Hell on Wheels

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hell on Wheels

      IceMaster wrote:

      Mal was anderes, was mir heute so im Kopf rum schwirrte...

      forum.roboteers.org/index.php?…light=Handfeger#post99588

      Handfeger und Kehrblech, als Cluster Bot bei den Feathern und passend dazu...

      forum.roboteers.org/index.php?…aker-faire-hannover-2017/

      Der von finger.im.ohr geplante, im Bau befindliche...

      Dreck (Die mächtig Mächtigen - finger.im.ohr)

      ich muß jetzt noch Lachen, Namentlich der Hammer!

      Man Stelle sich nur mal den Kampf Kommentiert vor!
      Jetzt bekommt Dreck einen ernst zu nehmenden Gegner :D

      Geplant ist also Handfeger und Kehrblech in groß.
      Für das Kehrblech wollen wir einen Schneeschieber nehmen, damit auch wirklich jeder Feather komplett drauf passt. Fahren soll das Kehrblech mit 540er Tuning Motoren an normalen Akkuschraubergetrieben.
      Der Handfeger soll mit diesen Akkuschraubern auf niedriger Übersetzung fahren. Gegen brutale Spinner wird der Handfeger weggelassen und der Schneeschieber am Kehrblech durch eine massive Hardoxplatte ersetzt.
      Da der Handfeger nur 4 Kg wiegen soll kann er auch bei Raptor- Funfights mitmischen. Einen Kampf gegen Hammerschwanz stelle ich mir irgendwie lustig vor...
      Wird schon schief gehen...
    • muss ich jetzt riesenhammerschwanz bauen? Einfach, damit nicht alle feather aufs kehrblech passen?
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • muss ich jetzt riesenhammerschwanz bauen? Einfach, damit nicht alle feather aufs kehrblech passen?
      Größerer Radstand wäre sowieso gut Gegend umfallen. Und noch viel größere speichenräder, muss ja mit dem Chassis über valkirie kommen...
      Vllt. Falls Kettenkarussell funktioniert.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • oder es ist mir einfach egal, und ich nehmen kehrblech als Sprungschanze
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • jojo wrote:

      Runsler wrote:

      Größerer Radstand wäre sowieso gut Gegend umfallen. Und noch viel größere speichenräder, muss ja mit dem Chassis über valkirie kommen...
      Mal sehen ob die neue 4WD Valkiri besser fährt... dann jage ich deine Riesenräder :D
      sonst zuckeln wir beide aus völlig unterschiedlichen gründen sehr unkontrolliert aufeinander zu.
      Aber erstmal Kettenkarussell, und dann nicht in diesem thread;)
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Hier geht es demnächst auch weiter. Wir haben uns nochmal umentschieden und bauen jetzt einen Vertikalspinner- Cluster. Dementsprechend auch die Namensänderung.
      So soll mein Teil vom Cluster aussehen:

      Und so der von Dominic:

      Wird ein Stück weit auch ein Vergleich zwischen 2Rad und 4Rad Antrieb.
      Wird schon schief gehen...
    • Bei vertikalspinnern hab ich meistens "öhrchen" neben dem Spinner gesehen, damit der bot überkopf auf diesen durch die arena schlittern kann, und sich mit dann laufender Waffe gegen die bande zu werfen um sich wieder aufzurichten.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Ich habe heute versucht, ein 15 mm tiefes M5 Gewinde in hochfestes Alu zu schneiden und natürlich ist der Gewindeschneider abgebrochen :cursing:
      Ich habe so einen normalen Gewindeschneider verwendet der das ganze Gewinde auf einmal schneidet und nicht so einen, wo man 3 unterschiedliche hat, die man nacheinander verwenden muss. Außerdem habe ich wie mir empfohlen wurde immer nach ein paar Umdrehungen ein paar Umdrehungen zurück gedreht.
      Die Frage ist jetzt was ich falsch gemacht habe und wie ich ein Gewinde schneiden kann, ohne dass der Gewindeschneider abbricht.



      Da wir jetzt wieder mehr Zeit haben sind wir hier übrigens fleißig am bauen da wir die Bots bis Hannover fertig stellen wollen.
      Wird schon schief gehen...
    • Ich benutze auch wd40 zum Gewindeschneiden - bis jetzt ging das immer problemlos :saint:

      Mir sind die Gewindeschneider nur dann abgebrochen wenn ich nicht vorsichtig genug war und sie verkantet habe oder zu schnell gedreht habe.

      Ich verwende meistens einen kräftigen Akkuschrauber. 1 Umdrehung rein - 0,5 raus usw.
    • Team Explosive wrote:

      nach ein paar Umdrehungen ein paar Umdrehungen zurück gedreht.
      Das "nach ein paar Umdrehungen" kommt mir zuviel vor. Wenn ich mit dem Gewindebohrer per Hand ein Gewinde schneide, dann nach ähnlicher Beschreibung von Jojo auch nach einer halben Vorwärtsumdrehung wieder zurück, bis man spürt, dass der Span gebrochen ist. Ab und zu den Gewindebohrer wieder komplett herausdrehen und säubern/abblasen, damit die Späne nicht weiter blockieren. M5-Gewindebohrer abreißen ist heftig, bei M3 oder M2.5 ist das ganz leicht möglich.... :whistling:

      Beim Gewindeschneiden nehme ich auch Öl her, erleichtert die Sache und gibt auch schönere Gewindegänge. (Beim regulären Bohren von Aluminium muss man aber Spiritus nehmen, Dann flutscht der Span leichter im Bohrwendel nach oben und "verklebt" nicht im Bohrer. ) Ehrlich gesagt habe ich bisher noch kein Spiritus beim Gewindeschneiden probiert.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de