Aufsteckbare Empfänger bei Fahrtreglern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Können deine Ant-Regler 3s? Wenn ja könnte ich mir vorstellen, das mal in Yolobot zu testen. Ja, da sind Bürstenmotoren drinnen und 34x34 bekomme ich da auch rein. =O

      Auch ich finde mehrere kleinere Baugruppen einfacher zu verteilen. Um Kabelsalat zu vermeiden, fände ich bei Reiners Philosophie einen PPM oder s-bus Eingang sinnvoller.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • ralf.96 schrieb:

      Können deine Ant-Regler 3s? Wenn ja könnte ich mir vorstellen, das mal in Yolobot zu testen
      Ja, sind für 3S LiPo ausgelegt. (War mal die Vorgabe von einem Roboteer. Leider nichts mehr gehört, was bei den Tests herausgekommen ist :rolleyes: ).
      => Aktuell bin ich von D.D.Armageddon bzgl. Ant-Fahrtregler "leergefegt" worden. Aber mittlerweile habe ich dank Buchi wieder MOSFETs in der passenden Bauform bekommen. Ich bau Dir ein 3er-Exemplar von dem Ant-Fahrtregler auf und schicke ihn Dir als Testvehikel zu.)

      ralf.96 schrieb:

      Um Kabelsalat zu vermeiden, fände ich bei Reiners Philosophie einen PPM oder s-bus Eingang sinnvoller.
      Hab' ja inzwischen gelernt, dass es das schon länger gibt. Wenn die Datenprotokolle zwischen den einzelnen Empfängern (Typen, Herstellern) kompatibel sind, kann ich das gerne mal genauer checken .

      Aktuell habe ich noch immer den Wunsch von euch im Ohr, möglichst "billige" Komponenten (Funken, Empfänger) verwenden zu können. Passt in dieser Richtung also nicht ganz zusammen.

      Frage an die Runde (".... die heißt Karin, Du Tölpel... :D " :(
      Was für einen Empfänger würdet ihr denn gerne verwenden? (Ob PPM oder S-Bus => sollte halt dann zukünftig allgemein erhältlich sein, so dass den Fahrtregler jeder verwenden kann).
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • IBF schrieb:

      Runsler schrieb:

      ich bin tatsächlich auch über flexibel zu verstauenden kram ganz froh, ist mir lieber als einige wenige, große Blöcke an Innereien im bot einplanen zu müssen. Zumindest wenn es wie beim Empfänger auch nur dünne, flexible kabel und der Anschluss so einfach ist.
      Bei mehreren Kanälen gibt das dann doch einen relative dicken Drahtverhau. Empfängerleitungen wären noch verschmerzbar. Schlimmer bei den Stromversorgungs-Drähten. Da geht viel Platz drauf mit dem Verstauen der Drähte. Muss ja auch mit Sicherheitsabstand sein, sonst wickeln sich die Drähte um eine Antriebsachse.
      deswegen halt nur bei den dünnen, flexiblen Kabeln. Die dicken, die wirklich power transportieren irgendwo reinbekommen ist immer doof, deswegen alles mit Datenübertragung gerne im bot verteilt(aber trotzdemeinfach zu benutzen des plug and play), alles, wo kabel im Spiel sind für die man Platz einplanen müsste lieber zusammen.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Neu

      finger.im.ohr schrieb:

      Wer traut sich IBFs ant Regler in einem Beetle zu testen? sorry IBF

      IBF schrieb:

      Angebot der Woche:
      Wer den Test macht und der Regler dabei was abkriegt, kriegt ihn kostenlos repariert (oder ein Ersatzgerät, wenn nur noch Kohle vorhanden ist).
      Vorbedingung: Nicht den Fahrtregler_Ant1 verwenden, der hat noch die Suki-Yaki-Halbbrücken drin, die maximal 1.3A können. Wenn, dann mit Fahrtregler_Ant2 oder Fahrtregler_Ant3 (richtige MOSFETs verbaut).

      ralf.96 schrieb:

      Können deine Ant-Regler 3s? Wenn ja könnte ich mir vorstellen, das mal in Yolobot zu testen. Ja, da sind Bürstenmotoren drinnen und 34x34 bekomme ich da auch rein.


      @Ralf: Päckchen mit einem Ant-Fahrtregler (Version3.0, die Gleichen, die D.D.Armageddon von mir bekommen hat), ein Adapterkabel zum Parametrierungen über den USB-Konverter und eine Anschlussleiste für die drei Empfängerkanäle sind zu Dir unterwegs. ;)

      Mal sehen, ob der Fahrtregler Deine Beetleweights zufriedenstellend befeuern kann. :saint:
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Neu

      IBF schrieb:

      @Ralf: Päckchen mit einem Ant-Fahrtregler (Version3.0, die Gleichen, die D.D.Armageddon von mir bekommen hat), ein Adapterkabel zum Parametrierungen über den USB-Konverter und eine Anschlussleiste für die drei Empfängerkanäle sind zu Dir unterwegs.
      Sind auch angekommen. Sobald ich die Zeit finde es einzubauen melde ich mich an geeigneter Stelle wieder.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan