Raptor Zeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • so...
      ich habe gesagt bekommen das es eine gute idee ist hier einen baublog für meinen ersten bot zu erstellen

      genaue pläne was das waffensystem angeht habe ich noch nicht.
      evtl habe ich an einen pusher gedacht. könnte sich aber noch ändern.

      gestern und vorgestern habe ich mit dem Sender und empfänger gespielt und das läuft soweit alles (Bilder folgen wenn ich zuhause bin)
      ich baue das ganze selbst mit dem nrf24l01 modul
      dieses sendet auf 2.4GHz allerdings ein bischen anders als die herkömmlichen sender soweit ich das lesen konnte
      jedes modul bekommt eine 5 stellige buchstaben-Zahlen addresse und nur wenn beide module genau die gleiche addresse haben können diese kommunizieren
      soweit ich das herrausgefunden habe können normale fernbedienungen nicht mit den modulen kommunizieren frage ist nur ob die module mit normalen empfängern kommunizieren würden oder nicht. das wird noch getestet von mir und updates werde ich natürlich auch darüber posten

      habe gestern noch ein steuermodul für die motoren bestellt (L298N)
      als "Hirn" des ganzen ist ein arduino uno geplant und das soll dann alles von einer 3s LiPo betrieben werden (hab noch welche von meinen quadcoptern rumliegen)

      einen namen gibt es noch nicht
    • puckilie schrieb:

      habe gestern noch ein steuermodul für die motoren bestellt (L298N)
      Ich kenne die Bezeichnung L298 als Treiber-IC für Schrittmotoren. Da muss aber noch "viel" anderes berücksichtigt warden, damit da ein Akkuschraubermotor für einen Raptor angehängt werden kann.

      Welche Waffe Du einbinden willst, ist beim Start als Einsteiger wie Dich relative unwichtig. Bau am Besten erst einmal was, das fährt und schiebt. ;)
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Der L293 ist doch eigentlich zu schwach für einen Raptor. Es gibt zwar Tonnenweise instructables dazu im Netz (Ich schätze wir haben die gleichen gelesen) aber es taugt am ehesten für einen Ant was. 1A Spitze für ein paar Sekunden.
      Wenn dein Bot was schiebt wars das.

      ESC DIY 1

      ESC DIY 2

      Hier mal zwei Links von Open Source Varianten. Ich wollte den gleichen weg wie du gehen habe aber schnell gemerkt das Arduino gar nicht soo gut ist und lese mich gerade in die PIC Thematik und embedded C rein.
      Das ist alles ein so Großes unterfangen das du Vielleicht erstmal einen Schritt nach dem anderen machst und nicht gleich den Rx selber baust. Also nur so als nette Anmerkung gemeint.
      Wenn du den ESC selber bauen willst und mit einem UNO das PPM Signal auslesen und den Motor stotter frei bedienen willst geht schon gut Zeit ins Land. Dann auch noch Platinen selber basteln und debuggen,
      testen und wenn du das so weit hast stellst du fest das da noch ein Bot zu bauen ist. Das kostet ja alles einen Haufen Geld ab einer gewissen Größe.

      Soll alles in keinem Fall abwertend gemeint sein sondern als Hilfestellung. je kleiner die Schritte desto eher bemerkt man die Fehler. Wenn du alles selber baust und Programmierst dann weißt du am ende nicht wo du anfangen sollst mit der Fehlersuche.
      Motor-Driver Boards für Arduino gibts ja wie Sand am Meer. Schau dir die Daten der Motoren an und check die max Werte für Stall current. Wenn da über 1A steht kannst du die L293 knicken. Es soll Leute geben die die IC´s Huckepack löten aber das lassen wir lieber. Wenn du dir Drivershields holst kannst du ja erstmal den Code perfekt machen und dann die Elektronik (ich habs nicht gemacht und fang wieder bei null an) DAtasheets are your friend

      Viel Spass beim tollsten Hobby der Welt!
    • danke für den tipp aber ich glaube du hast da was falsch gelesen ich habe nie von einem L293 geredet sonder vom L298 der kann bis 2 ampere (meine motoren gingen bei den tests die ich gemacht habe nie über 2 ) und es ist auch nicht nur ein chip das ist ein ganzes steuermodul mit dem chip eingebaut man sagt durch den arduino welche richtung (high oder low) und dann wird ein pwm pin vom arduino genutzt der ein signal an die platine gibt, das ist alles schon fertig hier mal ein link zum modul (da habe ich es nicht gekauft aber es ist so ein modul)

      und die fernbedinung ist schon fertig muss nurnoch alles zusammensetzten und ein paar knöpfe mehr ran das ist kein problem

      naja wie schon gesagt habe ich noch 2 bilder von dem ganzen das hänge ich hier mal eben drunter ^^
      Bilder
      • empfänger1.jpg

        89,73 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
      • sender1.jpg

        97,42 kB, 1.600×1.200, 8 mal angesehen