Hubmotor

    • Dafür bräuchte man einen Motor mit Sensor, sensorlos mag diese niedrigen Drehzahlen nicht besonders.

      Die Motoren haben aber noch ein anderes Problem: Der Stator ist nur mit Kleber (wenn überhaupt) gegen verdrehen gesichert und es kann bei schnellen Richtungswechseln passieren, dass sich der löst und die Kabel abreist. Ist so bei einem Test von einem Engländer passiert. Ansonsten war er mit der Leistung zufrieden, aber das Anlaufverhalten war ihm zu inkonsistent. Er hatte Simonk sehr aggressiv eingestellt.
      ,,Why does my motor need brushes if it doesn´t have hair?" - Charles Guan
    • Stimmt wohl, ohne Sensoren wird man die nötige Leistung nicht rausbekommen. Ich habe bei SimonK die Standarteinstellungen beibehalten. Muss da aber mal schauen, welche Stellschrauben man drehen muss. Ist leider nicht so klar wie bei BLheli und dessen Software.

      ich muss die mal auf ein Brett schrauben und das Kampfgewicht eines feathers draufpacken. Ich denke aber, dass die Motoren eher 8S haben möchten....
      ebay.de/itm/Elektromotor-Fernb…ksid=p2060353.m2749.l2649
      Es wird zwar von sensored Motoren gesprochen, aber mir war klar, dass die ohne Sensoren sind.
      ....ein Event muss her
    • Hallo. Ich spreche kein Deutsch und das wurde von Google Translate übersetzt. Falls es Übersetzungsfehler gibt, ist die englische Version unten.

      Ralf redet von mir. Ich habe 2WD mit diesen auf einem federleichten Chassis getestet und ich habe aufgegeben, nachdem der Stator in der Halterung hochgesponnen und einen der Drähte abgebrochen hat. Die meisten Motoren haben den Stator und die Halterung mit einem Stift versehen, aber wie Ralf erwähnt hat, wurden diese nur geklebt. Sie wurden wegen ihres hohen inneren Widerstandes auch ziemlich heiß.

      Die wichtigsten Simonk-Einstellungen, die für den Laufwerkstart optimiert werden müssen, sind PWR_COOL_START, PWR_MIN_START, PWR_MAX_START, PWR_MAX_RPM1 und ENOUGH_GOODIES. Wenn Sie die Leistung erheblich erhöhen, müssen Sie bei den meisten Motoren möglicherweise zusätzliche ESL-Kondensatoren mit niedriger Kapazität an den ESC anlöten. Bei diesen Radnabenmotoren wäre das wahrscheinlich in Ordnung, da der Spitzenstrom durch ihren hohen Innenwiderstand begrenzt ist.

      English:

      Ralf is talking about me. I've tested 2WD with these on a featherweight chassis and I gave up after the stator spun up in the mount and broke off one of the wires. Most motors have the stator and mount keyed with a pin, but as Ralf mentioned, these were just glued. They also got pretty hot because of their high internal resistance.

      The main Simonk settings to tweak for drive startup are PWR_COOL_START, PWR_MIN_START, PWR_MAX_START, PWR_MAX_RPM1, and ENOUGH_GOODIES. If you increase the power significantly, you might have to solder additional low ESL capacitors to the ESC for most motors. With these hub motors it would probably be fine because the peak current is limited by their high internal resistance.
      Bilder
      • 28166606_10204457586635272_8587658522422475172_n.jpg

        58,77 kB, 782×960, 13 mal angesehen