Roboter-Testfahrten "ColdWars-Bavaria-2" am 6./7. Juli 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Buchi wrote:

      Bei weiteren Fragen, bitte einfach Laut geben !
      Du hast ein paar Wattstunden von 230V für das Wohnmobil übrig ? :D

      @All:
      Es kann sein, dass unser kleiner Hund mitkommt. Hat kein Fell, sondern Haare. Also normalerweise kein Problem für Allergiker. Oder hat jemand mit einem Hund (2.5kg kleiner wie eine Katze) Schwierigkeiten?
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Strom: Kein Problem - brauchst Du irgendwas spezielles (blauen Womo-Stecker oder sowas) ?
      Ich habe nur Schuko und 16/32A CEE-Stecker, bitte ggfs. notwendige Adapter mitrbingen.

      Hund: vor mir aus gerne. Ich habe halt keinen Zaun ums Grundstück, musst also dafür sorgen, dass der
      bei uns bleibt. Habe aber einen leeren alten Maschendraht-Zwinger (ca. 5 * 2 m Grundfläche), den ich
      eigentlich nur als Freilaufgehege für die Hasen nutze - wenn Dein Hund nicht die Angewohnheit hat,
      sich unten durchzubuddeln, könnte das als vorübergehender "Außenparkplatz" gehen.
      Ansonsten bei uns auch im eingezäunten Gartenteil, wo aber auch unsere beiden (Retriever und Dobermann)
      rumlaufen - wenn die einander mögen, natürlich.

      Also für Allergiker wären dann unsere Beiden eher ein Problen - die werden wir aber im Normalfall im Haus
      oder eben im Garten lassen. Abstand Gartenzaun/Haus <-> Arena/Halle: ca. 20 m
      Aber wenns schon um Allergien geht: Wir haben auch 3 Kater, die frei rumlaufen. Eigentlich kriegt man gar
      nicht mit, dass die da sind - aber der eine oder Andere kann halt mal auftauchen.

      LG
      -Michael
    • Wir haben eine Gefriertruhe die zum Kühlschrank umgemodelt ist und dann bereitsteht wo ihr dann auch Euer Fleisch/Gemüse kühlen könnt damit es nicht schlecht wird.
      Mittag/Nachmittag ist ja grillen angesagt (Fleisch , Gemüse selbst mitbringen bzw vor Ort kaufen) - Nudelsalat/Kartoffelsalat wird gestellt - Abends gibts dann Wildschweingulasch (Nachbarin ist Jägerin und hat mir eine schöne Keule geschenkt) mit Spätzle und Rindfleischchilie mit Baguette und es kann natürlich auch gegrillt werden.

      Ich freu mich auch schon auf den Abend wo wir dann -sofern jmd so nett war die aktuellste Folge von BB zur Verfügung zu stellen- dann diese gemeinsam bei einem Glas Met (Met selbstgemacht aus Honig der eigenen Bienen) ansehen können.
    • So, hier ist jetzt das meiste Bereit, Ausgeräumt ist, Alles draussen rumfliegende Holz noch soweit
      zusammengesägt, dass nicht alles im Weg liegt. Getränke sind da, Essen wird soweit wie möglich heute
      vorbereitet.
      Nun noch ein bißchen aufräumen, zusammenkehren, und Yggdrasil zum Gehen bekommen. Freya wäre auch noch schön, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass wir das noch schaffen.
      Ich schaue jetzt noch wegen Mehrfach-Stromkabeln, dass wir zumindest an jedem Tisch Strom haben.
      (Sollten genug da sein, nur ich muss sie finden)

      Die BB-Folge von heute abend wird morgen im Laufe des Tages hoffentlich irgendwo auftauchen, so dass wir sie
      am Abend anschauen können. Den Bonusfight von Mittwoch habe ich noch nirgendwo gefunden.

      LG
      -Michael
    • So Leuz,

      habe bis jetzt gearbeitet, um Christine und die Ant-Rockeys zum Laufen zu kriegen. :S Werde ein paar Stunden schlafen und dann geht's los.
      Nachdem ich einen Anhänger dabei habe, darf ich nur 80 fahren. *gähn* . Ich befürchte, ich werde es nicht bis zum verabredeten Zeitpunkt schaffen.

      So long
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • So, sind jetzt auch wieder zuhause angekommen. Sogar der Anhänger mit dem Roboterzeugs ist schon ausgeräumt.

      War ein tolles Treffen !
      Bei Erreichen von dem Grundstück schon gleich die richtige Begrüßung:



      Nina und Michael hatten sich wahnsinnig viel Arbeit mit den Vorbereitungen und der Verpfehlung gemacht. Das war eigentlich nicht ausgemacht, wir sind davon ausgegangen, dass man von dem Wildschweinchen was bekommt, der Rest ist Eigenversorgung. Aber wir sind hier von vorne bis hinten verwöhnt worden.


      Es war vereinbart, dass wir uns alle am Samstag um 12 Uhr treffen. Wir sind leider eine Stunde zu spät gekommen, waren aber immer noch die Ersten. Mit Rico und Michael die beiden mitgebrachten Arena aufgebaut, ging relativ fix. Im Laufe des Nachmittags kamen dann die restlichen Mitstreiter, so dass dann die Probefahrten starteten.

      Christine, 12 Stunden vorher das erste Mal fahrbereit fertig geworden, funktionierte. Nach der Korrektur der Kreuzmischerparameter (50% Anteil für links/rechts sind bei einem Vierradantrieb einfach zu wenig) lief der Bot astrein. Da hatte Flatliner-Dirk wirklich eine tolle Arbeit mit den Motoren/Getrieben/Halterungen/Zahnriemen gemacht.

