      Der Ladestrom ist standardmäßig auf ca. 130mA festgelegt. Also genau richtig für die kleine Parkflyer-LiPos, die bisher immer verwendet wurden.
      Diese kleinen Akkus sind in den letzten Jahren alle verschlissen worden, die Ant-Rockeys wurden teilweise schon auf 200mAh-Akkus (Danke Daniel für den Akku beim letzten MMM!) oder auf 350mAh aufgerüstet. Je nachdem, ob genügend Platz im Ant-Rockey ist.

      Bedarfsweise kann für jeden Kanal eine Steckbrücke (Jumper) gesetzt werden. Der Ladestrom steigt dann auf 350mA.

      Der zweite Anschluss, der bei jedem Kanal vorhanden ist, dient zum Anschließen eines Schalters, damit nicht im aktiven Spannungsbetrieb die Akkus an-/abgesteckt werden müssen.



      Ein einfaches Gehäuse aus ein paar HDPE-Reststücken und ein Deckel aus Polycarbonat....




      ... fertig ist die Tankstelle für drei Ant-Rockeys.





      Im anderen Threat hatte ich abgefragt, ob sonst noch jemand Interesse an der Ladestation hat. War nur Replikator interessiert. Ihm habe ich beim letzten MMM dann auch ein Modul, so wie es oben im ersten Foto abgebildet ist, übergeben. Inklusive zwei Netzteile und drei Anschlusskabel.

      => Wenn meine Ladestation mal ausfallen oder nicht verfügbar sein sollte, dann habt ihr zumindest die drei Kanäle von Andreas verfügbar. :D ;) :saint:

      //Edit:
      Ich habe noch eine Platine übrig: Wer was Gutes für die GRA-Publikumskämpfe tun will, der kann sie haben und sich auch eine 3Kanal-Ladestation aufbauen. => Für die Platine will ich nichts. Bedingung ist nur, dass der Lader aufgebaut wird und bei den MMMs zur Verfügung steht. ;) :saint:

      //Edit2:
      Einen grob dargestellten Bestückungsplan gibt es natürlich auch:

      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de