Maker Faire Berlin 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maker Faire Berlin 2018

      Die German Roboteers Association e.V. war letztes Wochenende 25.05.-27.05.2018 zu Gast bei der Maker Faire Berlin. Mit einem kleinen Messestand hatten wir dort die Chance, den Berlinern unser Hobby näher zu bringen und einigen wieder in's Gedächtnis zu rufen. Für den Spaß der kleinen Besucher war auch gesorgt. Aufgestellt war die Berliner Antarena, worin dann die kleinen und großen Kids mit den Rockeys gegeneinander antreten konnten, Dank IBF (Reiner) und Replikator (Andreas) ihrer Bots, dürfte das für die Besucher eine tolles Erlebnis gewesen sein, was man nicht so schnell wieder vergisst. Es waren 3 anstrengende Tage, aber auch mir haben diese sehr viel Spaß bereitet. Es war für mich das erste Heimspiel, womit ich nur sagen kann, jeder Zeit gerne wieder!

      Bilder sind bei uns im Album zu finden...

      album.roboteers.org/thumbnails.php?album=180








      Wir bauen Showkampfroboter, unsere Homepage devil-crew.eu schaut mal rein!
    • Ich kann mich Rene nur anschließen. Wir hatten einen Stand im Freien und teilten uns das Zelt mit den Robo-Cuplern.
      Der Vorteil war, dass unser Zelt genau neben dem Haupteingang war, wir konnten also nicht übersehen werden, während im Inneren des FEZ die Übersicht nicht ganz so gut war. Irgend einen bestimmten Stand finden war nur mit vorheriger mündlicher Beschreibung möglich.

      Im Gegensatz zu den Betreibern von den Essens- und Getränkeständen im Hof hatte unsere offene Zeltseite eine "Nord-Ost-Ausrichtung". Ab Mittag schien uns die Sonne nicht mehr direkt in's Zelt. Temperatur war "kuschelig warm", aber nicht brutal heiß.

      Manche der Kids hatten ihre Papis wohl so lange tracktiert, bis sie am nächsten Tag noch einmal zur Maker-Faire kamen. Offensichtlich nur, um mit unseren kleinen Rockeys zu spielen. :P

      Sehr gut war, dass wir von allen fünf Gewichtsklassen einen Bot zum Herzeigen hatten. Der direkte Vergleich von den Ants über Beetle, Raptoren, Featherweights bis zu Luzifer mit 110kg machte schon Eindruck.

      Ein Tisch war mit den einlamenierten Fotos belegt, die mir Daniel leihweise überlassen hatte. Die Fotos waren wichtig, um den interessierten Besuchern auch unsere Arena und die Kampfaktivitäten (fliegende Bots) zeigen zu können.

      Natürlich öfters mal die Frage von den kleinen Besuchern "wo kann man so etwas kaufen?" => Da werden wir wohl noch etwas Entwicklungs- und Überzeugungsarbeit leisten müssen. ;)

      Die Berlin-Arena hat super funktioniert. War auch ganz schnell auf- und abgebaut. Interessanter Effekt ist, dass hier, im Gegensatz zur GRA-Arena, nicht ein Stift nach oben schnellt, sondern eine Klappe wie ein Katapult die Bots ca. 30cm zur Arenamitte flippt. (Druckluftgesteuert). Die Arenaseite mit der Klappe war bei den Besuchern, hat bei den Kids jedesmal für einen Aha-Effekt gesorgt, wenn die Klappe über die Gabellicht-Schranken ausgelöst wurden.

      Ich komme zwar auch aus einer Großstadt, aber an die Entfernungen in Berlin muss man sich erst einmal gewöhnen. In der Wuhlheide, wo das FEZ steht, ist man selbst mit dem Fahrrad lange unterwegs, um das Gelände zu durchqueren und irgendwo wieder aus dem Wald zu kommen. Von Rene's Werkstatt bis zum FEZ eineinhalb Stunden Fahrzeit mit dem Auto..... unglaublich wie groß Berlin ist. Als Tourist wird man ja immer nur um das Brandenburger Tor herumgeführt.

      Meine beiden Mitstreiter mussten morgens immer sehr früh aufstehen, um rechtzeitig noch am FEZ zu sein, bevor der Parkplatz dicht ist. Vor allem, weil am Sonntag noch ein Marathonlauf durch das Gelände angesetzt und die Zubringerstrecke gesperrt war. (Unser Wohnmobil konnte die vier Tage am Parkplatz stehenbleiben, fast wie Camping, nur ohne Strom.)