      Die beiden Raptoren liefen soweit wie erwartet. Boober war gut zu steuern, hatte aber nicht genügend Kraft zum Schieben. Und Rat-Rap war (wegen der großen Hysterese in den Getrieben) weiterhin so schlecht zu steuern wie bei den letzten MMMs.

      Bei den beiden Beetleweights (B-John, B-Paul) waren beim letzten MMM in Dortmund die beiden Akkus krepiert. Hatte keine 1300mAh bei mir im Fundus, deshalb 800mAh verbaut. Selber bin ich nicht gefahren, aber die beiden Bots wurden an zwei Nachwuchs-Roboteers zum Fahren übergeben, das war dann der Brachialtest. Die Maschinen sind immer noch unsteuerbar, einfach noch keine Zeit für eine brauchbare Parametrierung der Kreuzmischer gehabt. Aber die Akkus haben gehalten.

      Wie o.g. erwähnt, hatte ich auch meine kleine Ant-Demoarena dabei. Taugt für Ant-Rockey-Kämpfe. Aus der Nachbarschaft kamen ein paar Nachwuchs-Roboteers, die sich dann mit den zwei funktionsfähigen Ant-Rockeys vergnügen konnten. Die Maschinen hatten praktisch Dauerbetrieb. Und durchgehalten. Die anderen Ant-Rockeys (mit dem Heber) muss ich noch überarbeiten, damit sie durchhalten, zuverlässiger werden und das Servo-Getriebe nicht alle paar Jahre kaputtgeht.

      Ein Vater von einem Nachwuchs-Roboteer hatte mir dann zugesteckt, dass er jetzt ein Problem hat. Denn sein Jüngster will jetzt auch so einen Roboter von ihm gebaut haben. :D

      Ach ja,.... Laden der Ant-Rockeys usw. haben die Jungs selber gemacht. Mit Ausnahme von ein paar kleinen Anfänger-Fehlern (Abstecken während des Ladevorgangs ohne die Ladeeinheit vorher abzuschalten) hat das aber wunderbar geklappt.

      Zum Abschluss des Abends dann in Public-Viewing-Manier auf dem Beamer/Großleinwand die Battlebots-Kämpfe angesehen. Kuschelige Atmosphäre, wenn viele Gleichgesinnte zusammensitzen, ein kühles Bierchen, ein bißchen leckeres Hochprozentiges. Anschließend dann das gemütliche Beisammensein nach außen verlagert und beim Lagerfeuer geschwelgt. Leider war durch den geringen Schlaf der letzten Nacht bei mir bald der Ofen aus und das Bett im Wohnmobil musste aufgesucht werden...

      Am Sonntagmorgen dann gemütlich Frühstücken, anschließend noch die Akkus von den Bots leerfahren und die Arena abbauen/verladen.

      Die Demo-Arena (knapp 4 x 4m) wurde feierlich an Jojo übergeben, die Ant-Demoarena habe ich wieder mitgenommen. Ich muss die Ant-Rockeys noch ein bißchen trimmen...
      Vielleicht ergibt sich mit Jojo's Arena ja mal ein kleines Treffen in Frankfurt? Dann haben die Ruhrpottler auch die Chance, mit zwei Stunden Fahrzeit daran teilzunehmen.

      Etwas schade fand ich, dass sich ausser Jojo und uns am Samstag schon alle ausgeklinkt hatten. Eigentlich war disponiert, dass wir uns am Sonntagvormittag nochmal alle treffen und ein paar Stunden weiterfahren/-schrauben.

      Mir hat es supertoll gefallen. Kein Stress mit weiter Anfahrt, kein Urlaubnehmen, da am Samstag die Anfahrt erfolgte und man am Sonntagnachmittag wieder zuhause ist.

      Nochmals vielen Dank an Nina, MIchael und Rico, der uns immer wieder die Arena zusammengeflickt hatte. Ist halt doch ein Unterschied, ob zum Testen nur mal ein Raptor versehentlich in die Bande fährt, oder bei Kämpfen drei Featherweights gemeinsam Anlauf nehmen, in die Bande krachen, die Rand-Latten sprengen und die Bande weggekickt wird. ^^

      Wäre schön, wenn so ein Treffen mal wieder klappen würde. Aber bitte im Vorfeld nicht so viel Arbeit reinstecken !
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Freut mich, dass es so gut angekommen ist ! Für uns war es auch ein Riesenspaß !
      Gerne jederzeit wieder - nur müssen wir dann halt fürs nächste Mal noch unsere Arena
      fertigbringen :)
      Ich hoffe, dass es allen anderen auch gefallen hat !

      LG
      -Michael

      Meine paar Fotos sind hier:
      forum.roboteers.org/gallery/in…ars-bavaria-2-06-07-2019/
      Reiner hatte ja auch wie immer fleißig fotografiert, da kommt sicher auch noch einiges :)

      The post was edited 1 time, last by Buchi ().

    • Hab' die besten Fotos von mir in die Gallerie hochgeladen (Workshops => Coldwars Bavaria2...)

      forum.roboteers.org/gallery/in…ria2-6-7-07-2019-in-waal/

      Beim Upload hatte ich etwas Probleme. Fotos waren nicht vorhanden. Dann noch einmal hochgeladen. Plötzlich waren manche Fotos doppelt vorhanden... :cursing:

      Eine CD mit den Videos schicke ich an Jonas (und natürlich an unsere Gastgeber), damit sie dort (zusammen mit seinen Videos) hinterlegt werden können.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de