55Kg Bot Sentinel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 55Kg Bot Sentinel

      Nachdem das Event vorbei ist, möchte ich euch mein kleines Nebenprojekt vorstellen.

      Als ich erfuhr, dass in Chatham auch die Middleweights wieder rollen, gab es kein Halten mehr und aus der Ersatteilkiste wurde alles rausgekramt was geht.
      Einige Laserschnitte bestellt und los gings.



      Schnell entstand so die "Box on Wheels" da es ja schnell gegen sollte und kaum Zeit bliebt.
      Ich konnte dabei auch günstige Ampflows ergattern samt Getrieben. Keliner Spoiler ( Sie scheinen wohl kaputt zu sein, denn sie brannten beim Event NICHT ab :whistling: :D :D wohl sehr ungewöhnlich )




      Ein kleines zusammensetzen zeigte bereits, wohin die Richtung geht. Es wurde ein Sägebot!




      Ein Hadox 450 als Schild sollte reichen, dachte ich. ( Mehr dazu im Event Bericht)







      Der Schild ist Auf Schwingungsdämpfer gelagert, was sich als sehr praktikabel erwies in den Kämpfen







    • Auch die Säge wurde nun entworfen



      Der Riementrieb stammt aus der Landmaschinentechnik, war ursprunglich eine Riemenscheibe in einem Traktor





      Das Ganze nahm nun auch schon entgültige Formen an.
      Gesteuert von einer Ragebridge2 . Der BL Regler für den BL Waffen Motor, sowie Empfänger, Läufter etc
      wurden auf einem Zentralen Mainbord montiert, welches Schingungsgedämpft gelagert ist. Auch das erwieß sich als sehr zuverlässig.





      Die Säge ist natürlich beweglich, denn alles gute kommt von Oben :saint:


      Die Abdeckung entstand aus 10mm Makrolon



      Die Sägeblätter lassen sich natürlich tauschen, insgesammt entstanden 3 verschiedenen Blätter mit Diamantsegmenten.
      Und das war er nun, schnell gebaut, lediglich 42 Kilo schwer, also nich viel Luft nach oben für die Zukunft.



      Es folgt der Eventbericht in Kürze
    • Nun denn bat_boy, du liegst nich so falsch :D
      vielmehr muss ich aber sagen, das ich frei liegende Räder sehr schön finde. Aber seht nun den Eventbericht.


      Es gab in jeder Show 2 Middleweight Fights in der 4 Bots starteteten, jeder gegen jeden.

      Im ersten Kampf zogen wir gleich zwei Spinner (Es traten DIE Crackers & Smash an die ein Cluster Bot sind für HEavys, die auch noch nagelneu waren ) Ich weiß leider nicht mehr ob es Crackers oder Smash war, was auch egal ist den
      die beiden sind mittlerweile absolut ident, weiters der Spinner von John Lean, ich denke der Name war Gaston. (der aus Teilen von den Beast bestand) und Backflip.
      Ich muss auch sagen das ich gefragt wurde ob ich auch gegen so Starke Gegner antreten will da ich keine Erfahrung habe, was aber gern getan wurde, denn wenn, dan ordenlich, und gegen so Gegner
      verspielen ist keine Schande.

      Es war ein sehr witziger Kampf, die Spinner Gaston und insbesondere Crackers waren natürlich absolute Profi Maschinen mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe, vor allem nicht mit meiner im Schnellverfahren
      gebauten Kiste. Ich ging dennoch wie ein Stier auf sie los und kämpfe bis mich der Bodenflipper umwarf und mich Crackers in die Ecke schob. Aus die Maus. Aber toll wars.


      Der Einzige Schaden hier, ein Stützrad. Die kosten hier 6€, ich hatte also genug Ersatz dabei.


      Im Zweiten Kampf waren wir ein Tag Team, an meiner Seite kämpfte Audacious. Unsere gegner waren nun sogar Crackers samt Smash die ja als Clusterbots in Heavyweigt Kämpfen antreten.
      Da es für mich ein Spaß war, war es mir auch völlig egal ob die Maschine es überlebt und ich ging wieder auf die laufenden Spinner los ohn Rücksichtnahme.
      Ich konnte auch die Spinner ein paar mal kurz mit der Säge erwischen, aber nam zunehmen Schaden bis ich auf der Seite lag.
      Die beiden bearbeiteten nun Audacious, in der Zwischenzeit habe ich bemerkt das ich Seitlich mit einem Rad und abhängiger Drehzahl der Waffe halbwegs fahren kann und attakierte die Beiden
      abermals, auf der Seite liegend mit der Säge. Sie hatten dann noch einiges zutun und ich landete Schlussendlich in der Grube. Überdies fiel auch ein Spinner aus da er sich überschlug und am Rücken lag.
      Das Publikum wie auch wir hatten unseren Spaß, den es war schon witzig einen Sägebot zu sehen der auf der Seite liegend wieterkämpft und zunehmend Teile fehlten. Es erinnerite etwas an den Schwarzen Ritter
      beim Ritter der Kokosnuss, "Ist nur ein Kratzer" :D




      Insgesammt nahm ich trotz einiger ordenlicher Hits ganz passablen Schaden.
      Zwei Dellen am Heck




      Und sich lösende Schutzplatten.




      Ich habe hier wirklich nicht mit solch Starken Profimaschinen gerechnet, weshalb ich auch nicht so Stark verschweißt habe. Verbogen ist es nur moderat, das ist leicht zu beheben.
      Interresanterweiße hatte die Säge gar nichts, obwohl auch diese einige male von den starken Spinnern ordenlich getrofen wurde.


      Eine Gute Ausgangsbasis also.
      Sentinel wird natürlich nicht aufgegeben sondern vollendet. Der Schild wird im Zuge der Reperatur auch gleich in der Form Abgeändert, eine V Form um denen Gegner besser zu Halten wird praktikabler sein, das Scharnier der Säge verstärkt und die Säge so
      ausgelegt das er sich effizient und sicher aufrichten kann. Im Test gelang es zwar ein paar mal, aber es ist stark abhängig davon wie er zum Liegen kommt. Das sind aber kleinigkeiten. Immerhin, es sind noch 13 Kilo über, viel Luft nach oben.

      PS: Ja, der wird auch eine Schutz für die Räder bekommen, aber natürlich Modular, den nicht jeder Gegner ist ein Spinner. Und ich Mags ja frei :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Samy ()

    • Super gelaufen , danke für den Bericht !



      Samy schrieb:

      in der Zwischenzeit habe ich bemerkt das ich Seitlich mit einem Rad und abhängiger Drehzahl der Waffe halbwegs fahren kann und attakierte die Beiden abermals, auf der Seite liegend mit der Säge.
      Das ist ja phenomenal. Da bin ich auf das Video neugierig, wie das ausgesehen und funktioniert hat. Denn "Lenken" stelle ich mir schon etwas schwierig vor.

      Samy schrieb:

      Es erinnerite etwas an den Schwarzen Ritter beim Ritter der Kokosnuss, "Ist nur ein Kratzer"
      :D :thumbsup:
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de