      Nach drei Messetagen ist man natürlich groggy. Aber wir drei waren (nach meiner Meinung) ein sehr gutes Team und hatten uns immer gut ergänzt. Vielen Dank an Rene und Andreas. Auch meinerseits gerne wieder, falls wir nächstes Jahr wieder eingeladen werden sollten.
      (Das nächste Mal hoffentlich mit ein paar Rockeys mehr, damit man nicht zu oft defekte Getriebe- und LiPos wechseln muss. :whistling: Die kleinen Bots waren die drei Tage praktisch durchgehend nur am Kämpfen oder Laden der Akkus. )
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de
    • Rene und Reiner haben im Prinzip ja schon das Meiste erwähnt. :D
      Dennoch noch ein paar kurze Worte von mir:

      Mir hat das Wochenende auch sehr viel Spaß gemacht!
      Unser Stand war immer sehr gut besucht und ein richtiges Highlight! :P Die üblichen Sprüche wie "Oh coooooool!!!!", "Das habe ich im Fernsehen gesehen!" und "Oh mein Gott das kenne ich doch, da zerstören sich immer die Roboter!!!!!!!!!!111eins"
      Aber wir Drei haben in der Regel erfolgreich das Bild von unserem Hobby etwas ins rechte Licht gerückt... :D
      Auch die Rockeys kamen wie immer sehr gut an. Und ja, auch etwas ältere haben durchaus mal die Funke in die Hand genommen! 8o

      Wie Reiner schon sagte, ansich habe ich meinen Drucker mehr als Standfüller mitgenommen und um zu zeigen, das wir dieses "Werkzeug" mitlerweile auch vermehrt einsetzen für unsere Bots.
      Aber oft standen die nur an dem Ding rum und löcherten mich mit Fragen zu dem Teil... Auch meine Versuche, die Aufmerksamkeit zurück zu den Bots zu lenken ala' "Damit Drucke ich Teile wie z.B. Felgen für meine Bots, schau mal..." waren meist vergebens... :P
      Komisch, ich dachte echt so populär wie die Teile heutzutage sind und vor allem, weil gefühlt an jedem Stand mindestens ein Drucker steht, findet der kaum beachtung... Naja, lustig wars irgendwie... :D

      Auch das Get Together war wieder sehr schön gemacht! :) Aber Junge Junge, was da manchmal für Freaks unterwegs sind... Nicht war Rene/Reiner? 8o :D :D :D :D Wir hatten Glück das er uns nicht umgebaut hat... ;(

      Aber mein persöhnliches Highlight: Das MadMax-Rhino-Vehicle!! :love: :love:

      Echt schönes We! Aber für mich war es schon sehr stressig, Do. Morgen arbeiten, dann Nachmittags nach Berlin, drei Tage volle Pulle und dann So. nach der Messe die 5h (zzgl Stau, etc) Fahrt nach Hause um am Montag früh wieder zur Arbeit zu kommen...
      Naja, hat leider seinen Tribut gefordert -> Die letzten zwei Tage Fieber, Ursache unbekannt... ?( ?(
    • Replikator schrieb:

      ....Aber Junge Junge, was da manchmal für Freaks unterwegs sind... Nicht war Rene/Reiner? 8o :D :D :D :D Wir hatten Glück das er uns nicht umgebaut hat... ;(

      Ja, ich musste dann gehen..... dieser kontinuierliche Redeschwall in Form einer superlativen Selbstdarstellung war zuviel für mich.... ;( Aber ansonsten ist dieses Get-Togehter toll gemacht. Am Ufer der Spree in gemütlicher Atmosphäre. Freibier,...

      Replikator schrieb:

      Aber mein persöhnliches Highlight: Das MadMax-Rhino-Vehicle!!
      Ja, toll gemacht. Angetrieben von einem VW-Diesel 1.6l aus einem VW-Passat. Die seitlichen Abdeckungen der Schultern sind die Getriebehälften von einem Autogetriebe.... Toll gemacht. (Ich hätte ein schönes Video, hat aber 72MB, muss ich erst über FTP hochladen, damit es für euch abrufbar ist.

      Diesen Rhino-Fahrer hatte ich auch um ein paar Tropfen Öl angebettelt, um ein Rockey-Getriebe wieder zum Laufen zu kriegen. :D (Der wird sich auch seinen Teil gedacht haben, als ich mit einem Rockey und dem kleinen Spielzeuggetriebe ausgerechnet zu ihm, dem Schwermaschinenbauer, gekommen bin. :whistling: )

      Leider musste ich euch ein paarmal alleine am Stand zurücklassen. Hatte keine Wasserflasche dabei und somit wegen jedem kleinen Becher Wasser bis in den dritten Stock zur Dachterrasse laufen. Wenn man zurückkommt, ist der Becher Kaffee kalt und der Becher Wasser warm. :D

      Wie o.g. erwähnt, war ich ziemlich enttäuscht, dass wir im Aussenbereich angesiedelt wurden. Aber im Nachhinein betrachtet, war das ein Glücksgriff. Wenn wir nächstes Jahr dort wieder sind, werde ich aber ein zweites Plakat mitbringen, das dann aussen am Zelt (oberhalb des Zugangs) positioniert wird.
      .
      Interesse an Elektronik für Schaukampfroboter und Kettenfahrzeuge (Fahrtregler, ESC) ? => http://www.Robots.IB-Fink.de