[ Eurobeat intensifies]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [ Eurobeat intensifies]

      Bei mir fehlt noch ein unkomplizierter Feather mit aktiver Waffe in der Flotte.

      Auf der Zugfahrt/Flug nach England hatte ich viel zu viel Zeit und so hat sich die Idee in den Kopf gebrannt, einen großen Bruder für Anxt zu bauen.
      Eine Fertigstellung bis zur Intermodellbau halte ich für unrealistisch, aber eine abgespeckte Schiebebotvariante ist nicht ausgeschlossen. ;)



      Vorne 4mm Hardox, Seiten 15mm hdpe, hinten 10mm hdpe und oben/unten einen Staubschutz. :whistling:

      Bei den Innereien wird es Interessanter:
      • 2x 6364 Skateboard Radnabenmotoren (90mm)
      • 2x Flipsky vesc 4.12
      • Waffenmotor steht noch nicht fest, wahrscheinlich ein 5065 oder 6364 mit Sensor und zwischen 200 und 300kv
      • Neugart PLE60 Planetengetriebe i=15 und eine Stuffe Kette ~i=1,5
      • Flipsky vesc 6
      • Arduino zur Schlagzeitbegrenzung oder Implementierung von Endlagenschaltern
      • 12s 1500mah 65c Graphene
        • Vielleicht lasse ich es auch erstmal langsam angehen und verwende für das erste Event nur 8s ;)
      Mit dem Bau konnte ich noch nicht anfangen, aber das Planetengetriebe für die Waffe ist schon da:
      Größenvergleich zu einem Akkuschraubergetriebe:


      Die erste Stufe:

      Weiter wollte ich es nicht zerlegen, weil ich sonst die Wälzkörper wieder einfriemeln müsste. Die Verarbeitung gefällt mir sehr gut. Man merkt eben, dass es ein Industrieprodukt ist.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • New

      Ein klein bisschen Baufortschritt:
      Die Nutstrips für die Befestigung der Frontpanzerung und die Halterungen für die Antriebsmotoren. Die Halterungen habe ich zunächst mit dem CNC-Router ausgefräst und danach mit einer 3d-gedruckten Bohrschablone die Löcher gebohrt.


      Statt einem Motor mit integrierten Sensoren überlege ich jetzt einen externen Encoder verbauen. Laut den VESC Foren funktioniert der AS5047P wohl am Besten, aber leider ist der nicht so einfach/preiswert als Experimentierbord zu beschaffen. Bei Mouser und Digikey ist er zwar lieferbar, aber unter 50€ Warenwert 20€ Versand. Deshalb probiere ich erstmal einen AS5047D...
      Nein, ich habe keine Ahnung von der Materie und habe mich bisher nur oberflächlich eingelesen :rolleyes:
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • New

      Bei sowas ist der 3D -Drucker deutlich genauer als ich :rolleyes: .

      Bin aktuell richtig motiviert für den Bot. Heute habe ich die seitlichen und hintere Panzerungen gebaut. Die Seitlichen auf der CNC, die Hintere mit der Stichsäge, weil die zu groß für die CNC ist.


      Natürlich gleich zusammengeschraubt:


      Die Halterung für die Antriebe ist auch fertig:
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan