Baubericht Feather "Freya"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Ja, daran halt ich mir ja normalerweise auch. Glücklicherweise haben alle 4 Fahrtegler das FW-Update verkraftet und laufen
      nach Neuparametrierung auch so, wie sie sollen. Veränderungen gegenüber der alten Version habe ich keine bemerkt.

      Gestern dann noch die Beleuchtung eingebaut und den Deckel mit dem Botnamen beschriftet. Jetzt müssen heute Abend nur noch
      die gelb-schwarzen Frontmarkierungen drauf (auf beiden) und die Pit-Halterung für Freya 3 gebaut werden, dann wären
      wir so weit. Am Donnerstag dann Werkeuge, Material und sonstigen Kram einpacken, dann kanns am Freitag losgehen.
      Bin schon sehr gespannt, ist unser erster internationaler Wettkampf.

      Die Bodenfreiheit von Freya3 (ca. 2 mm) gefällt mir noch nicht. Hatte mehr eingeplant (ca. 5-6 mm), aber da dann bei der
      Lieferung der Motoren die neuen plötzlich kleiner ausgefallen sinfd (Raddurchmesser nun 76 mm statt vorher 83 mm) konnte ich das
      leider nicht mehr kompensieren - müssen wir halt damit leben. Probefahrten auf dem Parkett im Wohnzimmer haben gezeigt, dass
      vorstehende Holzkanten zuverlässig durch den Bot weggehobelt werden. (Meine Frau hat gemeckert deswagen, aber was solls...)

      LG
      -Michael