Phönix (#YOLObot)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also Moosgummi ist bisher mit das beste was ich je am Roboter hatte. Besonders bei Surgeon hat mich beeindruckt wie gut die Räder Treffer einstecken können. Die ~75mm Räder für 1:8 onroad RC Cars lässt sich vor allem sehr leicht an Akkuschraubern montieren. (12mm Bohrung) Mit der Zeit reißen mal ein paar Stücke raus, aber ist ja genug drauf :P .
      Die für Phoenix sind eigentlich für 1:10 Pancars, nur etwas von der Breite abgeschnitten.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Heute habe ich etwas mit Magneten experimentiert. Dabei habe ich bemerkt, dass die ich bei Anxt bestellt habe viel zu groß sind. Auch bei Phönix brauche ich mehrere Millimeter Bodenabstand damit die Motoren genug Kraft haben um den Roboter zu bewegen.

      Hier noch der erste Spin-up mit 4000kv Motor und Zahnriemen. Falls ich genug Gewicht übrig habe, will ich einen etwas größeren 4400kv Motor verbauen.
      youtube.com/watch?v=FOHH-pKrm1I
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Mal abgesehen von ein paar Kleinigkeiten ist Phönix jetzt bereit für Bugglebots. Und ich bin sehr zufrieden. Muhahaha

      Hier die Upgrades im Vergleich zu MMM:
      • Moosgummiräder: deutlich besserer Griff, entsprechend fährt er auch besser
      • frische 25mm Motoren
      • Afro 20A Regler mit Bürsten-Firmware von Cosmin. Ziel war hier die wichtige Elektronik mehr ins Botinnere zu verschieben.
      • Lipolice 2221 4300kv Waffenmotor. Damit steigt der Topspeed der Waffe auf fast 27000 U/min und 1,5kJ. Damit fährt und klingt er jetzt so, wie ich mir das von einem Vertikalspinner vorstelle.
      • Maytech 60 ESC für die Waffe. Um den stärkeren Waffenmotor auszugleichen. Der alte 40A hätte es wahrscheinlich auch geschafft, aber sicher ist sicher. Für den muss ich noch einen Schutz bauen
      • Zahnriemen an der Drum, damit die Drehzahl auch an der Waffe ankommt
      • Wechsel auf meine treue Futaba Fernsteuerung
      • neues Chassis mit Ausfräsungen am Boden um Gewicht zu sparen.

      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Hauptsache du musst in Hannover mit deinem Beatle gedrosselt antreten o.0
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß. Die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."

      Ps: Nicht käuflich, aber buchbar
    • Runsler wrote:

      Hauptsache du musst in Hannover mit deinem Beatle gedrosselt antreten o.0

      :thumbup: :thumbsup:

      In Dortmund hat bei Blue Tornado nach dem ersten Kampf nur noch einer der beiden Antriebsmotoren funktioniert. Trotzdem habe ich es irgendwie geschafft alle folgenden Kämpfe inkl. Finale zu gewinnen...
      Zitat von Ralf:
      "Toll, wenn der auch mit nur einem Motor fährt kann man den zweiten ja ausbauen und dafür den Spinner noch größer machen" :D
    • Phönix auf voller Drehzahl ist zumindest mal echt anxt angsteinflößend! :|
      Hab gehört, dass die Drum um die 270km/h schnell sein soll :whistling:
      Edit: hört nicht auf mich, hab mph und kmh verwechselt X/
      Einen Bandschleifer mit Pommes, bitte!

      The post was edited 1 time, last by Maira ().

    • Maira wrote:

      Hab gehört, dass die Drum um die 270km/h schnell sein soll

      Das geht ja noch ;)
      Ich hätte vom Bauchgefühl her tatsächlich mehr geschätzt, ohne es nachgerechnet zu haben.
      BT schafft theoretisch etwa 470 km/h und speichert dabei "nur" etwa 0,8 kj.
      Die Schwungmasse ist aber auch leichter...