Bot aus Müll

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Was war X-Mix? hattest du irgendwann schonmal geschrieben, aber ich glaube sonst hab ich das noch nie gehört, und mein Gedächtnis ist ein Sieb.

      Aber eine Fernbedienung ohne solche Knüppel wird es dann nur in "Pistolenform" geben, die meistens für Autorennen benutzt werden. Kann man beides machen, mir ist eine mit Knüppeln lieber.

      Im Prinzip geht jede Fernbedienung mit 2,4GHz (oder 40MHz, falls du noch solche Antiquitäten findest), der Hersteller versucht nur, Suchbegriffe/Namen zu benutzen, die am öftesten gegooglet werden. "Schaukampfroboter" ist da leider noch recht weit unten in der Liste ;)
      zumindest wenn der Empfänger dabei ist, ansonsten kannst du Pech haben, dass Empfänger und Sender nicht zusammenspielen.

      Fernbedienungen zu fliegen haben meistens nur einen Knüppel mit einer Feder ausgestattet, sodass einer von beiden in einer bestimmten Position bleibt, wenn man ihn los lässt, der andere in neutralstellung zurückfedert. Beim fliegen, damit man sich auf die Steuerung konzentrieren kann und die Geschwindigkeit festlegen, für uns auch manchmal nicht doof, weil man die Position eines Lifters oder die Geschwindigkeit eines Spinners damit "feststellen" kann.
      Natürlich schwierig, wenn man mit Panzersteuerung fährt, und bei Kreuzmischer muss man schauen, welchen der beiden Knüppel man benutzt. Aber wenn einem das nicht gefällt, gibt es für relativ wenig Geld auch entsprechende "Umbausätze". Grade erst bei meiner gemacht, war eine Sache von vllt. 10 minuten. (5 davon "verdammt, wo ist diese winzige Schraube jetzt hin?"). Kommt zwar ohne Anleitung das Teil, aber im Prinzip baut man das so ein, dass beide Seiten der Fernbedienung gleich aussehen.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Neu

      Janise schrieb:

      Kann man das ganz normal für den Bot-bau benutzen (weil da steht, dass das für fliegen ist)?
      Ja, kann selbstverständlich für den Betrieb des Bots benutzt werden.

      Die Flieger haben einen der Kreuzknüppel zum Gasgeben. Und dieser Knüppel hat keinen Neutralisierungssatz. (Das ist die Feder, die dafür sorgt, dass der Knüppel immer automatisch in Mittelstellung/Neutralstellung zurückfedert, wenn man ihn loslässt). Die Flieger wollen den Knüppel loslassen und das Gas muss gehalten warden. Bei uns soll der Knüppel in Neutralstellung zurückfedern. Entweder man kauft sich so einen Neutralisierungssatz und rüstet nach, oder man lebt damit, den Knüppel immer selber in die Mittelstellung zurückzuschieben.

      Janise schrieb:

      Und wenn ja: ist das mit X-Mix?
      Kann ich ich jetzt nichts dazu sagen, wie es speziell mit dieser Funke ist. Normalerweise taugen die Kreuzmischerfunktionen in den Funken nicht viel . Entweder es fehlt dann etwas vom Speed oder das Regelverhalten ist nicht akzeptabel.

      Janise schrieb:

      Weil wenn ich das auf den Bildern richtig gesehen habe sind das xy Knüppel?
      Ja, es sind zwei Kreuzknüppel, die jeweils x un y haben. Das ist beim Einsatz für einen Bot eigentlich wichtig. (Geschwindigkeit, Lenken, Waffenauslösung) => Je nach Geschmack auf linken oder rechten Knüppel gelegt. Jeder dieser Bewegungen am Kreuzknüppel wird auf den Empfänger übertragen. Über den jeweiligen Ausgang am Empfänger wird festgelegt, wer das betreffende Signal bekommt (Fahrtregler für linken oder rechten Motor, Schaltkanal für Waffe,...).
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de